Rhythmus-Gitarre-Lehrbuch?


A
Anonymous
Guest
Hallo,

ich habe neulich bei Aufnahmen frustiert feststellen müssen, das ich kein allzu guter Rhythmus Spieler bin.
Und deshalb möchte ich mich in dieser Beziehung verbessern. Vielleicht sogar mit Übungs-CD? Ich habe mir das "Masters of Rhythm Guitar" gekauft, aber das hilft mir nicht weiter, da es lediglich die bekanntesten Riffs von gute Rhythmusspielern sind.

Ich hoffe, ihr verweißt mich nicht gleich auf die Such-Funktion dieser Seite, denn da werden zwar sehr viele Gitarren-Lehr-Bücher besprochen, aber meistens handelt es sich dabei um Lead-Gitarre oder reine Anfänger-Bücher.

Ich finde, dass das Rhythmusspiel viel zu oft unterbewertet wird. Das ist nämlich gar nicht so leicht, und schwierig alleine zu erlernen. Da sind Skalen oder so Techniken wie Tapping einfacher.
Und ne schlechte 2nd Guitar zerstört leider allzu oft den Groove.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


Tease

Bin froh, dass die Seite wieder online ist.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Tease

Tease":2raz51s2 schrieb:
ich habe neulich bei Aufnahmen frustiert feststellen müssen, das ich kein
allzu guter Rhythmus Spieler bin.
Und deshalb möchte ich mich in dieser Beziehung verbessern.
...
Und ne schlechte 2nd Guitar zerstört leider allzu oft den Groove.

Wenn ich das richtig sehe geht es dir hierbei genau genommen sogar um zwei
Sachen,

1.) Das Rhythmusspiel als solches (als die Art, die Vielfalt usw.)
2.) Timing

richtig?


Als Timing-Sofortmaßnahme kann ich dir das Programm "Midi-Click" (
http://www.midi-connections.com/pro_click.htm ) empfehlen, kann man sehr
schön das Timing üben mit.


Nils
 
B
Bumblebee
Well-known member
Registriert
28 September 2005
Beiträge
581
Lösungen
2
Hi,

dann wäre vielleicht das Lehrvideo von Danny Gatton auch was für Dich. Ich glaube es heißt "Strictly Rythm Guitar" und ist ein Querschnitt duch alle Richtungen (außer Metal).
Ich hab es mal gesehen und fand es sehr inspirierend und lehrreich.

Gruß Bumble
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
Tease":233qakf0 schrieb:
Hallo,


Ich hoffe, ihr verweißt mich nicht gleich auf die Such-Funktion dieser Seite, denn da werden zwar sehr viele Gitarren-Lehr-Bücher besprochen, aber meistens handelt es sich dabei um Lead-Gitarre oder reine Anfänger-Bücher.

Such 'mal (sorry, couldn't resist) beim AMA-Verlag nach der Rhythmusgitarrenschule von Eddy Marron. Ich kenne dieses Buch leider nicht, aber außer diesem habe ich noch keines auftreiben können, dass sich speziell der Rhythmusgitarre widmet.

Es gibt zwar auch noch Bücher von Troy Stetina zu diesem Thema. Aber die scheinen sich auch nur um das spielen von Riffs zu drehen anstatt das Thema Rhythmusgitarre von Grund auf zu behandeln.

MfG

JerryCan
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Hi Tease,

erstmal eins - nette Band , nette Songs. Gefällt :-D
Wenn Ihr im SAE aufgenommen habt, warum mölmert die
Git so ?

Mein Tip, Tabs Deiner Lieblingsgitarreros besorgen, nachspielen und
aufnehmen. Lehrbuch kenn ich leider keine ...

Greeze
 
A
Anonymous
Guest
EZE":3pt0x7qh schrieb:
Hi Tease,

erstmal eins - nette Band , nette Songs. Gefällt :-D
Wenn Ihr im SAE aufgenommen habt, warum mölmert die
Git so ?

Mein Tip, Tabs Deiner Lieblingsgitarreros besorgen, nachspielen und
aufnehmen. Lehrbuch kenn ich leider keine ...

Greeze

Vielen Dank für dein Lob!

Was meinst du denn mit mölmert? Den Ausdruck kenn ich noch gar nicht! Ist lustig.
Die Songs, die man runterladen kann, sind übrigens nicht die Aufnahmen der SAE sondern selbstproduziert. Die von der SAE sind schon älter und denen fehlt es etwas an Schmackes.

Und Danke an alle für die Tips. Ich werde die Software mal ausprobieren.

Danke!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

möglicherweise liegt das Problem ja auch hier:

""El Teaso", braucht vor Aufnahmen immer 2 Flaschen Wein zur Inspiration und wundert sich dann wenn er nicht 100% in Time is :)"


Zitat von euerer Homepage ;-)
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":tqgzjdek schrieb:
Hallo,

möglicherweise liegt das Problem ja auch hier:

""El Teaso", braucht vor Aufnahmen immer 2 Flaschen Wein zur Inspiration und wundert sich dann wenn er nicht 100% in Time is :)"


Zitat von euerer Homepage ;-)

An dem kann es natürlich auch liegen.... Ähäm, peinlich, peinlich! :oops:

Ich weiß nicht, ob du die Songs angehört habt, aber das Problem gab es vor allem bei dem Stück "Unreachable" (Qualität ist nur mäßig, aber is ja auch nur n'Demo). Eigentlich Strunz-einfach: abwechselnd E und A Dur durch achteln (in der Strophe), aber mitm Klick spielen war was ganz neues für mich, und wenn dann halt nur einen Achtel mal etwas zu frü kam, musste neu eingespilet werden.
Hätte niegedacht, dass ich bei so etwas "einfachem" solche Probleme haben könnte.
 
A
Anonymous
Guest
...da bist du mit Sicherheit nicht der Einzige, ich sprech da aus eigener Studioerfahrung :oops:... weiß auch nicht, wie ich das in Griff bekommen soll, dass es wirklich 100%ig passt :cry:...
aber live passts eigentlich scho :roll:...

Gruß, Julian
 
EZE
EZE
Well-known member
Registriert
11 Oktober 2005
Beiträge
276
Tease":1rol7ijk schrieb:
aber mitm Klick spielen war was ganz neues für mich

Meiner bescheidenen Meinung nach ist der Drummer der einzige der, wenns denn unbedingt sein muß, mit Klick spielen sollte.

Alles andere killt den Groooooooooove ! Immer !

Wenn ich Git.-Tracks einspiele brauche ich Drums mit einer Schnellspur Vocals drauf. So kann ich mit dem Trommler spielen.


Greeze

der EZE
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten