Röhrenwechsel – Was darf er kosten???


A
Anonymous
Guest

Gitarren-Amp Röhrenwechsel kosten?​

Hallo,
wollte jetzt die Röhren in meinem Amp wechseln lassen und hab mal im Musikgeschäft in unserer Stadt nachgefragt und die meinten, dass das mit neuen Röhren, Einbauen und Einstellen 100 Euro kosten würde.

Da wollte ich jetzt mal fragen ob der Preis angemessen ist oder ob das viel zu viel ist?

Es handelt sich um vier Röhren die gewechselt werden müssen...


MFG und danke soweit

Andy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Lösung
A
Moin.

Zuerst mal sollte man wissen, welche Röhren (Hersteller, Modell) eingebaut werden.
4 wirklich gute EL34 können schon alleine 60 bis 80 Euro kosten. 4 EH 6CA7/EL3 kosten ca. 60 Euro, GrooveTubes dürften mehr kosten.
Dann müsste man wissen ob dein Amp einen Regler hat oder ob das Bias fest eingestellt ist und der Techniker erst mal ein Poti einbauen muss oder den Widerstand errechnen muss.

100 Euro ist kein Pappenstiel, aber wenn die Arbeit sauber und gewissenhaft gemacht wird und wirklich gute Röhren verwendet werden, dann ist das imho nicht *zu* viel.

Tschö
Steve
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

Beispielsrechnung:
da es sich um 4 Röhren handelt geh ich ma von einem 50W Amp aus
(zB. 2x AX7 für die Vorstufe und zB 2x EL34 Sovtek Endstufe)

wenn ich jetzt rechne ...AX7 a´12 Eur + EL34 a´12 Eur = 48 Eur
währen über den Daumen 52 Eur für Einbau und Bias-Kalibrierung.

Zeitaufwand incl. rumschrauben Ziggi und Kaffee ca. 25 min.

Ich werd Röhrenwechsler! :-D

Ernsthaft: Nimm das Gerät, schraubs auf, wechsel die Röhren, nimm das Chassis mit zum Shop, (Termin mit Techniker ausmachen), und leg ihn auf den Werkstatttisch.
der Bias ist in 2 min eingestellt. Mal sehn was es dann kostet. :-D :-D

Noch ernsthafter: Viele kleinere Betriebe haben ja keinen eigenen Techniker, sondern nur jemanden der einmal die Woche vorbeikommt. Der muss dann gesondert abgerechnet werden. Da sind die typischen Handwerker/Technikerpreise nicht anzuwenden. Von daher sind 100 Eur OK...allerdings - da du den Amp auch in dem Shop gekauft hast - etwas serviceunfreundlich. (Es gibt Shops die machen das etwas günstiger - um den Altkunden zu beglücken) (glückliche Kunden kommen öfters) ;-)
Weiterer Faktor ist natürlich auch ob du einfach nur Sovtek Röhren kaufen willst oder weitaus teurere im Gesamtpreis miteinkalkuliert sind..die einen netten AUfdruck haben. ;-)

greez
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A
Anonymous
Guest
Ja das stimmt wohl so gerechnet is das mal echt scheiße...

es handelt sich aber um ein 100 watt amp und da werden nur die endstufenröhren gewechselt...

Vorstutenröhren bleiben drinne...

Es solln 6L6 Röhren eingebaut werden...

NOCH WAS:

Ich hab mal gehört das es da sehr große Unterschiede in den Röhren gibt beim gleichen Modell halt nur vom Hersteller abhängig

DANN WOHL NOCH:

Den Amp hab ich nicht in dem Laden gekauft...

Und was haben diese Röhren für einen AUFDRUCK?? und welche Röhren sind dann empfehlenswert?
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen,

siehst du..(oben war ja eine Beispielsrechnung)
dann ist der Preis in deinem Fall aber wiederum OK.

Endstufenröhren kosten idR mehr - dann währen wir schon bei 4 6L6 bei rund 75-80 Eur - zzgl. aufschrauben und Einstellen und wieder zuschrauben - Steuer - kann man dann nicht meckern.(ausser es sind Sovteks= 2erPaar zu ca. 30 Eur)
Wenn der Shop dann zufällig günstig 2 Sets gematchte Röhren verbaut eines anderen Hersteller wie Mesa/Groove,etc. etc....dann isses sogar ein Schnäppchen.
Die Arbeitszeit bleibt ja dieselbe - nur der verbaute Materialwert ist ja gestiegen. (verschiedene Marken - verschiedene Preise)

Ja natürlich gibts da Unterschiede je nach Herkunft, etc.

probier mal die Suchfunktion hier im Forum...da ist schon ne Menge zu geschrieben worden

Die günstigste Methode bleibt aber nach wie vor -selber reinsetzen ..zB die Sovteks..(zusammen 60.-) und mit dem Chassis auf Termin zum Einmessn gehn. :-D
Dann darfs allerhöchstens 15 Eur mehr kosten und die restlichen 25 Eur sind 2 lekker Pizza (oder 3 kleine Magherita) und ein gebrauchtes Stimmgerät bei Ebay. :-D
(musst allerdings versprechen nicht innerhalb des Gehäuses die bunten Sachen zu betouchen (Hochspannung -auch nach Ziehen des Netzsteckers!) sondern nur die Aussenseiten des Chassis anzufassen / günstige Griffe = Trafos)

greez
 
A
Anonymous
Guest
Moin.

Zuerst mal sollte man wissen, welche Röhren (Hersteller, Modell) eingebaut werden.
4 wirklich gute EL34 können schon alleine 60 bis 80 Euro kosten. 4 EH 6CA7/EL3 kosten ca. 60 Euro, GrooveTubes dürften mehr kosten.
Dann müsste man wissen ob dein Amp einen Regler hat oder ob das Bias fest eingestellt ist und der Techniker erst mal ein Poti einbauen muss oder den Widerstand errechnen muss.

100 Euro ist kein Pappenstiel, aber wenn die Arbeit sauber und gewissenhaft gemacht wird und wirklich gute Röhren verwendet werden, dann ist das imho nicht *zu* viel.

Tschö
Steve
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Nun ja, vielleicht solltest Du nicht so ein Geheimnis aus dem Amp-Hersteller machen. Vielleicht ist das Einstellen des BIAS gar nicht nötig, so wie bei (m)einem Mesa. Solche Infos findest Du im Manual oder auf der HP des Herstellers.
Dann sparst Du beim Selbstwechsel, alternativ kaufst Du ein paar bessere Röhren.

Wichtig fände ich, wie Du darauf kommst, dass die Röhren gewechselt werden müssen? Grundsätzlich halten die schon ein paar Jahre, es sei denn, man fordert ständig und oft die volle Leistung von Gain und Volume.

Warum das bedenken wäre? Ganz einfach, weil vielen Muckern ihr mit neuen Röhren bestückte Amp plötzlich und unerwartet schlecht klingt.

Im übrigen ist Steve`s Beitrag von ziemlicher Bedeutung, denke ich. Ich würde auch wissen wollen, von welchem Hersteller die neuen Röhren sind - und das überprüfen!
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

danke für eure Antworten erstmal...

Also der Hersteller schimpft sich Marshall und das Modell TSL 100.

Werde dann irgendwann nachher Arbeit zum Laden laufen und genau fragen welche Röhren die verbauen und dann nochmal bescheid geben...

Also wie ich darauf komme, dass die Röhren gewechselt werden müssen. Nunja der Chrunchannel verzerrt nur noch kaum. Der Amp ist jetzt auch schon so mindestens vier Jahre alt und ich habe den gebraucht gekauft!

MFG

Andy
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich verfahre grundsätzlich so, daß ich die Röhren von einem Dealer meines Vertrauens kaufe und den Bias vom Techniker machen lasse. An dieser Stelle möchte ich Dirk von Tube-Town erwähnen, gute Preise und ausgezeichneter Kundenservice. Für "wilde" Rocksounds sollen die neuen TT-"Eigenlabel"-Teile aus China wirklich gut sein - kein Vergleich zu den alten "China-Krachern", die übel geklungen haben oder mies verarbeitet waren. Die 6L6 kostet 12 EUR. Matching (Selektion auf zueinander passende elektrische Werte) inklusive. Meine Empfehlung wären die "echten" Svetlana mit "winged C"-Logo. Kosten etwas mehr, 16,90 pro Stück, sind etwas "abgerundeter" im Sound, nicht so höhen-betont und mit wirklich kräftigen Reserven in den Bässen.

Gruß
burke
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
andy86":bdtm4kdm schrieb:
Nunja der Chrunchannel verzerrt nur noch kaum. Der Amp ist jetzt auch schon so mindestens vier Jahre alt und ich habe den gebraucht gekauft!

Unter diesen Umständen hast Du meines Wissens kein Röhren-, sondern ein anderes Problem. Wenn die Röhren verbraucht sind, zerrt der Clean schon bei leisen Lautstärken.

Wenn Du wirklich sicher bist, dass sich im Crunch diese Veränderung entwickelt hat, dann ist der Gang zum Amp-Techniker angeraten. Sonst läufst Du Gefahr, Dein Geld zu verpulvern, das Du für eine evtl. Reparatur noch benötigen könntest.

Du könntest auch diese Erscheinung als neue Frage hier formulieren und hören, was die anderen Mucker als Lösungen parat haben.
 
B
BCI_MAN
Well-known member
Registriert
1 März 2006
Beiträge
85
Ort
Mainz
Hallo zusammen,

Ehhm, habe ich richtig gelesen: 6L6 sollen in einen TSL100? Hat das Teil nicht EL34? Wenn da 6L6 reinsollen, dann sind da doch Umbaumassnahmen nötig?

Oder bin ich auf dem Holzweg?

Fragen über Fragen........:)

Gruß

BCI_MAN
 
A
Anonymous
Guest
andy86":s4otbyy8 schrieb:
Vorstutenröhren bleiben drinne...

Moinsen

ma ne ganz dumme Frage


was sind eigentlich Vor-stuten-röhren?


ist das jetzt eine Stute vor dem ersten fohlen?
oder ein weibliches Pferd das in die Röhre guggt
(evtl. Pferd mit Internetzugang bei youtube)
oder...

wars einfach nur n Tippfehler..(möglich ist ja alles)

oder is dat ein einsamer Hirch ...der versucht ne Stute zu bezirpsen?

vor Stuten röhren
weidmannsheil...ähh.greez
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten