Rod- Gonzalez Signatur Bass!!!

A
Anonymous
Guest
begrüße!

hat jemand erfahrungen mit dem rod- gonzalez signatur- bass gemacht. es gibt ja glaub ich zwei versionen...
1. die hand- signierten von squier
2. gepressete signaturen von career

spürt man da wirklich einen unterschied, und was für kritiken gebt ihr so dazu ab...

ich hab im moment eigentlich nicht vor mir sowas zu kaufen da ich schon mein musik- budget in die signatur- gitarre von rod investiert habe, aber weil ich ärzte fan bin, hätt ich gern gewusst, ob meine vorbilder auch vorbildliche instrumente zusammenbringen...:)

danke für eure antworten...mfg...philipp.



Die Ärzte aus Berlin (aus Berlin!)-die beste band der welt!!!
Es gibt nur einen Gott- BelaFarinRod.
Remeber, I love you!
 
A
Anonymous
Guest
Moin,

ob handgepresst oder mundgeblasen, der gute Rod hat mit der Entwicklung der Instrumente ungefähr genauso viel zu tun, wie Herr Samborra mit dem VW Golf Bon Jovi Edition. Das ist im übrigen keine Kritik. Aber: Rod loves you...
scnr on ...
bO²gie
 
A
Anonymous
Guest
da hat er recht, außer dass er sie nunmal unterschreibt und alle mal anspielt, aber bauen tut sie alle der gute alte cyan.

bÄstel

Rettet den Wald, esst mehr Biber!
 
A
Anonymous
Guest
Cyan hat weder was mit Squier/Fender zu tun, noch mit Carreer.

b.
 
A
Anonymous
Guest
aber er baut die bässe und gitarren voll zusammen, besser gesagt, macht die veränderungen

bÄstel

Rettet den Wald, esst mehr Biber!
 
A
Anonymous
Guest
Genau, ich hab’ mich immer schon gewundert, warum Thomas keine Zeit hat seine arme Website mal aufzumuntern. Muß er doch jetzt für Career und Squier Gitarren voll zusammenschrauben, weil die die nicht selbst zusammenbauen können. *g* Und wenn er voll bis oben hin ist, bastelt er weiter an www.cyan-guitars.de

scnr on ...
bO²gie

Rettet den Hanf, raucht mehr Biber!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

also von dem Bass gibt es wenn man so will 2 Auflagen.
Die Squier wurde am Anfang produziert. Bei ihr ist noch das Pickguard eher mit einem grünlichen statt gelben Farbton versehen. Hinzu kommt noch, dass die Unterschrift auf dem Korpus nicht mit Klarlack überlackiert wurde.
Später wurde gegen den Career getauscht. Dies hat wohl Vorteile zwecks der Lieferung in Zusammenhang mit der Gitarre.
Bei dem Career wurde das Pickguard ausgetauscht (ist nun endlich schön gelb *g*) und die Unterschrift wird mit Klarlack übersprüht.

Meines Wissens nach, hat Thomas am Anfang die "The Rod" Pins am Hals befestigt, und eventuell das Pickguard ausgetauscht. Mitlerweile wird er vermutlich auch noch die Unterschrift überlackieren.

mÄD
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
38
Aufrufe
4K
Anonymous
A
A
Antworten
60
Aufrufe
6K
Mike
A
Antworten
4
Aufrufe
580
Anonymous
A
 

Oben Unten