Roland Jazz Chorus ohne Speaker betreiben?


A
Anonymous
Guest
Hallo,
seit ich mich mit Amp-DIs wie z.b. Palmer PDI-09, H&K Redbox und Radial JDX auseinandergesetzt habe, habe ich immer wieder gelesen dass man Röhrenamps nicht ohne Last betreiben soll. Die logische Umkehrung dieser Aussage ist für mich dass es mit Transistorenverstärkern wohl geht, aber ich würde mich dessen hier gerne nochmal vergewissern bevor ich etwas kaputt mache.

Ich hätte meinen Jazz Chorus gerne direkt in die PA, ohne dass etwas aus dem Speaker kommt, aber nicht über den Line Out, weil ich schon gerne zumindest einen simulierten Lautsprecher hätte.
Kann ich also einfach dort wo der Lautsprecher angeschlossen ist eine Redbox anschließen, ohne dass ich etwas an den Speaker Output anschließe?

Falls das so geht, welches Modell könntet ihr mir empfehlen? Ich spiele vorrangig Clean und mit Modulationseffekten, wenns mal ein Zerrsound sein soll nehme ich ein Fuzz, aber sehr selten. Overdriver oder Distortion benutze ich nie.

lg, c.
 
trekkerfahrer
trekkerfahrer
Well-known member
Registriert
20 Mai 2012
Beiträge
1.715
Lösungen
1
Ort
Oberhausen
Hi,

Du kannst den JC auf jeden Fall ohne Lautsprecher betreiben, das macht ihm nichts. Ich würde dann die Redbox an den Lineout anschliessen. Warum willst Du dafür den Speaker-Ausgang verwenden? Es kann sein, dass das auch geht, aber da bin ich mir gerade nicht sicher welche Version der Redbox Du dafür brauchst.

Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe gerade erst gesehen dass die Redbox auch einen Line In hat, ich dachte die hätte nur Speaker In/Out.
Hat eigentlich jede Version der Redbox Phantomspeisung, oder nur die aktuelle 'Red Box Classic'?
Ist die Redbox für einen Clean Sound überhaupt empfehlenswert? Oder doch lieber Palmer oder TAD?

Mal noch eine Frage: Wohin geht dann eigentlich die ganze Leistung wenn nicht in den Speaker? Oder wird die erst gar nicht erzeugt? Bei einer Loadbox wird sie ja quasi in Wärme umgewandelt statt in Klänge, aber ohne irgendwas dran?

lg, c.
 
B
Bumblebee
Well-known member
Registriert
28 September 2005
Beiträge
581
Lösungen
2
Hi,

ich bin ein Fan der Palmer PDI-09
- klingt gut
- klang dreistufig anpassbar
- arbeitet passiv
- dreistufiger Abschwächer, verträgt sowohl Speaker- als auch Linesignal.
Gruß
B.
 
A
Anonymous
Guest
carthage schrieb:
Ich habe gerade erst gesehen dass die Redbox auch einen Line In hat, ich dachte die hätte nur Speaker In/Out.
Hat eigentlich jede Version der Redbox Phantomspeisung, oder nur die aktuelle 'Red Box Classic'?
Ist die Redbox für einen Clean Sound überhaupt empfehlenswert?

Hughes & Kettner schrieb:
Betrieb an Röhrenverstärkern,Transistorverstärkern & Vorstufen,Röhrenendstufen sind entscheidend am Soundverhalten eines Gitarrenverstärkers beteiligt. Bei Einsatz eines Röhrenverstärkers empfiehlt es sich daher, das Lautsprechersignal (Speaker) zur Soundabnahme zu verwenden. Bei Transistorverstärkern ist wegen des besseren Rauschabstandes und des besseren Dynamikverhaltens das Vorstufensignal (Line Out) vorzuziehen.
Achtung!
Betreiben Sie einen Verstärker mit Röhrenendstufe nie ohne angeschlossenen Lautsprecher- oder ausreichend dimensionierten Lastwiderstand!

Das schreibt H&K in der Bedienungsanleitung und genau so würde ich es auch empfehlen bei deinem Amp.

Ich arbeite u.a. auch noch mit der alten RedBox Pro - diese war auch aktiv. Es gab auch eine passive Version (MKI, II & III), nun gibt es nur noch die Classic, welche u.a. den Vorteil hat, dass du eine 2x12" und eine 4x12" Box simulieren kannst. Das kommt ganz auf deinen Geschmack und die Anlage an die du benutzt. Gerade für Clean - und Crunchsounds ist die Redbox sehr geeignet.

Hier die Bedienungsanleitung zum Download ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Naja was mir noch mit am wichtigsten ist, ist die Phantomspeisung. Also kann gerne aktiv sein wenns besser klingt, aber eben nur mit Phantomspeisung. Die aktuelle Version hat das ja.
Haben die älteren Versionen (Cabinetulator, Pro, ...) auch Phantomspeisung, oder sollte ich aufpassen wenn ich mir so ein Teil in der Bucht hole?
 
A
Anonymous
Guest
carthage schrieb:
Naja was mir noch mit am wichtigsten ist, ist die Phantomspeisung. Also kann gerne aktiv sein wenns besser klingt, aber eben nur mit Phantomspeisung. Die aktuelle Version hat das ja.
Haben die älteren Versionen (Cabinetulator, Pro, ...) auch Phantomspeisung, oder sollte ich aufpassen wenn ich mir so ein Teil in der Bucht hole?

Wie oben bereits erwähnt gibt es zwei Modelle der Redbox die aktiv sind, also mit Phantomspeisung funktionieren:

Aktuell: Red Box Classic
Nur noch gebraucht: Red Box Pro

PS: Ab und an freun wir uns über ein kleines danke ;-)
 
 

Oben Unten