Sommersession 2013


Hollestelle
Hollestelle
Well-known member
Registriert
7 Februar 2010
Beiträge
955
Ort
Nimmerland zw. Bonn und Köln
Al schrieb:
Das Bier als Geschmacksbringer funktioniert meiner Erfahrung nach nur, wenn man das Fleisch darin mariniert, dieses kurze Übergiessen nutzt nichts, da die Flüssigkeit garnicht lange genug mit dem Grillgut in Berührung kommt und gleich verdampft, Wasser hätte denselben Effekt. Salzwasser hingegen funktioniert als Würzmittel oder mit dem Pinsel aufgetragenes Öl - am wirkungsvollsten ist allerdings das marinieren. Da ist der Fantasie und dem Geschmack auch keine Grenze gesetzt. Ich habe letztens Hähnchenschenkel für meine Kids gegrillt mit einer Marinade aus Olivenöl, Balsamico, frischen Kräutern, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Honig. Lecker...

Vorschlag: Du organisierst den Blindtest bei der nächsten Session

1. Fleisch vom Grill mit Bier übergossen
2. Fleisch vom Grill in Bier mariniert
3. Fleisch vom Grill, Öl mit Pinsel gleichmäßig aufgetragen
4. Fleisch vom Grill, leicht geswaffelt
5. Fleisch beidseitig nur leicht angefönt.

Dann wertet jeder von 1-5, wie bei Batzens Marshalltest.....

Au ja.
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Ne, sowas lehne ich ab - mit Essen wird nicht gespielt :) Und Pkt. 4 wäre dann kein Fleisch mehr, sondern Fisch, egal wie es aussieht.. muhaha
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Gerrit schrieb:
Hollestelle schrieb:
Gerrit schrieb:
War ich im Übrigen der Einzige, der das Essen, mit Ausnahme unserer Kocherei, 'nur so semi' fand?

Sterne-Küche ist das nicht, aber wie Rolf ja schon sagte: mit Freude an der Sache frisch zubereitet.

Ich will jetzt auch nicht wie der Depp hier dastehen.
Vielleicht ist es auch weinen auf hohem Niveau.
Mir hats halt nicht so gut geschmeckt.

Ich kann mich noch gut dran erinnern, als der Stefan damals auf der Burg noch Pächter war (das Jahr wo er quasi pleite war) ... da haben wir definitiv schlechter gegessen.
Wir können uns ja nächstes Jahr noch mehr mit einbringen.
Es ist halt Jugendherbergsniveau.
Ich fand die Linsensuppe - obwohl sauer - Hammmmer! Der Estragon und Koriander hat es wieder rausgerissen. Ich liebe Koriander!
Ansonsten war das Essen weitestgehend OK. Wenn ich "Gourmet" will, gehe ich in meinem Lieblingsrestaurant ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Gerrit schrieb:
Dem Jaap seine Ayshe hat einen wahnsinns Kuchen gemacht!

Hier spricht Ayshe. Vielen Dank für die Kompliment! Hat in Darmstadt eine von euch (Junge mit nur eine Arm und Mädchenhaare, Jaap sagt er macht trommeln auf Schlagzeug) gefragt nach Rezept. Mache ich nächste Woche hier rein. Können eure Frauen dann zu Hause machen.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Ayshe Sazdünya schrieb:
Gerrit schrieb:
Dem Jaap seine Ayshe hat einen wahnsinns Kuchen gemacht!

Hier spricht Ayshe. Vielen Dank für die Kompliment! Hat in Darmstadt eine von euch (Junge mit nur eine Arm und Mädchenhaare, Jaap sagt er macht trommeln auf Schlagzeug) gefragt nach Rezept. Mache ich nächste Woche hier rein. Können eure Frauen dann zu Hause machen.

Wenn meine Frau bäckt hab ich gerne Fastentage ... Ich tät mir aber auch gerne das Rezept sichern und das von dem leckeren Kuchen letztes Jahr auch noch ...

r
 
A
Anonymous
Guest
habe ich für eusch Rezepte aus Buch Kopie gemacht. Gibbsu misch eMail Adresse auf PM, schicke ich disch Rezept als PDF *mjam*
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
Moin zusammen,

vorhin musste ich an die Session denken und dass sie jetzt genau einen
Monat her ist. Es bleiben wirklich schöne Erinnerungen hängen, wie zum
Bleistift Julians Performance des Dschungelbuch Songs und die
stürmischen Ovationen die er dafür erhalten hat. Die Küchenschlacht darf
natürlich auch nicht unerwähnt bleiben, ebenso wie Cordulas Cocktails.
Ich bestell mittlerweile immer einen Harvey Wallbanger, wenn ich ihn auf
der Cocktailkarte sehe.

Das alles hat diese Session besonders gemacht. Aber ich glaube dieses
Jahr waren es vor allem die Leute die diese Session für mich wirklich zur
bisher besten gemacht haben.

Ich blicke mit einem Grinsen zurück, das mir feuchte Augen bereitet.
 
A
Anonymous
Guest
Gerrit schrieb:
Ich blicke mit einem Grinsen zurück, das mir feuchte Augen bereitet.
Na, feuchte Augen sind es bei mir nicht, aber das Grinsen habe ich auch im Gesicht, wenn ich daran denke.

Ich habe nichts von finanziellem Ungemach etc. gelesen, deshalb gehe ich davon aus, dass es dieses Jahr keine Probleme gab. Dann können wir ja darauf hoffen, dass - bei allem Streß, der mit der Organisation jedes Mal verbunden ist - wir nächstes Jahr wieder dort aufschlagen dürfen.

Steht zwar schon am Schwarzen Brett, aber man weiß ja nie...
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Grinsen ist immer noch da ...
es gab KEIN finanzielles Ungemach ...
man erwartet uns Ende August 2014 ...
eine Option auf 2015 ist bereits angemeldet ...





der "PX Cask" isch legger ...
Thx noch einmal an alle!
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.555
Lösungen
1
gitarrenruebe schrieb:
Aus diesem Grund wurde kurzfristig eine Sonderklausurtagung des Fachbereichs Kulinarik einberufen, zum inspirativen Brainstorming werden Orange Side und meinereiner entsendet. Da wir dies in jedem Falle konzentriert und ungestört tun möchten, wird dieses "Meditieren in Askese" schon Mitte September, weit abgeschieden von dem Trubel des Forums, an der estruskischen Küste stattfinden. Mit dem historischen Geist von Populonia und der Ruhe des Spiaggi di Baratti wird dieses Unterfangen sicher erfolgreich gelingen. Unser Vorstandsvorsitzender Banger hat angekündigt, aus Solidarität zur den Smutjes zeitgleich eine selbstlose Pilgerwallfahrt durch das Mittelmeer anzutreten.
iGude, wir waren in Klausur und haben diverse Kleinigkeiten probiert, unter anderem hatten wir "Pasta Frutti di Mare":
[img:160x120]http://s14.directupload.net/images/131008/temp/jrfn4ktm.jpg[/img]
Jaaa, ok, sicher nicht "mainstream-tauglich" und damit wohl eher nix für die Session, aber:
Es war ... öhöm ... brettgeil!

Von derartigen Zutaten (diese Tomaten da unten sehen zwar bemitleidenswert aus, sind aber eine Aromaexplosion), kann man hier nur träumen ...

Kurz: Wir haben uns aufopferungsvoll den Wamst gefüllt und natürlich den italienischen Weinbau mit allen Kräften unterstützt, ja, so sind wir !

:hochfuenf:
 
 

Beliebte Themen

Oben Unten