Ron Spielman in Bad Company live - geht hin...!

V
volatil
Well-known member
Beiträge
440
Hallo Zusammen,

ich hab gestern Ron Spielman mit seinem aktuellen Projekt "Spielman In Bad Company" in Stuttgart live gesehen.
Es waren zwar nicht mal 50 Leute da - aber:
Das Konzert war eine Sensation...!

Ich kannte Spielman nur so vom hören sagen. Die Musik bezeichnen sie selbst glaub ich als "Neo-Blues". Aber das hat nix mit irgendwelchem klischeehaften Geschrammel zu tun. Geboten wird ein breiter Stilmix von Blues, Pop/Rock übeer Ambienceartige/psychedelische Klänge bis hin zu (Free)Jazz. Das ganze musikalisch hochkomplex und fantastisch gespielt! Von der gesamten Band! Aber besonders Spielman hat mich mit seiner Virtuosität und Vielfätigkeit echt begeistert.

Also geht unbedingt hin (und sich nicht vom Wort "Blues" abschrecken lassen ;-)! Es wird sicher ein toller Abend für alle die sich für exquisites Gitarrenspiel begeistern können!
Und günstig war´s auch noch - in Stuttgart 15.-...

http://spielmaninbadcompany.de/

Schöne Grüße,
Wolfram
 
A
Anonymous
Guest
Nur 50 Leute? Schade.

Es ist schon erstaunlich, dass die alten Profis kaum noch Publikum ziehen,
während irgenwelche Vollbarthipster mit Hütchen und Akustikgitarre ganze Stadien füllen.

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Die Zeit als Vollbarthipster hat Ron Spielman ja nu auch mal durchlebt.

Ja, ich habe ihn 2x live gesehen, finde ihn weltklasse, kaum jemand, der ihm das Wasser reichen könnte, und dass er mit seiner Musik auf hohem künstlerischen Niveau so wenige Leute zieht, zeigt (während Coverbands mit "spirit of 69-Aufgüssen hunderte ziehen), dass diese Welt nicht verdient, gerettet zu werden.
 
V
volatil
Well-known member
Beiträge
440
Ja, der Bart ist jetzt ab...

Schön gesprochen Ferdi, also das mit der Welt und so...
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Beiträge
1.862
Ort
Rheinland Pfalz
Tja und wenn dann Top Acts wie Ron vor 50 Leutchen spielen, dann fragen sich alle mal selber, wie oft sie denn Live-Musik durch ihren Besuch einer Bühne(eines Clubs etc) unterstützen oder doch lieber mit ner Tüte Chips Tatort gucken oder Rumdaddeln.....
 
zodrella
zodrella
Well-known member
Beiträge
188
Ort
Swamp Land
mr_335 schrieb:
Tja und wenn dann Top Acts wie Ron vor 50 Leutchen spielen, dann fragen sich alle mal selber, wie oft sie denn Live-Musik durch ihren Besuch einer Bühne(eines Clubs etc) unterstützen oder doch lieber mit ner Tüte Chips Tatort gucken oder Rumdaddeln.....

Ja, drum schaut ihn an, die Deutschlandtour von Spielman in Bad Company hat noch einige Termine im Oktober/November. Es lohnt sich wirklich, die Band ist richtig gut!

**)
 
A
Anonymous
Guest
Ich komme beim Ticketlauf immer auf den Namen "Andreas Kümmert" ...

https://www.songkick.com/concerts/30359179-andreas-kummert-at-schiller-barlounge?utm_source=11593&utm_medium=partner&utm_campaign=widget&utm_content=9044129

https://www.songkick.com/concerts/30380714-andreas-kummert-at-kulturzentrum-kreuz?utm_source=11593&utm_medium=partner&utm_campaign=widget&utm_content=9044129


Kann mir jemand sagen, was es damit auf sich hat?
Würde gerne Ron singen hören und nicht jemand anders.
 
A
Anonymous
Guest
Habe es gegoogelt ... das ist so'n Typ, der bei so einer Castingshow gewonnen hat oder so ähnlich ... naja. Wenn meine Begleitung trotzdem hin will, dann machen wir's. Bin nicht so der Typ für "Band begleitet Sänger"-Musik.
 
V
volatil
Well-known member
Beiträge
440
Hallo Ferdi,

bei diesen Shows:
16.10. 2017 Frankfurt - Brotfabrik http://bit.ly/2rRrmiE
17.10. 2017 Stuttgart - Keller Klub - http://bit.ly/2sQhJAf
18.10. 2017 München - Ampere - http://bit.ly/2spVb8M
19.10. 2017 Köln - Tsunami Club - http://bit.ly/2sqIZol
20.10. 2017 Freudenburg - Ducsaal - http://bit.ly/2rS0LSt
21.10. 2017 Ratingen - Manege Lintorf - http://bit.ly/2sU43EQ
22.10. 2017 Hamburg - Kleiner Donner - http://bit.ly/2tOahmh

ist bzw. war Spielman in Bad Company der "Headliner" (in Stuttgart war ein gewisser Sammy Danger der Support Act)

hier:
12.11. 2017 Köln – Gloria
13.11. 2017 Dresden – Groove Station
15.11. 2017 Berlin – Columbia Theater
16.11. 2017 Kiel – Pumpe
17.11. 2017 Hamburg – Mojo Club
18.11. 2017 Herford – Schiller
20.11. 2017 Fulda – Kreuz
21.11. 2017 Mannheim – Capitol
22.11. 2017 Freiburg – Jazzhaus
24.11. 2017 Ravensburg – Konzerthaus
25.11. 2017 Schweinfurt – Stadthalle
( Andreas Kümmert Support )

spielen die glaube ich im Vorprogramm von Andreas Kümmert
(der glaube ich auch halbwegs hübsch singen kann...)
https://www.youtube.com/watch?v=m64NafbRkGI

Gruß,
Wolfram
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Beiträge
2.708
Hallo Ferdi,
also, der Andreas Kümmert ist schon ein guter (auch wenn der mal in einer castingshow dabei war): Und der Spielman spielt halt in seiner Live-Band. (irgendwomit muss der ja sein Geld verdienen).

Zum Ursprungs-Post:

Ich bin Spielman-Fanatiker seit vielen jahren und halte ihn für einen der komplettesten Musiker in Deutschland. Songwriting UND Gitarrspiel sind über jeden Zweifel erhaben. Was ich insbesondere liebe, ist, wie aus "relativ normalen" Songs im Soloteil absolut herausragend soliert wird und da auch einige Sachen aus dem Jazz mit einfließen. Das ist wirklich erte Sahne.

Als "alter2Spielman-Fanatiker, der ihn auch mehrfach mit seinem Trio live gesehen hat, finde ich (IMHO !) sein neues Projekt viel zu modern. Da ist für mich viel zu wenig von dem drin, was Spielman für mich so überragend macht. Allerdings kenne ich auch nur die CD. Und die mag ich nicht. Live mögen die Jungs besser sein. Das kann ich nicht beurteilen.

Jedenfalls, für Neulinge: hört Euch seine Solo-CDs an. (Ok, wers lieber moderner mag, könnte .... aber nein, dafür ist der Ron viel zu gut) :cool:
 
Swompty
Swompty
Well-known member
Beiträge
1.278
Ort
D'dorf
muelrich schrieb:
...
Da ist für mich viel zu wenig von dem drin, was Spielman für mich so überragend macht. Allerdings kenne ich auch nur die CD...
...

Sehe ich weitestgehend genauso.

Klar ist das gut - sehr gut, was er da abliefert. An die älteren Sachen insb. die mit Benny Grebb kommt das aber leider nicht ran.

Die "Live" ist für mich eine der Platten, die man auf die einsame Insel mitnimmt, absolut überragend und hält jedem Vergleich stand. :cool:

Logo, wenn Ron in der Nähe spielt, ist der Konzertbesuch letztlich schon "Musikerpflichtprogramm".

Hätte mir aber gewünscht das damalige Trio wäre zusammengeblieben. Die hätten das Zeug zu einem auch international anerkannten Supertrio gehabt.
In der Konstellation würden die auch sicherlich nicht vor 50 Leuten spielen...:|
 
groby
groby
Well-known member
Beiträge
2.212
Lösungen
1
Das wäre eine Gelegenheit, mir - dem Spielmann-Nicht-Kenner - zu sagen, bei welchen zwei, drei Songs ich das was ihn besonders macht, zum ersten Verstehen exemplarisch am besten hören könnte.
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Beiträge
1.862
Ort
Rheinland Pfalz
groby schrieb:
Das wäre eine Gelegenheit, mir - dem Spielmann-Nicht-Kenner - zu sagen, bei welchen zwei, drei Songs ich das was ihn besonders macht, zum ersten Verstehen exemplarisch am besten hören könnte.

Ich finde die RS & Bad Company eigentlich nicht soooo spannend. Die etwas älteren Sachen zeigen mMn eher was ihn auszeichnet(e). Intelligentes Songwriting, tolle sehr eigene Gitarrenarbeit, ein warme Mütze, Ohrwurm-Qualitäten ohne Billig zu klingen.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=qIF67BNBRyw[/youtube]


[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Y3_wAN8V0do[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=ANsqGFkzMlU[/youtube]

Die aktuellen Songs finde ich eher recht simpel aufgebaut, wenig geschmeidg und entfernen sich von seinen Singer/Songwriter-Qualitäten.
Ist aber evtl. nur meine Wahrnehmung und meiner Harmoniesucht geschuldet!
 
Swompty
Swompty
Well-known member
Beiträge
1.278
Ort
D'dorf
Naja, finde ich jetzt o. k. (also o. k., für Spielman-Verhältnisse, was schon weit jenseits von dem was 95% andere Musiker so abliefern), bringt es aber nicht auf den Punkt.

Die Nummer hier macht es IMO eher klar. Jedes Instrument für sich könnte man sich solo anhören und es wäre cool, einfach schöne Musik. Alle zusammen überirdisch...

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=iORR0mUV3IY[/youtube]
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Beiträge
2.708
Hier mal ein Beispiel für seine Songwriterqualitäten:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=w_NhZyZ-jOQ[/youtube]

Oder noch reduzierter (der im Publikum ganz links bin übrigens ich):

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Wddn_7vHL8g[/youtube]

Auch hier war ich live dabei:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=YiTF6mLshx0[/youtube]
 
V
volatil
Well-known member
Beiträge
440
Also ich habe zugegebenermaßen vor dem Konzert nur kurz in die neuen Stücke reingehört - und fan und finde die ein bisschen “dahin plätschernd“...
Aber: ich weiß jetzt nicht, ob das im Konzert alte oder neuen Songs waren und ob selbige schon immer so klangen oder aufegehübscht präsentiert wurden - aber kein einziger Song war unspannend, simpel aufgebaut oder sowas in Richtung langweilig! Absolut das Gegenteil! Selbst was als einfacher Blues begann entwickelte und veränderte sich im Songverlauf ständig und unerwartet. Und trotz komplexer Harmonien und Songverläufe - die Jungs haben einfach gerockt!

Sicher kann ich nicht sicher sagen, ob das Songwriting, der Drummer, der Spirit oder sonst was früher noch toller war.
Aber das Konzert war auf jeden Fall der Hammer, die Band auch musikalisch ausgezeichnet und ich bin mir sicher, dass jeder auch noch so anspruchsvolle bzw. “ich kenn den noch von früher“ Besucher zufrieden nach Hause gegangen ist.
Also vielleicht nicht von der Platte unbedingt auf live schließen

Gruß,
Wolfram
 
Woody
Woody
Well-known member
Beiträge
2.901
Ort
Köln
Ich habe mir das Konzert in Köln gegeben und hatte großen Spaß!

Die Band hat einen unbändigen Spieltrieb, und ist noch überhaupt nicht in festen Bahnen oder Routinen.
Das Album ist deshalb vielleicht auch ein bisschen uneindeutig, und ich glaube, dass in dieser Band noch ganz viel Entwicklungspotential steckt.

Das ist schon echt gut, und ich glaube, das wird noch viel besser, wenn die Jungs viel getourt und gespielt haben.

Viele Grüße,
woody
 
 

Oben Unten