Strat Body neu lackieren lassen


V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
455
Hallo Zusammen,
ich habe eine Diego Strat, die ich eigentlich sehr mag - bis auf die Optik...

Jetzt hatte ich mal überlegt den Body neu lackieren zu lassen. Beim rumstöbern im Netz hab ich gesehen das bei "Eyb Guitars" (das wäre hier in der Nähe) abschleifen + neu lackieren 340.- (bei Nitro + 25%) kosten würde.
Ich hab keine Ahnung was ein realistischer Preis dafür ist - aber das wäre mir für die Verschönerung einer 650.- Gitarre definitiv zu viel...
Jetzt wollte ich mal fragen ob das ein gängiger Preis ist bzw. wer sowas sonst noch kompetent und zu fairen Konditionen anbietet (natürlich würde ich die Gitarre auch verschicken)?

Und Nein - selber machen ist aufgrund 2 linker Hände keine Option... ;-)

Danke und Gruß,
Wolfram
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Einen Autolackierer in der Nähe befragen?
Aber der "hält nur drauf". (i.d.R.)

(Sick-Daniel mal außen vor, der wußte was er da tat).
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich habe mal einen Body selbst geschliffen (allerdings nur dünner und nicht ab-, soviel Enthusiasmus hatte ich für diesen speziellen Korpus dann doch nicht) und das Ding beim Autolackierer abgegeben. Der hat das für 50 Euro gemacht.

Das Ergebnis ist ein gutes, glänzendes Finish. Ich war und bin sehr zufrieden gewesen.

Allerdings weiß ich nichts über die Dicke des Lackes oder ab es nicht Lacke gibt, die für eine resonante Oberfläche bessere Eigenschaften hätten.

Die Gitarre war als Ersatz- und Stunt-Gitarre gedacht, daher die Sparsamkeit. Sie ist im Laufe der Zeit zwar zu meiner Hauptarbeitsgitarre geworden, aber wenn es mir damals um ein besonders schmuckes Gitarren-Juwel gegangen wäre, hätte ich es richtig statt billig machen lassen.

Mit anderen Worten: Ja, Autolackierer geht, aber es spricht bei einer liebgewonnen, substanziell guten Gitarre mehr dafür, es von einem Profi artgerecht machen zu lassen.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Ich denke, dass 340 € für Abschleifen und Lackierung ein fairer Preis ist.
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Zumal wenn es sich um einen fachgerechten mehrschichtigen Aufbau handelt, was ich bei einem Fachmann einfach mal voraussetze.
Das so ein fachgerechter Lackaufbau wirklich aufwendig und zeitintensiv ist, davon konnte ich mich in der Kraushaarschen Werkstatt öfter schon selbst überzeugen.
Aber auch DIY (sofern man die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt) ist nicht weniger aufwändig - ich weiß wovon ich rede ;-)

Deshalb meinte ich ja auch "... der Autolackierer hält einfach nur mal drauf ..."
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.262
Lösungen
2
Hallo!

volatil schrieb:
ich habe eine Diego Strat, die ich eigentlich sehr mag - bis auf die Optik...

Das ist natürlich ein Problem - das man aber nicht nur durch Umlackieren lösen kann. Vielleicht hilft schon ein anderes Pickguard oder sonst etwas.

Über was für eine Farbkombination reden wir denn?

Gruß

erniecaster
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
455
Danke schon mal für Eure Antworten!

Autolackierer, mmh ich weiss nicht so recht. Also wenn, dann würde ich das glaub schon eher von jemand machen lassen wollen, der das schon mal gemacht hat - und optisch und vom Sound her was brauchbares rauskommt.
Wie gesagt, ich mag die Gitarre ja...

Zur aktuellen Optik: Der Body ist Swamp Ash (schöne Maserung) und natur glänzend lackiert.
Das Pickguard ist schon gewechselt und jetzt Tortoise.
Die Farbkombi ist jetzt auch nicht soooo übel - aber mir würde halt ein "see through" blass weiss (keine Ahnung wie das "richtig" heisst: Mary Kay, vintage blonde oder so) dramatisch besser gefallen.
 
Deerbridge
Deerbridge
Member
Registriert
11 Februar 2013
Beiträge
9
Ort
Engelthal b. Nbg.
volatil schrieb:
..aber mir würde halt ein "see through" blass weiss (keine Ahnung wie das "richtig" heisst: Mary Kay, vintage blonde oder so) dramatisch besser gefallen.

frank schrieb:
Ich denke, dass 340 € für Abschleifen und Lackierung ein fairer Preis ist.

Bei diesem Farbwunsch sehe ich das wie Frank... das "see-through-vintage-white" ist nicht ganz einfach zu machen. Eine etwas "zu dichte" Sprühstelle und man kann ganz von vorne beginnen.

Bei einer deckenden Lackierung hätte ich 250 - 300 Euro veranschlagt, aber bei translucent ist der Preis absolut o.k.

Grüsse, Martin
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Schon mal an einen neuen Body gedacht?

Den Body einer Strat auszutauschen verändert die Haptik des Intrumentes (dafür ist der Hals entscheidend) und den Sound oft nur geringfügig (der Hals ist meines Erachtens 2/3tel des Klangbildes bei Strats, nicht der Korpus).

So kannst du den alten Korpus behalten und einen der beiden Bodies gegebenenfalls später zum rückwärtigen Re-Finanzieren verkaufen.

Ich würde nämlich bei einem liebgewonnen Instrument zwar problemlos weit mehr als den Neupreis für Reparaturen investieren aber für rein kosmetisches Aufhübschen fände ich 300 bei einer Diego-Strat grenzwertig unverhältnismäßig.
 
cohnitz
cohnitz
Well-known member
Registriert
3 Januar 2010
Beiträge
205
Ort
Utrecht, Niederlande
Sehr gute Arbeit macht der Dragan Milosevic. Den könnte man mal für ein alternatives Angebot anhauen. http://www.fineart-guitar-workshop.de/ Der is wohl ein bisserl weit weg von Dir, aber es gibt ja die Post und man müsste ja nur den Body verschicken.
 
Butterkräm
Butterkräm
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
340
groby schrieb:
Schon mal an einen neuen Body gedacht?

Den Body einer Strat auszutauschen verändert die Haptik des Intrumentes (dafür ist der Hals entscheidend) und den Sound oft nur geringfügig (der Hals ist meines Erachtens 2/3tel des Klangbildes bei Strats, nicht der Korpus).

So kannst du den alten Korpus behalten und einen der beiden Bodies gegebenenfalls später zum rückwärtigen Re-Finanzieren verkaufen.

...aber für rein kosmetisches Aufhübschen fände ich 300 bei einer Diego-Strat grenzwertig unverhältnismäßig.

Absolute Zustimmung!
Ich bin kein Gitarrenbauer, aber ich habe mir einige Strats und Teles in den letzten Jahren zusammengebaut und auch bei diesen untereinander die Hälse und/oder Bodies getauscht: der Hals ist das Entscheidende. 2/3tel würde ich auch so sagen.
Und jetzt schau mal beim Musicstore oder so nach Göldo-Bodies, das ist nämlich nichts anderes als die Diego-Strat-Bodies. Die kosten um die 200 Euro neu!!! Mein Händler vor Ort hat mir den gleichen Preis gemacht und mit einem Anfruf vorher bei Göldo dann auch einen ganz bestimmten geordert!
Grüße,
Hannes
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
455
Danke für den Tipp mit dem Body!
Gute Idee, hatte ich so gar nicht auf dem Schirm.
 
Butterkräm
Butterkräm
Well-known member
Registriert
7 November 2006
Beiträge
340
Meine letzte blaue Strat hat auch einen Göldo-Body, der hat mich gebraucht 130 Euro gekostet. ;-)
Grüße,
Hannes
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten