Röhren liegend anbringen?


A
Anonymous
Guest
Macht es den Röhren was aus, wenn ich sie liegend im Amp anbringe?

Normalerweise sollte das doch kein Problem sein, die Röhre in meinem TubeKing-Pedal liegt ja auch.

Habe bisher halt nur Amp mit hängenden oder stehenden Röhren gesehen, wollte mich deswegen mal erkundigen.

MfG atomic
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hallo,

uns macht die Gravitation sicher schwer zu schaffen, aber den kleinen Elektronenjungs wohl kaum ;-)

Liegender Einbau ist also überhaupt kein Thema.

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Wunderbar, mehr wollte ich nicht wissen :) dann kann ich ja mein schön flaches Topteil realisieren.

Danke! :-D
 
A
Anonymous
Guest
atomiclove":3dw1gb4y schrieb:
Macht es den Röhren was aus, wenn ich sie liegend im Amp anbringe?

Normalerweise sollte das doch kein Problem sein, die Röhre in meinem TubeKing-Pedal liegt ja auch.

Habe bisher halt nur Amp mit hängenden oder stehenden Röhren gesehen, wollte mich deswegen mal erkundigen.

MfG atomic

Hallo
da entscheiden ausnahmsweise mal nicht die unendlichen Weiten des Internets, sondern die Datenblätter der Röhrenhersteller. Dort ist die Montageart vorgeschrieben.
Vorstufenröhren können das ganz gut ab, Leistungsendröhren haben das nicht gerne - weil Heizfäden und Gitter unter der Hitze durchhängen und dann einen Schluß zur Anode, oder zur Kathode erzeugen könnten. Besonders gerne unter Vibrationen, wenn unter ihnen ein Lautsprecher tönt.
Manche Röhren lassen liegende Montage zu - dann kommt es aber drauf an, wie sie eingebaut werden, bzw. wo unten sein muß. Steht im Datenblatt.
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hallo Wolfgang,

das Problem ist, dass du zu den gängigen Herstellern nichtmal mehr jegliche Datenblätter findest. Da wird es dann schwierig, das für jedes Fabrikat überprüfen zu können.

Ausserdem beweisen Generationen von Rackendstufen, dass es mit (bei Gitarristen) gängigen Typen wie EL34 oder 6L6 ohne Problem machbar ist.

Im übrigen halte ich es für unwahrscheinlich dass Heizwendel, Gitter o.ä. durchhängen. Wenn das der Fall wäre, würde die Röhre mit angrenzender Wahrscheinlichkeit fürchterlich mikrofonisch sein.

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Die Vorstufe arbeitet mit zwei 12AX7, in der Endstufe stecken zwei EL34.

Könnt ihr mit diesen Angaben was anfangen?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo, in meinem ollen Röhrenbuch steht der Hinweis für
"direkt geheizte Röhren" : Heizfaden und große Achse der Gitter senkrecht.
Da ECC83 und EL 34 indirekt geheizte Röhren sind, ist "Lage beliebig".
Man soll auf sichere Kontaktgabe und ungehinderte Luftzirkulation achten.

V.H.
 
 


Oben Unten