Peavey studio 110, kennt den wer ?

A

Anonymous

Guest
Zum Gruße, die Herrschaften.
Ich suche für´s "kleine Besteck " einen kleineren, tragbaren Amp, 30 Watt und 10" sollten reichen. Sollte gleichzeitig als besserer Übungsamp dienen.
Mir wurde ein älterer Peavey Studio 110 angeboten. Der mit den blauen Streifen, Steinkohle-außen outfit, und der reichlich schräääägen Schallwand, 65 Watt und 10", getrennte EQs für beide Garnälen. Leider kann ich den nicht ausprobieren... kennt den einer von Euch, taucht der ?
Große Grüße
Wulfgänk
 
Jamalot

Jamalot

Well-known member
Pollinski altes Haus!
Im Laden meines Vertrauens stand mal lange Zeit der Studio 210 mit eben 2x10ern drin. Der hatte das doppelte an Leistung wie der 110.
Clean war der schön zu gebrauchen. Auch Crunch machte er. Nur alles darüber hinaus war sehr quäkig. Das war wohl wegen den 10ern.
Was gegen Röhre und 12er? Ebenfalls 30W? Gleiche Firma?
Nein, ich arbeite nicht für Peavey - aber den Classic 30 empfehle ich immer wieder gern... :)

Machet besser wa
Jan
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Jamalot":3nmupkkl schrieb:
Pollinski altes Haus!
Im Laden meines Vertrauens stand mal lange Zeit der Studio 210 mit eben 2x10ern drin. Der hatte das doppelte an Leistung wie der 110.
Clean war der schön zu gebrauchen. Auch Crunch machte er. Nur alles darüber hinaus war sehr quäkig. Das war wohl wegen den 10ern.
Was gegen Röhre und 12er? Ebenfalls 30W? Gleiche Firma?
Nein, ich arbeite nicht für Peavey - aber den Classic 30 empfehle ich immer wieder gern... :)

Machet besser wa
Jan

Hi Jan,

schön, daß Du Dich auch mal wieder blicken läßt ...

Ich denke, wenn Polli schon ´nen Transenamp haben möchte,
sollte er mal diese kleinen Marshalls probieren, etwa den
Lead 20 mit 12" oder aber Rath Retro mit 12" ... Peavey
Tube Series, feine Sache das, aber
für zu Hause schon was zu dicke in der Lautstärke,
bevor es schwingt ;-)
Von Epiphone gibt´s ´nen 10 watt Röhrenamp mit 10",
den ich mal hatte und der mir gefiel. Sehr puristisch und
frech mit Booster. Sieht auch witzig aus.
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":123br3zc schrieb:
Jamalot":123br3zc schrieb:
Pollinski altes Haus!
Im Laden meines Vertrauens stand mal lange Zeit der Studio 210 mit eben 2x10ern drin. Der hatte das doppelte an Leistung wie der 110.
Clean war der schön zu gebrauchen. Auch Crunch machte er. Nur alles darüber hinaus war sehr quäkig. Das war wohl wegen den 10ern.
Was gegen Röhre und 12er? Ebenfalls 30W? Gleiche Firma?
Nein, ich arbeite nicht für Peavey - aber den Classic 30 empfehle ich immer wieder gern... :)

Machet besser wa
Jan

Hi Jan,

schön, daß Du Dich auch mal wieder blicken läßt ...

Ich denke, wenn Polli schon ´nen Transenamp haben möchte,
sollte er mal diese kleinen Marshalls probieren, etwa den
Lead 20 mit 12" oder aber Rath Retro mit 12" ... Peavey
Tube Series, feine Sache das, aber
für zu Hause schon was zu dicke in der Lautstärke,
bevor es schwingt ;-)
Von Epiphone gibt´s ´nen 10 watt Röhrenamp mit 10",
den ich mal hatte und der mir gefiel. Sehr puristisch und
frech mit Booster. Sieht auch witzig aus.

Hallolla,
der Lead 12 wäre schon toll, hat leider nur seltenst Hall, dito der Lead-30. Den Peavey Classic 30 finde ich auch toll, der wäre sogar zu finanzieren, allerdings ist er zu breit...die Ecke, die ich hier zum Üben zuhause für mich habe, ist relativ schmal. Ideal wäre ein Amp, den man links in die Hand nehmen kann, rechts der Ketarrenkoffer mit Kabeln und Geige, um dann vom Parkplatz ohne Affenarme zum Gig schlüren kann. Nicht immer ist genug Parkraum vor dem´n Orten kleinerer Gigs.
Was mir gefällt ist der o.g. Peavey 110, dann den H&K Metroverb, der Laney LC15r ( obwohl einkanalig in einer 12 Köpfigen Kapelle ist hart ) und der neue Boss Cube-30, oder alternativ des Behringers GMX-110, oder der GX-110. Alle aufgezählten sind auch hier günstig(st) zu schießen.
Für die "dickeren " Sachen habe ich ja noch den Marshall im Proberaum.
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
Hi Polli,
den Cube 30 hatte der Mike doch auch beim Walter dabei. Ich fand den
klasse und mitunter, wenn gewünscht sogar übelst laut. Ich hatte mich
dahingehend ja auch schon umgeschaut, bin aber mit dem Rath
sehr zufrieden, klingt leise gut und laut lann er auch, habe aber da
ja auch noch einen 100W-Röhrenboliden ...
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":3q9ey699 schrieb:
.....den Cube 30 hatte der Mike doch auch beim Walter dabei. Ich fand den
klasse und mitunter, wenn gewünscht sogar übelst laut.........


hallo buben!

ich hatte einen roland cube-30- ist das der???
war auch halbwegs laut, klein, 10er- speaker. die stehen bei ebay neu um die 200 euro drin.

gausö! franz
 
doc guitarworld

doc guitarworld

Moderator
franz":2zfen1zm schrieb:
Doc Guitarworld":2zfen1zm schrieb:
.....den Cube 30 hatte der Mike doch auch beim Walter dabei. Ich fand den
klasse und mitunter, wenn gewünscht sogar übelst laut.........


hallo buben!

ich hatte einen roland cube-30- ist das der???
war auch halbwegs laut, klein, 10er- speaker. die stehen bei ebay neu um die 200 euro drin.

gausö! franz

Hallo Franz,

ich hoffe Du bist rückentechnisch wieder auf dem Damm!

Den Cube 30 gibt´s doch auch mit Multieffekt bzw. Modelerabteilung ...
 
A

Anonymous

Guest
Doc Guitarworld":1umixz7a schrieb:
franz":1umixz7a schrieb:
Doc Guitarworld":1umixz7a schrieb:
.....den Cube 30 hatte der Mike doch auch beim Walter dabei. Ich fand den
klasse und mitunter, wenn gewünscht sogar übelst laut.........


hallo buben!

ich hatte einen roland cube-30- ist das der???
war auch halbwegs laut, klein, 10er- speaker. die stehen bei ebay neu um die 200 euro drin.

gausö! franz

Hallo Franz,

ich hoffe Du bist rückentechnisch wieder auf dem Damm!

Den Cube 30 gibt´s doch auch mit Multieffekt bzw. Modelerabteilung ...

Genau jenen meinte ich, also nicht die Vollröhren Version, sondern den mit Moderallala und Transen
 

Ähnliche Themen

 
Oben Unten