Patchkabel, was nehmt ihr?


A
Anonymous
Guest
Klotz Patchkabel:

http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG222&product=90100%2F90101%2F90102&sid3=94801b611a64608b1241c23ac5b25305

Der Preis ist für 2 Stück!

Die Kabel klingen ordentlich, sind gut verarbeitet und vergleichsweise dünn.
Nehme ich für Testzwecke.

Für dauerhafte Geschichten löte ich selber...

...die ganzen Mogami, Van Damme, Klotz und was auch immer kosten um und bei 2,- Euro den laufenden Meter.

Gruß,
 
A
Anonymous
Guest
Nachdem ich mir einmal ein Eigentor wegen billiger Patchkabel geschossen habe, verwende ich nun hochwertige Kabel.
Bei meinem zweiten und dritten Board habe ich jeweils billige mit teueren Patchkabeln verglichen. Für mich war der Unterschied gravierend. Insbesondere was Nebengeräusche und Einstreuung anbetrifft, waren die hochwertigen Kabel im Vorteil. Dadurch klingt auch das Gitarrensignal viel differenzierter. Ich habe dann jeweils entweder CBI Kabel oder die Kabel von Tonehunter auf die Boards gemacht, wohlgemerkt bei gleicher Platzierung der Pedale.
 
A
Anonymous
Guest
Kabel mit Elefantenvorhautabschirmung und WolframCarbid Steckern a la Monsterkabel das stück um die 55 euro :p ... so a schäääss!!!
Damit kling ich je nachdem ob ich mir die Unterhosen gewechselt habe oder nicht wie Vai oder Satriani :p

...
 
A
Anonymous
Guest
Ich schaue weil ich oft mal als Fotograph unterwegs bin und direkt vor der Bühne stehe auf die Boards der Stars und Sternchen. Jerry Donahue z.B. hatte diese billigsten bunten Kabel genutzt. Bei Greg Koch war es das gleiche. Denen ist das piepegal, Hauptsache es kommt ein Signal. Jo und wie das dann bei beiden klingt muss ich hier nicht schreiben :cool:

Ich kann es mir nicht verkneifen. Wenn ich so manche YT Videos sehe (es sind erschreckend viele!) auf denen massig sauteures Equipment vorgeführt wird und dabei dann Töne herauskommen dass sich einem sofort die Fußnägel hochstellen ufffffff das tut echt weh....
Heute haben die Leute eine unglaublich gute Ahnung von allerfeinstem Gerödel können aber oft kaum ne Melodie, geschweige denn nen kompletten Song spielen. Es gab Zeiten da war das genau umgekehrt, ist aber schon lange her :lol:
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Registriert
18 März 2012
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
Magman schrieb:
Ich kann es mir nicht verkneifen. Wenn ich so manche YT Videos sehe (es sind erschreckend viele!) auf denen massig sauteures Equipment vorgeführt wird und dabei dann Töne herauskommen dass sich einem sofort die Fußnägel hochstellen ufffffff das tut echt weh....
Heute haben die Leute eine unglaublich gute Ahnung von allerfeinstem Gerödel können aber oft kaum ne Melodie, geschweige denn nen kompletten Song spielen. Es gab Zeiten da war das genau umgekehrt, ist aber schon lange her :lol:

Ey, pass auf - meinst du vielleicht mein Wideo wo ich mit meinem 4m² Pedalbord und meinen 3 Butiick Ampleifern fuer 15.000 Euro und meinen beiden 2m hohen Effeckt-Recks mit insgesamt 27 19-Zoll-Effeckten den Anfang von "Schmook on se woter" spiele ?

Demnechst kommt noch ein Wideo von mir - mal sehen

Der Nominator
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Magman schrieb:
Ich kann es mir nicht verkneifen. Wenn ich so manche YT Videos sehe (es sind erschreckend viele!)
auf denen massig sauteures Equipment vorgeführt wird und dabei dann Töne herauskommen dass sich einem sofort
die Fußnägel hochstellen ufffffff das tut echt weh....
Heute haben die Leute eine unglaublich gute Ahnung von allerfeinstem Gerödel können aber oft kaum ne Melodie,
geschweige denn nen kompletten Song spielen. Es gab Zeiten da war das genau umgekehrt, ist aber schon lange her :lol:

Ja das ist echt schlimm was da manchmal geboten wird :facepalm2:
Sauteures Equipment und nix null gar nichts von dem worauf
es ankommt........ Ich meine kann ja jeder machen was er möchte,
aber warum lade ich so etwas hoch ?? :roll:

(erinnert mich auch ein bischen an so ein Kabel1 (o.ä. Sender)
Bericht, in den eine Sekretärin einen jahrelang von Munde
abgesparten Ferrari vor laufender Kamera auf den Bordstein setzt .......)

:facepalm:
 
A
Anonymous
Guest
Gibt wirklich schrottiges Zeug, das ist dann meist etwas funktionierendes gewesen das nun defekt ist.

Ich hab keine Ahnung mag ja durchaus sein das ein Kabel heller und das andere dunkler klingt, oder der eine Stecker mehr nach " ja ja ich höre es, im Bereich 750 Hz kann ich eine leichten Boost vernehmen" klingt...dann dreh ich halt am Amp von Treble 4 auf 4,5 ... das einzige worauf ich persönlich wert lege ist, das alles sauber verkabelt ist und toll ausschaut, aber das ist halt meine eigene Perversion.

Die Branche muß ja auch funktionieren, und Konsum lässt unser Rad rollen, der eine freut sich das er wieder für 96,70 € ein 3 Meter Kabel gekauft hat, der andere freut sich, weil er den mit dem 96,70 € Kabel auslachen kann, so hat jeder was davon.
 
A
Anonymous
Guest
Hi zusammen!
Kabel zu testen und dann Unterschiede zu hören ist immer so eine Sache und viele können das gar nicht glauben. Ich habe einen Test gemacht mit Patch Kabel musste feststellen das sie hochgelobten George L Kabel für meinen Geschmack hart klingen.
Das hat nichts mit deren geringer Kapazität zu tun. Natürlich schauen wir versierte Gitarristen und möchten  Kabel haben, die eine geringe Kapazität haben.Da mir gestern ein Patch Kabel kaputt gegangen ist, musste ich beim gestrigen Gig ersatzweise zu meinem George L Patch Kabel greifen, welches ich noch hatte. Ich benutze Schaller AST und finde das diese definitiv nicht hörbar mehr Höhen bedämpfen, aber es klingt einfach wärmer. Also muss Frequenz Technisch was anderes passieren. Ich habe eher das Gefühl , dass die George LPatch Kabel einen leichten Bass Cut machen.
Ist mal wieder gemackssache. Ich bin jedenfalls froh, dass ich die George L's nicht drauf habe und mir kämen sie auch nicht aufs Board.
Blues & Gruß
Chris
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Also ich nutze generell nur gute und robuste Kabel und kann dir sagen die Thomann Pro Snake Patchkabel sind saugut! Wer mehr ausgeben möchte soll das gerne tun, andere wollen auch leben. Ich würde aber mehr nicht zahlen wollen. Nimm dir ein paar dieser Snakes in verschiedener Länge und gut ist ;-)

http://www.thomann.de/de/pro_snake_patch_klinke_winkel_015_m.htm

Kann ich bestätigen.
 
A
Anonymous
Guest
Mmmh find es schön das Ihr die Snake Kabel so gut findet. Hatte mir davon damals auch 10 Stück bestellt (vor ca nem Jahr) .... funktionieren tuen nur noch Zwei. Dabei sei gesagt, dass ich die Teile oft ein und austecke und das packen die Gehäuse/Stecker nicht! Zum Teil sind die Kabel am Stecker oder per Wackelkontakt/Kabelbruch kaputt gegangen. Also mein Fazit, wenn man die Teile nicht ständig aus- und einsteckt nur zu empfehlen! Für den ständigen Wechselgebraucht absolut nicht zu gebrauchen :(
 
A
Anonymous
Guest
Patchkabel-Geschichte:
Der vollkommen unerfahrene Frente geht bei seinem vorletzen Deutschlandaufenthalt in ein alteingesessenes Bielefelder Musikhaus und kauft Patchkabel. An der Kasse fällt ihm auf, dass Stereobuchsen dran sind und weist den Gitarrenfachverkäufer darauf hin. Der erwidert: Oh, da haben wir uns wohl vertan, die müssten eigentlich teurer sein. Macht aber nix, nehmen sie die, die funktionieren genauso.
Zwei Wochen später daheim wundert sich Frente, das keiner seiner Bodentreter mehr funktionieren will ... Mit Stereoklinken im Input schalten die sich einfach nicht ein, die dummen Dinger.
Eine kleine Geschichte, wenige Euros, aber schon traurig wie sich der lokale Fachhandel selber überflüssig macht.

Vor kurzen erst habe ich übrigens entdeckt, dass "Kleinkram" (Kabel, Buchsen, Stecker, ...) hier billiger ist als beim deutschen Grossversender T. Ich muss also zukünftig für sowas weder bei dem bestellen, noch auf den nächsten Deutschlandurlaub warten ;)
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Ich schaue weil ich oft mal als Fotograph unterwegs bin und direkt vor der Bühne stehe auf die Boards der Stars und Sternchen. Jerry Donahue z.B. hatte diese billigsten bunten Kabel genutzt. Bei Greg Koch war es das gleiche. Denen ist das piepegal, Hauptsache es kommt ein Signal. Jo und wie das dann bei beiden klingt muss ich hier nicht schreiben :cool:

Ich kann es mir nicht verkneifen. Wenn ich so manche YT Videos sehe (es sind erschreckend viele!) auf denen massig sauteures Equipment vorgeführt wird und dabei dann Töne herauskommen dass sich einem sofort die Fußnägel hochstellen ufffffff das tut echt weh....
Heute haben die Leute eine unglaublich gute Ahnung von allerfeinstem Gerödel können aber oft kaum ne Melodie, geschweige denn nen kompletten Song spielen. Es gab Zeiten da war das genau umgekehrt, ist aber schon lange her :lol:

Natürlich gibt es erschreckend schlechte YT Videos. Das liegt aber fast immer daran, daß die Jungs nicht wirklich spielen können und schon mit Gitarre und Amp, oder nur mit Gitarre nicht klingen.

Bei Greg Koch weiß ich zufällig, daß er normalerweise sauteure Patchkabel nutzt. Und ich weiß auch, daß selbstverständlich etliche Gitarrenspieler wie Robben Ford, Mike Landau, Larry Carlton nur teuerste Kabel verwenden. Mindestens wenn sie Studio Session spielen. Bei Jeff Beck ist es ein offenes Geheimnis, daß er sehr teure Kabel benutzt und um jeden Zentimeter feilscht, um die Kabellänge so kurz wie möglich zu halten. Das gilt auch für Mark Knopfler.
 
Nominator
Nominator
Well-known member
Registriert
18 März 2012
Beiträge
663
Lösungen
1
Ort
back in Dschörmany
wollinho schrieb:
Bei Greg Koch weiß ich zufällig, daß er normalerweise sauteure Patchkabel nutzt. Und ich weiß auch, daß selbstverständlich etliche Gitarrenspieler wie Robben Ford, Mike Landau, Larry Carlton nur teuerste Kabel verwenden. Mindestens wenn sie Studio Session spielen. Bei Jeff Beck ist es ein offenes Geheimnis, daß er sehr teure Kabel benutzt und um jeden Zentimeter feilscht, um die Kabellänge so kurz wie möglich zu halten. Das gilt auch für Mark Knopfler.

Hi,

ich weiss zufaellig dass die ganzen Oelscheichs und die anderen Reichen und Schoenen dieser Welt nur die teuersten Autos fahren.

Ich brauche diese teuren Statussymbole nicht ( kann sie mir im Uebrigen auch gar nicht leisten...) und mir reichen preiswertere Modelle was aber nicht bedeutet dass ich unbedingt schlechter Autofahren kann als die Eingangs erwaehnten.

In diesem Sinn

Gruss
Der Nominator
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

wollinho schrieb:
Bei Greg Koch weiß ich zufällig, daß er normalerweise sauteure Patchkabel nutzt. Und ich weiß auch, daß selbstverständlich etliche Gitarrenspieler wie Robben Ford, Mike Landau, Larry Carlton nur teuerste Kabel verwenden. Mindestens wenn sie Studio Session spielen. Bei Jeff Beck ist es ein offenes Geheimnis, daß er sehr teure Kabel benutzt und um jeden Zentimeter feilscht, um die Kabellänge so kurz wie möglich zu halten. Das gilt auch für Mark Knopfler.

Das alles weißt du? Toll. Erzähl mal, wie es bei Greg, Robben, Mike, Larry, Jeff und Mark so war - im Studio und live. Sind das nette Kerle?

Oder hast du das nur gelesen?

Es wäre schließlich schon ein Unterschied, ob jemand die Kabel (wie Magman bei Greg Koch) gesehen oder nur darüber gelesen hat.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Nominator schrieb:
Hi,

ich weiss zufaellig dass die ganzen Oelscheichs und die anderen Reichen und Schoenen dieser Welt nur die teuersten Autos fahren.

Ich brauche diese teuren Statussymbole nicht ( kann sie mir im Uebrigen auch gar nicht leisten...) und mir reichen preiswertere Modelle was aber nicht bedeutet dass ich unbedingt schlechter Autofahren kann als die Eingangs erwaehnten.

In diesem Sinn

Gruss
Der Nominator

Ich bin mir ganz sicher, dass ich auch im edelsten Schlitten ein miserabler Fahrer wäre. Und von den Kabeln will ich garnicht erst reden....
 
 

Oben Unten