Rivera, Engl, Zentera - neuer Amp gesucht


A
Anonymous
Guest
Hi,

bin auf der Suche nach nem neuen Topteil. Mein Triamp gefällt mir nicht mehr wirklich. Also hab ich mich mal auf die Suche gemacht und bin bei folgenden Dingern hängengeblieben.

Hab ich dann mal direkt miteinander im Proberaum vergleichen können:

- Zentera: Sehr guter Amp, etwas indirekt in der Ansprache, bischen Schönfärber, Grundsounds ohne EFX sind wirklich sehr lecker

- Rivera Knucklehead: der Amp hat mich von den Socken gehauen. Der hat wirklich Ton und Seele. Aber er verstärkt alles wirklich gnadenlos. Absolut keine Schönfärberei zu erkennen. Da muss man wirklich kämpfen und sich wieder mit Genauigkeit und Detail im Spiel beschäftigen. Dauert relativ lange, bis man da für alle Kanäle gute Sounds hingezaubert hat. Aber die sind dann halt auch wirklich exzellent. Aber dafür ist er leider etwas unflexibel.

- Engl Savage Special edition: von dem Amp war ich recht enttäuscht. Clean und Crunch-Sounds waren gut. Aber dann die Leadsounds gehen unter, relativ undynamisch und nicht wirklich geil. Da geht halt durch die unzähligen Filter, Optionen usw. einiges an Sound verloren.

- Hughes & Kettner Triamp MK I: das ist ja mein derzeitiger Amp. Auch er schneidet im Vergleich zu Zentera und Rivera deutlich schlechter ab. Klingt auch nicht wirklich dynamisch.

Also ich werd nochmal ein paar Amps antesten, hatte so an Boogie und nen kleineren Engl gedacht, bevor ich meine Entscheidung treffe. Aber bis jetzt machte der Zentera wirklich den für meine Zwecke besten Eindruck.

Wer hat noch ein paar Tipps, welche Amps unbedingt anspielenswert sind?

Grüße
Oingoboingo
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
OingoBoingo":2krz1qxy schrieb:
Hi,

bin auf der Suche nach nem neuen Topteil. Mein Triamp gefällt mir nicht mehr wirklich. Also hab ich mich mal auf die Suche gemacht und bin bei folgenden Dingern hängengeblieben.

Hab ich dann mal direkt miteinander im Proberaum vergleichen können:

- Zentera: Sehr guter Amp, etwas indirekt in der Ansprache, bischen Schönfärber, Grundsounds ohne EFX sind wirklich sehr lecker

- Rivera Knucklehead: der Amp hat mich von den Socken gehauen. Der hat wirklich Ton und Seele. Aber er verstärkt alles wirklich gnadenlos. Absolut keine Schönfärberei zu erkennen. Da muss man wirklich kämpfen und sich wieder mit Genauigkeit und Detail im Spiel beschäftigen. Dauert relativ lange, bis man da für alle Kanäle gute Sounds hingezaubert hat. Aber die sind dann halt auch wirklich exzellent. Aber dafür ist er leider etwas unflexibel.

- Engl Savage Special edition: von dem Amp war ich recht enttäuscht. Clean und Crunch-Sounds waren gut. Aber dann die Leadsounds gehen unter, relativ undynamisch und nicht wirklich geil. Da geht halt durch die unzähligen Filter, Optionen usw. einiges an Sound verloren.

- Hughes & Kettner Triamp MK I: das ist ja mein derzeitiger Amp. Auch er schneidet im Vergleich zu Zentera und Rivera deutlich schlechter ab. Klingt auch nicht wirklich dynamisch.

Also ich werd nochmal ein paar Amps antesten, hatte so an Boogie und nen kleineren Engl gedacht, bevor ich meine Entscheidung treffe. Aber bis jetzt machte der Zentera wirklich den für meine Zwecke besten Eindruck.

Wer hat noch ein paar Tipps, welche Amps unbedingt anspielenswert sind?

Grüße
Oingoboingo

Hi Marc,

teste doch mal Trilogy und Triamp II an ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc,

ist der Triamp2 den großartig anders als der 1er? Den Trilogy hat leider in HH noch keiner. Jedenfalls nicht, daß ich wüsste. Aber ich werd am Samstag mal nach Ibbenbühren fahren.

Und wegen der Session: ich hab momentan leider echt üblen Beziehungsstress. Soll also heißen, wenn keine Freundin mehr, komm ich, wenn doch noch Freundin komm ich nicht, weil wir da was vorgehabt hätten.

Also so long bis dahin und Blues rulez...

Marc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
OingoBoingo":3b7aggu7 schrieb:
Hi Doc,

ist der Triamp2 den großartig anders als der 1er? Den Trilogy hat leider in HH noch keiner. Jedenfalls nicht, daß ich wüsste. Aber ich werd am Samstag mal nach Ibbenbühren fahren.

Und wegen der Session: ich hab momentan leider echt üblen Beziehungsstress. Soll also heißen, wenn keine Freundin mehr, komm ich, wenn doch noch Freundin komm ich nicht, weil wir da was vorgehabt hätten.

Also so long bis dahin und Blues rulez...

Marc

.. hei, ich weiß nun nicht, was ich da wünschensoll ... ne quatsch, ich
hoffe, es ränkt sich alles ein und Ihr kommt beide auf die Burch ;-)

Der Triamp II ist spritzig, elastisch und laut. Hat also nix mit
dem Vorgänger mehr gemein außer laut vielleicht. Testen lohnt!
 
A
Anonymous
Guest
*g* aber das weiß ich im Moment auch nicht, was ich mir da wünschen soll. Aber ich schätze mal, bis Ende der Woche weiß ichs.

Oha, echt? Das ist ja ein Ding. Also komplett überarbeitet. Na ja, dann werd ich den halt auch mal bei Produktiv antesten.

Kennst du den Knucklehead? Der steht echt 2 Meter vor der Bühne.

Gruß
Marc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
OingoBoingo":ty4bnhjf schrieb:
*g* aber das weiß ich im Moment auch nicht, was ich mir da wünschen soll. Aber ich schätze mal, bis Ende der Woche weiß ichs.

Oha, echt? Das ist ja ein Ding. Also komplett überarbeitet. Na ja, dann werd ich den halt auch mal bei Produktiv antesten.

Kennst du den Knucklehead? Der steht echt 2 Meter vor der Bühne.

Gruß
Marc

Hi, ich hatte den Knucklehead Version 1, brutal laut
mit schönem Crunch und Clean Sound. Der neue soll ja
auch gute Leadsounds liefern. Ich würde ja auch geren mal wieder
durch die Läden ziehen ... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Nein.... das darf nicht wahr sein... es gibt ausser mir noch jemanden der auf der suche nach dem Ton ist? Geil.... das ich sowas noch erleben darf.

Knuckelhead ist schweine geil, vielleicht bald meiner? wir wissen es nicht...
[BACK TO TOPIC]

... wenn ich noch was in den raum werfen darf:

Soldano
Diezel
Brünetti

und wenns ein richtig geiler Clean und Crunch und ein guter Rock Zerre sein darf:

Marshall JCM2000 TSL mit Marshall 4x12 Vintage Box... der Clean haut mich immer wieder aus den Socken...

Apropos... ich mißbrauche jetzt einfach mal den Thread:

Was wisst ihr über den Soldano Decatone? Klang, eigenschaften, Charakter etc etc...
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Marc,

leider sagst Du nicht, was Du auszugeben gedenkst. Na gut, dann kommen hier mal ein paar teure Röhren-Tipps :lol: :
1. Mesa Stiletto, als Alternative zum Marshall,
2. Mesa Lonestar, wenn`s etwas vintage sein darf,
3. Fuchs-Amps, hier gibt`s ein paar Soundbeispiele http://www.realguitars.de/htm/amps.htm
 
A
Anonymous
Guest
Hi Leute,

ich finde es interessant, dass man für den Preis von den immer wieder auftauchenden Topteilen mittlerweile so um die 10 Stk. H&K Tour Reverb
(am Thomannpreis berechnet)
bekommt, dass musste ich jetzt sagen...

/joke
Vielleicht sollte man so eine Kombination mal
in betracht ziehen... :)

Nils
 
A
Anonymous
Guest
Moin,
was darf er denn kosten?
Im aktuellem G&B steht ein gebrauchter Diezel für 2400.- drin.
Danach braucht man nichts mehr!
Gruß, Jochen
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
sonic-23":2cmqx9m8 schrieb:
Hi Leute,

ich finde es interessant, dass man für den Preis von den immer wieder auftauchenden Topteilen mittlerweile so um die 10 Stk. H&K Tour Reverb
(am Thomannpreis berechnet)
bekommt, dass musste ich jetzt sagen...

/joke
Vielleicht sollte man so eine Kombination mal
in betracht ziehen... :)

Nils

Ja, Du hast völlig recht. Aber er will doch nur einen Amp. :lol:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo ihr,
Skirmish hat doch mal nen ellenlangen Bericht über seinen Roadking geschrieben, in dem er ihn überschwenglich Gelobt hat. Ich selbst hab ihn auch schon einmal in München in nem Geschäfft angespielt und mir hat der ganz gut gefallen.
Sonst kann ich eigentlich ned viel zu dem Thread sagen. (ich kenn mich einfach zu wenig mit verschiedenen Verstärkern. Außerdem bin ich ja schon mit meinem Hotrod Deluxe zufrieden :D)
Gute Nacht
 
A
Anonymous
Guest
Hi Marc,

da wir ja in Sache Gitarre schon denselben Geschmack haben, kann ich Dir den Zentera sehr ans Herz legen. Unabhängig davon, ob dort nun digitales Zeug oder Röhren verbaut wurden, ist der Amp wirklich klasse und vereint (in meinem Fall) alles das, was ein guter Amp braucht. Das schöne an diesem Amp ist seine Bedienungsfreundlichkeit. Wenn man sich mit dem Amp auskennt, zaubert man innerhalb kürzester Zeit jeden gewünschten Sound.
Der Triamp II sei auch nochmal erwähnt. Netter Amp, allerdings habe ich mir damals eingebildet, das ich a.) diese Sounds mit dem Zentera ebenso hinbekomme und b.) ich mit dem Zentera noch weniger zu schleppen habe.

Ich bin nach wie vor sehr (!) zufrieden mit meinem Zentera und möchte diesen auch nicht missen.

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
Hi tugesser,

mein Eindruck war, daß der Zentera dem Triamp I mindestens ebenbürtig war, was die Sounds angeht. Was ich schon eigentlich ein bischen komisch finde wg. Röhre/Modelling. Aber gut, das Ohr zählt.

Und ich hatte auch schonmal dran gedacht, nen Marshall anzutesten. Hab schließlich mit so nem Ding mal angefangen. Mal als direkten Vergleich. Den werd ich auch nochmal antesten. Und nen Diezel würd ich auch gern mal testen. Obwohl grade dieses 4-Kanalige Monster echt besch... aussieht.

Preismäßig darf sich das so bis maximal 3000 Euro (wow, ich hätte vor 5 Jahren niemals gedacht, für ein Topteil mal 6000 DM hinzulegen). Ist aber wohl absolute Schmerzgrenze.

Aber ich werd jetzt mal zu Musik-Produktiv fahren und mich da mal durchtesten. Dann mal sehen wo ich lande.

Grüße
Marc
 
A
Anonymous
Guest
Hi Marc,

bist Du heute bei Produktiv? Bin gleich auch dort... Vielleicht sieht man sich ja...

Gruß
Mirko
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Nimm nen THD Flexi.
Gibt nix besseres. Allerdings müssen Dir zwei Kanäle mit einer Klangregelung ausreichen ;-)

greetz
univalve
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mirko,

ups, das mit dem jetzt war nicht wirklich wörtlich gemeint. Ich bin am Samstag da.

@univalve: Ist mir auch leider ein bischen zu unflexibel. Und auf Tretminen hab ich nicht wirklich Lust.

Gruß
Marc
 
A
Anonymous
Guest
so, hab mir jetzt mal einen Diezel VH4 bestellt. Direkt bei Diezel. Die Jungs da sind wirklich nett.

Kann ihn in Ruhe testen und hab 14 Tage volle Geld-zurück-Garantie. Liegt auch noch im Rahmen. Dann werd ich mal die Mücken zusammenkratzen und warte lechzenderweise auf den UPS-Menschen.

Grüße
Marc
 
A
Anonymous
Guest
OingoBoingo":1ksz0zsk schrieb:
so, hab mir jetzt mal einen Diezel VH4 bestellt. Direkt bei Diezel. Die Jungs da sind wirklich nett.

Kann ihn in Ruhe testen und hab 14 Tage volle Geld-zurück-Garantie. Liegt auch noch im Rahmen. Dann werd ich mal die Mücken zusammenkratzen und warte lechzenderweise auf den UPS-Menschen.

Grüße
Marc

Hi Marc,

na, das nenne ich mal eine schnelle Entscheidung. Vielleicht kannst Du ja mal Dunkel Elf damit anstecken? :lol: ;-)

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mirko,

nö ne Entscheidung war das noch nicht. Hab halt sonst keine Chance, das Ding anzutesten. Und gut, daß die Optik nicht überzeugen muß, sonst wäre er schon durchgefallen *g*

Werd euch aber sagen, wie das Teil ist.

Gruß
Marc
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
OingoBoingo":3bkyg1r5 schrieb:
so, hab mir jetzt mal einen Diezel VH4 bestellt. Direkt bei Diezel. Die Jungs da sind wirklich nett.

Kann ihn in Ruhe testen und hab 14 Tage volle Geld-zurück-Garantie. Liegt auch noch im Rahmen. Dann werd ich mal die Mücken zusammenkratzen und warte lechzenderweise auf den UPS-Menschen.

Grüße
Marc

Vielleicht gibt es da ja noch die Option auf ein etwas anderes
Outfit. Der sieht ja wirklich wie ein Industrieschaltkasten aus ;-)
Aber das war eine schnelle Entscheidung! Und für den Triamp I gibt´s
mittlerweile auf Ebay ja auch wieder gut Geld.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi Marc,

ich gratuliere noch nicht zum Kauf, aber zu diesem Schritt.

Wenn Dir beim Testen etwas negativ auffällt, dann ist bei Diezel noch lange nicht Ende aller Tage. Halte Rücksprache mit Peter Diezel. Der verändert Dir den Amp nach Deinen Wünschen und berücksichtigt dabei z.b. auch die Eigenschaften Deiner Gitarre. Peter ist nicht nur freundlich, sondern leistet einen Service, der wirklich beachtenswert ist.

Viel Spaß beim Testen
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
habe eben gelesen das Diezel jetzt auch einen deutlich billigeren Amp mit relativ "normalem" Outfit anbietet. Den Einstein.
Ciao, Jochen
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
signguitar":2gllai6s schrieb:
Hi,
habe eben gelesen das Diezel jetzt auch einen deutlich billigeren Amp mit relativ "normalem" Outfit anbietet. Den Einstein.
Ciao, Jochen

Ja, den hatte er vorgestellt - aber hat er den auch schon fest im Programm?
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
finetone-bf":i18fh3ga schrieb:
Ja, den hatte er vorgestellt - aber hat er den auch schon fest im Programm?


Hi,

ich habe auf der Messe mit Peter darüber gesprochen. Nach seiner Antwort dürfte der Einstein jetzt verfügbar sein. Absolute Klärung bringt die direkte Anfrage bei Peter.

Lt. Peter soll der Preis für den Einstein ca. 1800 € betragen, also für Diezel ein echtes Schnäppchen.

Ich habe ihn gehört und kurz gespielt. Unter den Diezel-Amps wäre der Einstein mein Favorit, obwohl sein Finish aus meiner Sicht auch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Was soll`s, wenn der Sound stimmt?
 
 

Oben Unten