Sounddriver Software für H&K ZenAmp / ZenTera


A
Anonymous
Guest
Guten Morgen zusammen

Ich hab hier im Archiv gelesen, dass es für den Zenamp,bzw. den Zentera eine Software (Sounddriver) gibt und das man diese über H&K bekommen kann.
Meine Frage wäre nun, ob jemand von euch Erfahrung mit dieser Software für einen Zenamp gemacht hat.
Lohnt sich die Software, bzw. die Anschaffung des dafür nötigen Midi Interface? Ist das nur eine reine Upgrate CD, oder kann man die fest gespeicherten Presets mit der Software auch verändern?
Fragen über Fragen.
Für Antworten, schonmal vielen Dank.

Gruß
Martin
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Martin,
die Sounddriver Software taucht nur bedingt, da sie nur sehr störrisch bis fast gar nicht unter Windows XP läuft. Voraussetzung wäre also ein PC mit Windows 98. Mit Windows 98 hingegen, oder wie ich es mache mit VMWare läuft die Sounddriver Software hinreichend stabil.

Ich benutze die Software in Verbindung mit einem Midex Midi Interface und damit funktionieren gewünschten Veränderungen der Presets etc. bei meinem Zentera sehr gut. Wie sich das allerdings bei Zenamp verhälz, kann ich nicht sagen.

Ob Du damit die Werkspresets verändern kannst, wage ich anzuzweifeln, da diese meines Wissens nach in einen ROM Bereich geschrieben werden und sich nur in Verbindung mit einem Firmware Update verändern lassen.

Trotzdem ist die Software in Verbindung mit einem Midi Interface schon eine nette Sache gerade was die Verwaltung, Veränderung und Speicherorte der Sounds angeht. Bis auf das Manko mit Windows 98 läuft die Software ganz gut.
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die schnelle Antwort VVolverine.

Ich denke ich werde es mir noch mal überlegen. Bin mir nicht sicher, ob sich der Aufwand und die Kosten lohnen. Wenn ich dann noch zusehen muß, dass ich einen Rechner auftreibe, der noch W98 hat ?

Vieleicht ergibt sich ja mal ne Gelegenheit, falls ich mal einen mit nem Interface treffe :)

Bis dahin

Martin

@ Doc : Danke fürs verschieben.
 
Y
yrrkon
Well-known member
Registriert
2 Februar 2004
Beiträge
435
Ort
Oberhausen
Hi,
VVolverine hat schon den richtigen Tip mitgegeben: VMWare!
Du kannst es hier kostenlos nach einer Registrierung herunterladen. Innerhalb einer virtuellen Maschine kannst Du dann ganz normal Win98 installieren. Der Aufwand hält sich dabei in Grenzen, kann sich aber wirklich lohnen.
Gruß
Ingo
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
10
Aufrufe
1K
Anonymous
A
karlchen
Antworten
4
Aufrufe
744
Anonymous
A
 

Oben Unten