Songbook gesucht


A
Anonymous
Guest
Moinsen,

ich bekam "Das Ding, Band 4 mit Noten". Das konzept gefällt mir: texte mit akkorden + Gesangsmelodie in Noten, Spiralheftung, Auswahl der songs.

ABER: winzige schrift + blasser druck erschweren den gebrauch ungemein, ich gebe es nun zurück.

Meine Frage: kann mir jemand Alternativen empfehlen? ähnliche Auswahl und aufmachung nur benutzerfreundlicher. können auch weniger songs sein, dadurch wird es ja leichter und handlicher.

Danke für alle tipps
 
A
Anonymous
Guest
Es gibt die "Dinger" auch noch im großen A4 Format. Leider haben die Scherzkekse auch darin den Text wieder mit dünner Schreibmaschine geschrieben. Es ist also genauso unleserlich.
Kuck halt mal bei einem Musikladen in deiner Nähe und blättere in den Heften herum.
Das perfekte Songbook habe ich noch nicht gefunden, leider.
 
A
Anonymous
Guest
McCracken schrieb:
Es gibt die "Dinger" auch noch im großen A4 Format. Leider haben die Scherzkekse auch darin den Text wieder mit dünner Schreibmaschine geschrieben..

klasse. ich hatte das A4 format. danke....echt zu doof


aber "justinguitar.com – Das Anfänger-Songbook - Das Liederbuch" klingt vielversprechend
 
Al
Al
Well-known member
Registriert
4 März 2006
Beiträge
1.818
Lösungen
1
Ort
Karlsruhe
Oftmals sind da auch viele Songs drin, die einen sowieso nicht interessieren. Daher suche ich immer mit den Schlagworten "Chords + Interpret + Songtitel" bei Google und kopier den Kram dann raus, editiere es wie ich es brauche und früher habe ich es dann ausgedruckt und in meine Mappe gepackt, heute mache ich ein pdf draus, lade es auf die die Cloud und Importiere es aufs Ipad in die OnSong-App ;-)
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Al schrieb:
Daher suche ich immer mit den Schlagworten "Chords + Interpret + Songtitel" bei Google und kopier den Kram dann raus, editiere es wie ich es brauche und früher habe ich es dann ausgedruckt und in meine Mappe gepackt,

So mache ich das immer noch. Meistens mit Tonartwechsel...

Wenn es wirklich einfache Songs sind, suche ich mir auch gerne mal nur den Text, damit ich das "Transkribieren/transponieren on the fly" nicht verlerne.

cu

erniecaster
 
A
Anonymous
Guest
Realbook of Rock 1,2

gibt's auch von diversen anderen Stilrichtungen bei Thomann.

Aber generell is da halt oft vieles drin, das man eigentlich nicht gebraucht hätte - Internet hilft da oft gezielter weiter!

LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Koarl schrieb:
Realbook of Rock 1,2


Aber generell is da halt oft vieles drin, das man eigentlich nicht gebraucht hätte - Internet hilft da oft gezielter weiter!

LG Hannes

danke.... solche bücher suche ich....gezieltes suchen im internet ist ok, aber durch diese songsammlungen komme ich oft auf neue ideen, bekomme anregungen... gut finde ich auch von Mike Eulner Und Jacky Dreksler folk1: sehr schöne picking muster für die begleitung. band 2 ist da viel weniger gelungen... klingt auch auf e-gitarre und angezerrt gut...

bis bald

euer Heinu
 
A
Anonymous
Guest
Ich meine, da geht es um transponierende Instrumente. Gitarre und Klavier sind glaube ich C Instrumente, d.h. du spielst ein C und es klingt ein C. Bei der Gitarre ist es glaube ich so, das der Ton eine Oktave tiefer klingt als notiert.
Spielst du glaube ich auf einem Saxophon ein C, erklingt ein Eb. Glaube ich zumindetens ... .;-)

Lies mal hier, vielleicht bringt dich das weiter:

Infos transponierende Instrumente
 

Ähnliche Themen

W°°
Antworten
46
Aufrufe
8K
little-feat
little-feat
 

Oben Unten