Phantom Power für PUs ?


physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
HI,

nachdem ich gerade sehr sehr viel mit EMGs unterwegs bin habe ich mir folgendes überlegt.

Könnte man die PUs nicht auch über ein Stereo oder XLR Kabel und entsprechend stromliefernde AmpMod oder ein Zusatzgerät mit Saft am Leben halten ?
Wäre doch einfacher als die Batterie-Wechsel-Geschichte.
Idealerweise auch noch mit Akkuladegerät in der Gitarre, so daß bei eingestecktem Kabel und Ruhezustand ein Akku geladen werden würde.

ich mein, wenn mein kleiner iPod so Sachen kann, dann sollte so eine Gitarre doch auch ......
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Hi,

da gabs mal was, ZAM POWER.
Zumindest war es eine Phantomspeisung für aktive Gitarren & Bässe,
obs auch laden kann, mhhh ...
 
A
Anonymous
Guest
nighthawkz":roj5pu72 schrieb:
Das ginge. Frag mich jetzt bitte nicht nach einer Schaltskizze.
Und das gibt´s auch schon zu kaufen.
Habe ich mal in einer G&B gesehen. Frage mich nicht nach Hersteller und Jahrgang der Zeitschrift; müsste ich raussuchen.
Aber frage doch mal Finetone, ob er dir nicht so ein Kistchen zimmern kann. Das ist jedenfalls kein großes Ding.
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":17enus6f schrieb:
Könnte man die PUs nicht auch über ein Stereo oder XLR Kabel und entsprechend stromliefernde AmpMod oder ein Zusatzgerät mit Saft am Leben halten ?

Könnte man. Ich selbst mache das auch bei einigen Gitarren. Problem ist nur, dass man ein dreiadriges ( 2 + Schirm) Kabel braucht, wenn man den elektronischen Aufwand in Grenzen halten will.

Das braucht man aber bei einer echten Phantomspeisung auch, denn die erfordert eine symmetrische Signalleitung mit Übertragern.

Gruß,

Klaus
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":2zigiohc schrieb:
Könnte man die PUs nicht auch über ein Stereo oder XLR Kabel und entsprechend stromliefernde AmpMod oder ein Zusatzgerät mit Saft am Leben halten ?
Lieber Stefan,

ich spiele jetzt seit 1984 EMGs. In dieser Zeit habe ich noch kein einziges Mal ohne Saft dagestanden. Ich mache mir ein Schildchen irgendwo auf die Gitarre, wann ich die Batterie gewechselt habe. Alle zwei Jahre kommt eine neue rein, ob es nun notwendig ist oder nicht.

Und ich spiele ja nun nicht gerade wenig. Übrigens: die alte Batterie hält dann meist noch ein Vierteljahr für das Wah.
 
jab
jab
Well-known member
Registriert
9 März 2008
Beiträge
847
Ort
Bad Goisern
Moin!

Ich hab grad mal bei EMG nachgeschaut, die Batterielebensdauer wird mit 3000 Stunden angegeben.
Das heißt, wenn du jeden Tag außer Sonntag 5(!) Stunden spielst (bzw. den Stecker drin lässt), hält die Batterie zwei Jahre...wenn du einen PU betreibst. Hast du deren zwei, hält der Saft ein Jahr.
Spielst du dagegen mit zwei PUs jeden Tag eine Stunde, hält eine Batterie vier Jahre.

Da wär mir der Aufwand zu hoch mit externer Speisung...

Beste Grüße!
Jab

PS:
Früher gabs da mehr Bedarf, weil die Schaltungen noch viel mehr Strom gebraucht haben.
Vor ein paar Jahren gabs einen Peavey Bass mit 20mA, das war damals schon nicht mehr zeitgemäß...
EMGs haben aktuell 0,08mA.
 
physioblues
physioblues
Well-known member
Registriert
20 August 2003
Beiträge
2.103
mad cruiser":3kxbm7ns schrieb:
Lieber Stefan,

ich spiele jetzt seit 1984 EMGs. In dieser Zeit habe ich noch kein einziges Mal ohne Saft dagestanden. Ich mache mir ein Schildchen irgendwo auf die Gitarre, wann ich die Batterie gewechselt habe. Alle zwei Jahre kommt eine neue rein, ob es nun notwendig ist oder nicht.

Und ich spiele ja nun nicht gerade wenig. Übrigens: die alte Batterie hält dann meist noch ein Vierteljahr für das Wah.



jab":3kxbm7ns schrieb:
Moin!

Ich hab grad mal bei EMG nachgeschaut, die Batterielebensdauer wird mit 3000 Stunden angegeben.
Das heißt, wenn du jeden Tag außer Sonntag 5(!) Stunden spielst (bzw. den Stecker drin lässt), hält die Batterie zwei Jahre...wenn du einen PU betreibst. Hast du deren zwei, hält der Saft ein Jahr.
Spielst du dagegen mit zwei PUs jeden Tag eine Stunde, hält eine Batterie vier Jahre.

Da wär mir der Aufwand zu hoch mit externer Speisung...

Beste Grüße!
Jab

PS:
Früher gabs da mehr Bedarf, weil die Schaltungen noch viel mehr Strom gebraucht haben.
Vor ein paar Jahren gabs einen Peavey Bass mit 20mA, das war damals schon nicht mehr zeitgemäß...
EMGs haben aktuell 0,08mA.


Tja, meine Herren,

das sind wirklich Argumente.
Ich hatte nur noch meine erste gitarre, eine Vantage Devil mit aktiver Elektronik im Sinn. Und da war die Batterie ständig leer.

Aber so.
Kein Problem.
Vielen Dank für die Aufklärung !!
 
A
Anonymous
Guest
physioblues":21k7ctrm schrieb:
Ich hatte nur noch meine erste gitarre, eine Vantage Devil mit aktiver Elektronik im Sinn. Und da war die Batterie ständig leer.

Aber so.
Kein Problem.
Vielen Dank für die Aufklärung !!
Einfach immer fein das Kabel rausziehen wenn die Gitarre nicht gespielt wird. :)
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

mad cruiser":1wz737lc schrieb:
kluge Dinge über Batterien in Gitarren

Eins meiner Rituale zum Jahresende besteht darin, meinen gesamten Equipment-Krempel in Ordnung zu bringen. Dabei wechsele ich dann auch die Batterie.

Die passive Ersatzguitarre auf der Bühne sorgt dann für die Restsicherheit.

Gruß

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Batterie auf der Bühne wechseln müssen wäre natürlich nicht so sonderlich gut, aber als unmöglich würde es sich wohl auch nicht rausstellen. Wenn ich den Batteriewechsel hier zu Hause in aller Ruhe mache dann dauert es knappe 2 Minuten. Außerdem gibt es da eine schöne LED die mir doch anzeigt wann da Ebbe wird =)

Meine Batterie in der Gitarre hält im Übrigen knapp ein viertel Jahr. Ob es daran liegt dass ich wirklich richtig viel spiele oder oder daran dass meine Elektronik vielleicht mehr Strom frisst kann ich nicht genau sagen, aber beides ist relativ wahrscheinlich.

MfG
analogMensch
 
A
Anonymous
Guest
... da fällt mir beim Thema Batteriewechsel was ein:

Ich verwende ja ein AKG-System.

Könnte man den Sender der Gitarre nicht auch über Kabel phantomspeisen?
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
ferdi":2lhxcpic schrieb:
... da fällt mir beim Thema Batteriewechsel was ein:

Ich verwende ja ein AKG-System.

Könnte man den Sender der Gitarre nicht auch über Kabel phantomspeisen?


gröööööööööööööööööööööööööööööhl!

Der Tag ist gerettet, es kann nix schlümmes mehr passieren!

:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D

R
 
 

Oben Unten