Stimmgerät zum Anklemmen


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

in meine Band, werdenmit akustischen Instrumenten ziemlich viel Geräusche gleichzeitig erzeugt. Da bietet sich so ein Stimmgerät zum Anklemmen ja an, um etwas Entspannung in das Ganze zu bringen. Welche benutzt Ihr, wie sind Eure Erfahrungen?

Beste Grüße,

ojc
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Hi,

für solche Situationen habe ich mir vor Jahren den Intellitouch Tuner gekauft.

Fazit: In dunklen Räumen eher schlecht ablesbares Display, ziemlich teuer, Stromfresser, funtioniert an a-Instrumenten besser als an der E-Gitarre, intrumentenabhängig schwierig zu befestigen.

Aus Spaß habe ich vor eingier Zeit für andere GW-ler und mich den "Strobopick" in den USA gekauft:
Fazit: Preiswert, ein wenig fragwürdige Verarbeitung, bedarf ein wenig Übung, dann funtioniert er gut, auch auf der Bühne, ist ein Hingucker, weil weitestgehend unbekannt, bei e-Gitarren sollten die Volume-Poties der Gitarre heruntergeregelt werden, da der Ton des Strobos sonst als Referenzton von den PU`s aufgenommen und über den Amp übertragen wird. Der Strobo kann nur die "klassische" Gitarrenstimmung, Dropdown pp. = Fehlanzeige.

Für beide Tuner gilt: Sie orientieren sich an den Schwingungen, nicht am übertragenen Sound. Deshalb stören andere Instrumente, die gerade gespielt werden, nicht. Aus diesem Grund benutze ich sie gern für die A-Gitarre, dann vorzugsweise den Strobo, weil viel kleiner und das An-und Abklemmen unnötig ist .

Meist benutze ich für die Grundstimmung meiner e-Gitarre das herkömmliche Stimmgerät. Der Bedienungsaufwand ist genau so groß oder klein, ist robuster, kann - weil allen bekannt - auch von anderen benutzt werden.

Nachstimmen muss ich dank meiner guten Instrumente eher selten und dann gilt: Wofür habe ich Ohren?
 
 

Oben Unten