Saiten mal wieder


Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.902
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo zusammen,
da meine ES-175 mit 12er Flatwounds von Thomastik nicht so richtig in die Puschen kam, wollte ich sie jezt mal mit 13er Roundwound-Saiten ein bißchen treten.
Mit dem Ergebnis, daß sie sich mit Denen richtig wohlfühlt, das Spielgefühl ist angenehm, elastisch und sehr dynamisch.
Nun bin ich aber klanglich nicht so 100%ig zufrieden. Ich habe jetzt GHs Boomers drauf, die wohl aus Nickelbeschichtetem Stahl sind, und die haben mir einen Tick zuwenig Mitten.
Auf der anderen Dicken und auf meiner Tele spiele ich Thomastiks (Bebops), allerdings schwebt mir doch etwas preisgünstigeres vor (bei mehreren Gitarren geht das echt ins Geld), eine gute Halbwertszeit fänd ich daher auch wünschenswert.
Hat jemand Tips?
Hat jemand Erfahrung mit Halfrounds. wär das was für mich?
Und kennt jemand eine Bezugsquelle?
Die üblichen Verdächtigen scheiden hier aus.
Danke schon mal für Eure Antworten,
Gruß,
Woody
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Mit speziellen Saiten wird es, dank der globalen Marktwirtschaft, immer schwieriger. Man bekommt fast nur noch Massenmüll.
Ich weiß, dass D'Addario früher halfrounds hergestellt hat. Ich weiß aber nicht, wie man da so einfach dran kommt.
Dann könntest Du mal bei Pyramid anfragen, aber die machen im Moment Urlaub....
Ergo: Ein vollkommen nutzloser Beitrag, der hier... :|
 
A
Anonymous
Guest
Hi Woody,


haste mal bei Tone-Toys die Rider Saiten gespielt? Sind zwar Rounds aber mit ´nem ziemlich trockenen, fetten Ton...finde ich sehr geil, sind aber subjektiv recht steif...

Anderer Vorschlag wäre hier zu schauen:

http://saitenkatalog.de/catalog/

Riesenauswahl und gute Preise...vielleicht wirst du da fündig.

Die von W°° angesprochenen Saiten sind jedenfalls schonmal da für 7,40 oder so der Satz....
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.902
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo zusammen,
danke für die Antworten.
Ich habe jetzt erstmal alle Polepieces um eine halbe Umdrehung hochgeschraubt und den Tonabnehmer entsprechend tiefergelegt, und so ist es wesentlich besser, kurzfristiger Handlungsbedarf besteht erstmal also nicht mehr.
Manchmal sind die einfachensten Lösungen die besten.
Gruß,
Woody
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.276
Lösungen
2
Hallo Gereon,

für genau Deinen Zweck habe ich auf meiner Artcore auch die Rider von TT. Zweite Empfehlung wären auch die billigen Pyramid Nickels - halten bei weitem nicht so lang, gibt´s aber für einen halben Apfel beim Thomeier.

Gruß

Matthias
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.902
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo Matthias,
die Pyramids gehen nur bis 12er Stärke, die Rider Specials gibt es dann tatsächlich als 13er (sogar 14er), allerdings liegen die auch schon wieder bei 11,90.
Da sind Thomastiks nicht mehr so weit weg, außerdem bekomme ich die auch beim Laden "umme Ecke", wenn ich verspreche, sie auch weiter zu kaufen...
Da denke ich mal drüber nach,
Gruß,
Woody



btw, es gibt schon abstruse Saiten:

DM8802.jpg
 
mr_335
mr_335
Well-known member
Registriert
31 Januar 2006
Beiträge
1.881
Ort
Rheinland Pfalz
Hi Woody,
hoffe Du bist noch glücklich mit deiner blonden Greco. Komme leider gar nicht mehr dazu meine Jazzmamma anzufassen. Irgendwie bin ich ziemlich auf dem Akustiktrip :)

Grüße aus Mainz
Rolli

NP: Tommy Emmanuel - live at her Majesty's Theater
 
A
Anonymous
Guest
Grüß dich!

Ich hab zwar nur den Eingangspost gelesen, aber einen Shop hab ich dafür auch gefunden :)

Martins Musikkiste

Ich hab da auch schon Saiten bestellt.
Es funktioniert wunderbar einfach und geht recht schnell(Päckchen war nach 3 Tagen da).
Ich will keine Werbung machen, aber vielleicht hilft dir das ja weiter.

MAX
 
A
Anonymous
Guest
Hi Woody,

ich hab auf der Dicken 13er roundwounds von D'Addario.
Allerdings liebe ich es, wenn es "perlt" - sprich: Höhen und kein Muff,
akustisch gesehen, denn die PU's sind absolut mittenlastig.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
erniecaster":2ve5zxot schrieb:
Zweite Empfehlung wären auch die billigen Pyramid Nickels - halten bei weitem nicht so lang, gibt´s aber für einen halben Apfel beim Thomeier.
Ich habe die Pyramid Flatwounds auf meiner Artcore. Ich finde die sehr gut. Die Puschen kommen bei mir eher vom Amp!? Dadran mal schrauben? Ich kann mir im ernst nicht vorstellen, noch mehr Saitenspannung "haben zu wollen"? Die Mensur müßte doch identisch sein (bei Deiner und meiner)... Nachdem ich die Fender-Mensur mag, wollte ich auch auf der kürzeren etwas mehr "spong/twang". 12er ist für mich aber wirklich ausreichen (ansonsten 009 auf Tele und Strat). Spielst Du auf der Strat/Tele-Mensur 10 oder gar 11? Dann seh' ich klarer ;-)
Wird wohl wieder im Bereich, "Geschmäcker sind unterschiedlich" liegen.

greetz
univalve
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.902
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo univalve,
auf den langen Hälsen spiele ich 12er. Die Strat, mein "Rennbrett" hat allerdings dünnere Saiten, das ist ein 11er Satz.
Und die ES wirkte mit den 12ern etwas "unterfordert", leise und auf der e-saite zirpig, außerdem reagierte sie nicht so direkt auf Anschlagsdynamik. Da passierte erst lange nichts, und dann kam ein Riesenlautstärkesprung.
Gruß,
Woody
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Woody":186sto5r schrieb:
Hallo univalve,
auf den langen Hälsen spiele ich 12er. Die Strat, mein "Rennbrett" hat allerdings dünnere Saiten, das ist ein 11er Satz.
Und die ES wirkte mit den 12ern etwas "unterfordert", leise und auf der e-saite zirpig, außerdem reagierte sie nicht so direkt auf Anschlagsdynamik. Da passierte erst lange nichts, und dann kam ein Riesenlautstärkesprung.
Gruß,
Woody
Danke, damit ist das für mich geklärt - ist mir jetzt klar warum 13er (oder vielleicht nochmehr) für Dich nötig ist.
Jetzt mußt Du nur noch den richtigen Satz für Dich finden.

greetz
univalve
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
6
Aufrufe
603
Anonymous
A
 

Oben Unten