Problem mit Seymore Duncan SH1 und SH4


A
Anonymous
Guest
Guten Tag zusammen

Ich habe mir zwei neue Humbucker geleistet.
Einen Seymore Duncan SH1 für vorne und einen SH4 der gleichen Marke für hinten.
Heute habe ich sie nun eingebaut und dabei darauf geachtet, was in der Einbauanleitung stand, da ich so etwas zum ersten mal gemacht habe.
Nach dem Einbau dann der Test, der mich derbe enttäuschte, da fast nix rauskam.
Jetzt ist die Frage, was habe ich falsch gemacht?
Seymore Duncan Website und Gibson Website hab ich besucht mir die Wiring Diagramme angeschaut usw und nix gefunden was falsch sein soll.
Beide Pus sind vieradrig plus eine Erdung, ich will sie als reinen Humbucker schalten und auch so benutzten.
Das einzige was laut Zeichnung auf den Websiten anders sein muss ist, dass von jeden Pottihinterteil zu im Kreis ein Kabel laufen müsste, dass bei mir jedoch noch nie drin war.
Ich spiele übrigens eine LesPaul von Gibson.
Ich bitte um möglichst schnelle Hilfe, da ich ansonsten die Gitarre für den Gig am Freitag wieder komplett umbauen muss und dieses nur sehr ungern täte.

Danke schonmal jetzt.

MfG

MaX

Onkel Edi T. : Ich hab, nach Beschreibung, das rote und das weiße Kabel getaped, also mit Tape zusammengebunden, beide bekommen zu 100% keinen Kontakt. Schwarz habe ich auf den Ausgang gelötet, auch wie beschrieben. Den Schirm und das grüne Kabel auf das Potigehäuse, soweit also alles wie beschrieben, ich hab leider immer noch keine Ahnung an was es liegt.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Max Hönicke":vxyh8wvs schrieb:
Onkel Edi T. : Ich hab, nach Beschreibung, das rote und das weiße Kabel getaped, also mit Tape zusammengebunden, beide bekommen zu 100% keinen Kontakt. Schwarz habe ich auf den Ausgang gelötet, auch wie beschrieben. Den Schirm und das grüne Kabel auf das Potigehäuse, soweit also alles wie beschrieben, ich hab leider immer noch keine Ahnung an was es liegt.

Hast Du rot und weiß auch mit einander verlötet? Das MUSS.

Meine gebetsmühlige Frage:
Hast Du ein Messgerät?
Nein - natürlich nicht.
Ich löte alles blind uns hoffe, dass meine Freunde durch den Bildschirm sehen können....

Gnaaaa!
 
A
Anonymous
Guest
Walter, dankeschöne, ich werde dieses mein Missgeschick sofort ausbügeln und mich bessern, versprochen.

P.s. Ich hab das zum ersten Mal gemacht und mit sowas leider keine Erfahrung, deshalb verzeih meine flegelhafte Frage.
Jedoch nochmals danke für deine Hilfe.

MfG
 
A
Anonymous
Guest
W°°":2df82tly schrieb:
Meine gebetsmühlige Frage:
Hast Du ein Messgerät?
Nein - natürlich nicht.
[OT] Hab ich auch nicht... muss meiner bescheidenen Meinung nach auch nicht!

W°°":2df82tly schrieb:
Ich löte alles blind uns hoffe, dass meine Freunde durch den Bildschirm sehen können....

Da geb' ich dir recht. [/OT]

Grüße

Dave
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Max Hönicke":21uyyrxf schrieb:
ich werde dieses mein Missgeschick sofort ausbügeln und mich bessern, versprochen.

MfG

Spar Dir das gesenkte Haupt für den Blick auf Deine Hände, sonst verbrennst Du Dich beim Löten! ;-)
Tun es die Pickups denn jetzt? Hast Du den Fehler gefunden?
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
A
Anonymous
Guest
Ja ich habe den Fehler gefunden.
Danke nochmals für die Hilfe.
Ich habe ja wirklich alles an Infos reingeholt von denen ich gedacht habe, dass es was bringen würde.
Abends um 8 kann man leider seinen Gitarretech nicht mehr anrufen und frage ;-) deshalb dieser Thread hier.
Messgerät hätt ich sogar eines bei meinem Opa im Keller gehabt, nur bin ich zugegebenermaßen nicht auf die Idee gekommen es zu benutzten.
Auf jeden Fall tun die Dinger so wie sie sollen.
Viele Danke und ich hoffe auch beim nächsten Mal solche Antworten zu bekommen mit denen man was anfangen kann.

MfG

MaX
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten