Sabertooth Pickups?


A
Anonymous
Guest
habe einen neuen Schaltplan für legendäre LP Bestückung fertig und
bin auf der Suche nach Pickups auf Saber Tooth gestoßen.
Scheint eine sehr kleine Werkstatt zu sein, die individuelle Stücke produziert.
Von der Philosophie sagen mir die zu. Am Hals würde ich den Clearbucker TS und am Steg den Smilodon verbauen.
Hat jemand diese PU schon einmal verbaut, oder kennt Referenzen dazu?

Sag schon danke für evtl. Hinweise!
 
A
Anonymous
Guest
Noch nie von denen gehört,aber klingen teilweise ganz nett und die Preise sind weitestgehend auch i.O.

Gruß
Stephan
 
A
Anonymous
Guest
Ich dachte schon, ich wär der einzige der diese Pickups kennt.
Ich hab in meiner Strat welche verbaut. Der Smilodon sitzt am Steg und macht da einen hervoragenden Job. An deiner Stelle würd ich den auch für die Hals-Position in Betracht ziehen. Er klingt etwas "Heller" als normale Humbucker. Ich habs aber noch nicht gehört, da meine Strat eine HSS-Bestückung hat.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo bottleneck,

danke für deine Empfehlung, habe versäumt, daß die Diskusion noch nicht
ganz zu ende war. Bin vom Hersteller beraten worden und inzwischen,
hoffe ich, wird fleißig an zwei smilodon-PU gewickelt.
Der Baß soll knackig sein, die Höhen offen, im Prinzip single coils, die
zum Humb. verzwirbelt wurden, - wir lassen uns überraschen.
Somit der Bekanntheitsgrad mäßig ist, zählst du als
Individualist, der außerhalb ausgetretener Schützengräben, im Selbstversuch bemüht ist,
möglichst wenig auf eine Tellermine zu latschen. Aber so ein Pionier hat schon was!
Habe vor, mit einem Pushpoti Steg = Split I, Mitte = I + III-er Humb. ,
Steg = III-er Humb. (Distortionsound) zu schalten, ich nenne es einfach
"out of mid" und umgeschaltet ist wieder normal: II, II + II, II wie gehabt.
Ich melde mich mal wieder, wenn sie fertig ist!
 
A
Anonymous
Guest
Wie klingt es denn jetzt? Würde micht echt interessieren (Soundfiles?).
Ich hab mich nochmal auf der Sabertooth-Webseite umgesehen.
Die bieten da grade ein sehr günstiges Set an: http://www.sabertooth-pickups.de. Vielleicht interessiert das ja jemanden.
 
A
Anonymous
Guest
Hey Fan's!
Es hatte wohl etwas gebraucht, aber vor einigen Wochen bekam ich die smilodon geliefert.
Die Neuerungen auf der sabertooth website habe ich mir auch angeschaut. Die Sache mit dem individuellen Service stimmt.
Herr Deterding, so heißt der Inhaber, geht auf spezielle Kundenwünsche ein. Ich konnte den KOhm-Wert der Spulen wählen und habe die höchste Anzahl der
Zuleitungen bestellt.
Da ein Humbucker hier aus 2 Einzelsinglecoils besteht, kamen aus jedem Humbucker zwei abgeschirmte Kabel mit jeweils zwei Lietzen.
Da mußte ich mir erstmal einen Winkelvorsatz für Biteinsätze für den Akkuschrauber besorgen und die Kanäle zum Elektronikfach entsprechend
erweitern.
Inzwischen sitzen die Pu's da, wo sie hin sollten und ich habe zum
Verdrahten einen Plan mit originaler Lage in Draufsicht von hinten gezeichnet.
Trotz der nur 6 PU Kombinationen ( 1 Dreiweg-PU-Wahl, 2 Push-Poti, 1 Volume, 2 Tone, 1 "out of ground" Poti) kann man sich leicht verheddern.
Der "out of ground" ist wie ein Volume mit weggelassenen Masseanschluß
und kann per Pushpoti umgeschaltet werden.
Der Pu wird direkt an die Klinkenbuchse gelegt und hat dadurch eine höhere Resonanz.
Wenn diese zu schrill klingt, kann man mit dem out of ground die Spitze etwas dämpfen, ohne die Lautstärke zu drosseln.
Man kann das natürlich auch mit verschiedenen Kabellängen machen, die Stöpselei während des Spielens finde ich aber nervig.
Da ich zur Zeit wenig Freizeit habe, löte ich nicht in einem durch, wie ehemals,
wenn mich der Stripper-Enthusiasmus (Kabelstrippen) gepackt hatte.
Obwohl ich eine Vorstellung habe, wie ein Tri-bucker oder trisound klingt, bin
ich gespannt, wie diese Humbucker aus AlNiCo und Weicheisen-Polpieces
klingen, ich berichte dann wieder,
tschau...bis dann.
 
 

Oben Unten