Pacifica 112 lakieren?!


A
Anonymous
Guest
Nabend,
Ich wollte meine Pacifica ma ein bisschen "pimpen"
Also es kommen neue Pickups rein(Sh-4 Steg, Mid,Bri, Fender Usa)
Und ich wollte ihr bei der Gelegenheit auch ma ein neues
Farbenkleid verpassen.
Ich wurde sozusagen von Weekend-Hero inspiriert :)
und dacht mir, wieso nicht rote Caros oder Vierecke?!
Wie hier: http://www.guitarworld.de/forum/wanddek ... t8588.html

Deswegen meine Frage: Ist es Möglich auf den besetehn Lack einfach rüberzu Sprühen?
Also davor natrürlich mit dem Klebeband das entsprechende Muster
drauf und so weiter...also wie der Hero es gemacht hat?
Geht es?
Wenn nicht, gibt es eine Möglickeit es auf eine andere Weise zu machen?
Oder muss man erst die ober Lackschichte leicht ab polieren
damit der neue Lack halt findet?

Ja das wars bis jetzt.
Hier ein paar Fotos:

pacificazm7.jpg


Würde mich über Antworten freun ;-)
grüße Jimmy
 
A
Anonymous
Guest
Gehen sollte es schon, allerdings solltest Du den bestehenden und den geplanten Lack erstmal auf Verträglichkeit testen. Dazu eine unauffällige Stelle (Elektronik-Fach/...) mit dem neuen Lack besprühen und trocknen lassen. Wenn's gut läuft trocknet der Lack super aus. Wenn sich die Lacke nicht vertragen trocknet er nicht aus, löst den Lack darunter an etc.

Wenn die Verträglichkeit positiv getestet ist kann's ohne Probleme losgehen. Die Farbschicht sollte wirklich so dünn wie möglich sein. Dann ein paar Schichten Klarlack darüber.

Wie Du schon vermutet hast solltest Du aber vor dem großen Lackiervorgang die bestehende Lackschicht anschleifen und mit ein wenig Spüli oder Alkohol (für die Klampfe, nicht für Dich! ;)) entfetten.

Bei weiteren Fragen ... fragen :)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Moin,
der Plotter einer Werbeschilder-Firma mach Dir Deine schwarzen Karos für 20 Euro und Du kannst sie bei Nichtgefallen wieder abziehen.
...Wäre mein Tipp.... ;-)
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten