Santana und die Finger


ulilala
ulilala
Well-known member
Registriert
12 Januar 2009
Beiträge
183
Hallo zusammen,
ich bin ein Umsteiger von Akustik auf E-Gitarre (zusätzlich). Also mässig Erfahrung mit klassischer Gitarre und sehr wenig mit E-Gitarre...

Neben dem Versuch, jetzt auch E-Gitarre zu lernen, möchte ich von Santana das Samba Pa Ti solo irgendwie lernen - hat mich total inspiriert. Jeder Ton klingt super. :)

Die Tabs habe ich in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und versuche gerade wie ich so klar komme. Was mir die Sache irgendwie erschwert ist, dass ich keine Info finde, welche Finger ich für welche Noten am besten verwende. So muss ich immer erst mühsam probieren, was am besten zu Greifen geht und weiss nicht, was optimal ist.

Gibt es irgendwo zugänglich eine Anleitung wie man das Stück greifen muss? Als Video oder mit Fingerzahlen über den Tabs oder so?

Bin für jeden Tip dankber - ausser dem Tip, doch etwas anderes zu versuchen.. :)
 
Sonny
Sonny
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2006
Beiträge
974
Ort
Edo
Fingerzahlen???

Ernst gemeinter Rat:
Das ist kein andalusischer Flamenco de la gente pobres oder so!
Spiels einfach, is egal ob du nun alles mit dem kleinen finger greifest oder alle 4 im wechsel!
 
A
Anonymous
Guest
Es gab da schon mal in dem Buch: Schule der Rockgitarre 2 von Andi Scheinhütte, die erste Auflage!!!!!!!, ein Befingerungstütelütü... Da stehen aber nur Noten.
Obs da schon das TAB Heft dazu gab, weis ich nicht.

Ansonsten probier rum... Machen wir alle so. Ausser die Pianisten!

Kann aber durchaus sein, dass die Tabs einfach verdummbeutelt aufgeschrieben worden sind... D.h. du kannst sie etwas umschreiben, dann liegen die Töne oft wo anders, und du tust dich auch leichter.
Mach ich auch manchmal so.

Mfg Gitarrero100 ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Ulilala,

Du kannst Dir auf

http://www.ultimate-guitar.com/

von Samba Pa Ti

die Power Tab Variante runterladen. Dann brauchst Du noch den Power Tab Editor, um die Tabs auf dem PC darstellen zu können. Den Editor mußt du dir irgendwie aus dem Netz fischen.

Kannst dir damit das Stück auch vorspielen lassen und dich Stück für Stück durcharbeiten.

Power Tabs gibt's nebenbei von unendlich vielen Songs und Gitarristen. Und von den meisten gibt es sehr vernünftige Tabs mit entsprechenden Fingersätzen. Raushören ist natürlich die beste Variante, aber nicht jeder hat die Geduld, Paul Gilbert Sachen Note für Note rauszuhören. Ich weiß schon, was jetzt wieder kommt...

...aber es gibt Leute, die möchten so etwas nachspielen.

Ist für jeden Geschmack das richtige dabei, und meiner Meinung lernt man am meisten, wenn man mal einige Sachen von einflußreichen Gitarristen exakt nachspielt, um zu verstehen, was demjenigen da so durch den Kopf ging.

Die ursprüngliche Power Tab Seite existiert leider nicht mehr, glaube aus rechtlichen Gründen mußte sie vom Netz genommen werden.

Gruß

Telly
 
ulilala
ulilala
Well-known member
Registriert
12 Januar 2009
Beiträge
183
Hallo - und Danke schon mal für die Antworten!

Ich werde mal die Quellen durchforsten. Den Power-Tab Editor habe ich noch nicht gefunden. Begnüge mit zur Zeit mit Textfiles...

Vielleicht finde ich ja noch was ausführlicheres. Bis dahin probiere ich es so weiter. Ist auch eine Übung selbst die besten Finger zu finden. :)
 
ollie
ollie
Well-known member
Registriert
20 Juli 2009
Beiträge
2.713
Lösungen
3
ulilala":3mep86d3 schrieb:
Hallo zusammen,
ich bin ein Umsteiger von Akustik auf E-Gitarre (zusätzlich). Also mässig Erfahrung mit klassischer Gitarre und sehr wenig mit E-Gitarre...

Neben dem Versuch, jetzt auch E-Gitarre zu lernen, möchte ich von Santana das Samba Pa Ti solo irgendwie lernen - hat mich total inspiriert. Jeder Ton klingt super. :)

Die Tabs habe ich in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und versuche gerade wie ich so klar komme. Was mir die Sache irgendwie erschwert ist, dass ich keine Info finde, welche Finger ich für welche Noten am besten verwende. So muss ich immer erst mühsam probieren, was am besten zu Greifen geht und weiss nicht, was optimal ist.

Gibt es irgendwo zugänglich eine Anleitung wie man das Stück greifen muss? Als Video oder mit Fingerzahlen über den Tabs oder so?

Bin für jeden Tip dankber - ausser dem Tip, doch etwas anderes zu versuchen.. :)

sperr deine Lauscher auf und versuch es nach Gehör nachzuspielen.

Du trainierst dabei dein Gehör und dein Gespür für richtig und falsch...ausserdem fördert es den eigenen Stil.

Denk an die Bendings....

Das geht alles nur in kleinen Schritten, manches dauert und braucht viel Erfahrung....

am besten such dir einen Lehrer....
 
ulilala
ulilala
Well-known member
Registriert
12 Januar 2009
Beiträge
183
Hallo Leute!
Super! Danke für die coolen Links. Mit den Power Tabs kann man echt super anspielen, wie es klingen sollte. :)

Ich sehe auch ständig "gp3" Dateien. Die kann ich mit dem Power Tap Editor nicht anzeigen. Was ist denn das für ein Format und gibt es da auch Anzeigeprogramme für?

Thänks schon mal für alle bisherigen Antworten. Hat mir echt geholfen.
 
A
Anonymous
Guest
ulilala":2v9r12iq schrieb:
Hallo Leute!
Super! Danke für die coolen Links. Mit den Power Tabs kann man echt super anspielen, wie es klingen sollte. :)

Ich sehe auch ständig "gp3" Dateien. Die kann ich mit dem Power Tap Editor nicht anzeigen. Was ist denn das für ein Format und gibt es da auch Anzeigeprogramme für?

Thänks schon mal für alle bisherigen Antworten. Hat mir echt geholfen.

Ich glaub, dass GP3, ein Video ist?

Google mal nach einem free downloadbarem GP3 Player.

Mfg Gitarreor100
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
GP3 ist ein Dateiformat der Software "Guitar Pro", und zwar aus der Version 3.x . Aktuell ist glaub' ich die Version 5 (abwärtskompatibel).
Ist ähnlich wie Powertab, gefällt mir besser, ist aber nicht kostenlos (ca. 50,-).

Gruß,
Thomas
 
A
Anonymous
Guest
Hi..

Ja GP3 ist ein Guitar Pro..

Ich meinte 3GP... Das ist ein Video

hehe...

Powertab ist kostenlos?

Mfg Gitarrero100
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Jo, Powertab ist kostenlos.

Ich benutze allerdings auch Guitar Pro, einfach wegen eines besseren Handlings. Da ich auch selber Sachen als Tabulatur schreibe, ist mir das besonders wichtig.

Noch ein Vorteil:
Mit Guitar Pro 5 kannst du auch Powertabfiles abspielen. Gibt 'ne Importierfunktion.

Du musst halt nur wissen, ob du die 50 Öcken ausgeben willst.
Zum testen gibt es auch 'ne Demoversion auf der Guitar Pro Website mit leicht eingeschränkten features. (z.B. keine wirkliche Druckmöglichkeit; wenn man was ausdruckt, steht in dicken Schwarzen Buchstaben das Wort "Guitar Pro" einmal über das Blatt verteilt geschrieben, auch die Funktion der "Realisitic Sound Engine", welche den Sound erheblich "echter" klingen lässt, entfällt)

Aber um einen Eindruck zu bekommen ist das alles sicherlich nicht verkehrt.
 
 

Oben Unten