Street Cube oder Aktivbox als Alternative


A
Anonymous
Guest
Hallo alle zusammen,

mein Kollege (Bass/Gesang) und ich haben gerade entdeckt dass es sich zu zweit wesentlicher besser Musik machen lässt.

Wir wollen uns jetzt ein wenig Equipment (NICHT ZU VIEL) im Büro lassen um mal schnell nach Büroschluss ein wenig jammen zu können.

Sprich er hat seinen Bass mit Preamp-Pedal und eingebauter DI dabei und ich hab ein kleines FX-Gerät und meine Gitarre da - die Frage ist jetzt wie wir uns verstärken.

Gefunden bis jetzt habe ich den Street Cube der auch hier im Forum (z.B. bei Mad Cruiser) gar nicht so schlecht wegkommt. Eine andere Möglichkeit wäre natürlich eine kleine leistbare Aktivbox mit mindestens 2 Eingängen. Außerdem bin ich auf den Roland CM30 (oder so ähnlich) gestoßen, der auch mehrere Eingänge und für seine bescheidenen Maße genug Watt hat.

Was könnt ihr mir denn da empfehlen, bzw. mit was habt ihr bereits gute Erfahrungen gemacht?

VIELEN DANK schon mal, LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Koarl":1htzm2hn schrieb:
Gefunden bis jetzt habe ich den Street Cube der auch hier im Forum (z.B. bei Mad Cruiser) gar nicht so schlecht wegkommt.
Tach, Hannes!

Seitdem ich den Street Cube habe, ist er bei sämtlichen Akustikgigs mit dem Duo dabei. In kleinen Kneipen haben wir auch schon alleine damit (wir haben beide einen)gespielt. Bei Akustikgigs mit der Bluesband nehme ich z.B. einen Kanal für Dobro, den anderen für Akustikgitarre. Bei Bedarf aus dem Kopfhörerausgang in´s Minipult.

Das wäre eine Alternative: ein Minipult und eine aktive Box. Ich habe vier Stück von diesen hier http://www.behringer.com/EN/Products/B212A.aspx als Monitore, von denen nehmen wir dann zwei mit so einem Minimixer http://www.thomann.de/de/phonic_mu_1002x_b_stock.htm als Anlage für das Akustikduo. Funktioniert seit Jahren problemlos, bei allerdings nicht überdurchschnittlichen Ansprüchen an den Sound.
 
BruderM
BruderM
Well-known member
Registriert
27 November 2010
Beiträge
255
Ort
52066 Westzipfel
Webseite
https://www.mchoffmann.de
Also ich kann für solche Fälle den SR Jam 90 empfehlen, das tönt dann auch richtig ordentlich und ist auch für ensthafte Verstärkung beim Gig zu gebrauchen. 2mal Mikro + 2 mal line zusammen kein Problem, der Ton ist auf AER-Niveau , aber eher lauter als ein Compact 60, und nicht ganz so kühl abgestimmt; lediglich das eingebaute Effektgerät kann man vergessen.
Auf die Schnelle habe ich den für 435,- im Netz gesehen, ich habe ihn als Auslaufgerät nochmal billiger gesehn.

Da kommt aus der Berhinger-Liga nichts mit, finde ich.

Gruß
Marc
 
Swompty
Swompty
Well-known member
Registriert
20 November 2009
Beiträge
1.274
Lösungen
1
Ort
D'dorf
Finde den Mackie SRM 150 ganz praktisch, da er mehrere Eingänge hat.
Davon gibt es wohl auch eine billiger Variante von Behringer, die ich aber noch nie angespielt habe.

Ansonsten finde ich den PCL-Vintage Hans-Dampf klasse. Den kann man wohl auch mit zwei Eingängen bekommen. Der klingt einfach super.
 
A
Anonymous
Guest
Swompty":vuu2z834 schrieb:
Ansonsten finde ich den PCL-Vintage Hans-Dampf klasse. Den kann man wohl auch mit zwei Eingängen bekommen. Der klingt einfach super.

Das 'Ding' gewinnt sicherlich keinen Schönheitspreis, ist aber wirklich klasse für das Geld und klingt sehr gut.

Den SR Jam 90 habe ich letztens auch mal hören können bei einem Gig. Auch sehr empfehlenswert. Vorteil hier ist der eingebaute Kleinmischer.

Für dieses Vorhaben sind beide empfehlenswert.

Die Behringer Kisten sind okay, klingen aber nicht wirklich gut sind aber eben saubillig. Man muss wissen was man will ;-)
 
Swompty
Swompty
Well-known member
Registriert
20 November 2009
Beiträge
1.274
Lösungen
1
Ort
D'dorf
Magman":3qirv2xw schrieb:
Swompty":3qirv2xw schrieb:
Ansonsten finde ich den PCL-Vintage Hans-Dampf klasse. Den kann man wohl auch mit zwei Eingängen bekommen. Der klingt einfach super.

Das 'Ding' gewinnt sicherlich keinen Schönheitspreis
...

Jetzt werd mal nicht beleidigend. ;-)

Der Kleine sieht doch ganz süß aus.
 
Groovety
Groovety
Well-known member
Registriert
23 September 2008
Beiträge
308
Lösungen
1
Ort
Walluf
Also, ich habe mit 2 Vertsärkern von Roland sehr gute Erfahrungen gemacht:

1. Roland Micro Cube RX

http://www.thomann.de/de/roland_micro_cube_rx.htm

Ist ein Netz- und batteriebetriebener sehr gut klingender Gitarrenverstärker, Beschreibung siehe unter dem obigen Link.
Mit 2 dieser Amps haben wir vor kurzem vom Deck eines Hausboots aus den Canal du Midi gerockt, inclusive frenetischen Beifalls der staunenden Landratten, an denen wir vorbeifuhren ;-)

2.Roland AC 60

http://www.thomann.de/de/roland_ac60.htm

In Verbindung mit einem kleinem Mixer sehr gut als Mini-PA zu verwenden. Klingt sehr klar, Druck machen kann er auch. Verwenden wir gerne bei Kneipen-Gigs.

LG
Klaus

p.s. auf meinem Avatar ist der Microcube RX auf dem Canal du Midi zusehen ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Hey,

schon mal vielen Dank für eure Antworten.

Die vorgeschlagenen Amps dürften für schon mal sehr gut für Akustikdinge funktionieren.

Wir wollen jedoch mit einer E-Gitarre und einem E-Bass da rein und ich mag da auch verzerrt spielen!

Ist das für die vorgeschlagenen (außer natürlich die aktive Box mit Mixer) Amps ein Problem?

DANKE, LG Hannes
 
A
Anonymous
Guest
Koarl":236ms9tq schrieb:
Wir wollen jedoch mit einer E-Gitarre und einem E-Bass da rein und ich mag da auch verzerrt spielen!

Hat dein Effektgerät eine Verstärker- und Boxensimulation? Wenn ja, gehts ja überall problemlos. Wenn nicht ist der "Streetcube" natürlich perfekt, der hat ja einen Kanal speziell für Gitarren.

Sollte dein Effektgerät über die Simulation verfügen, lann ich dir ruhigen Gewissens folgendes empfehlen... wir nutzen die Boxen im Proberaum und bei Akustikgigs und die sind super! Der kleine Mixer reicht für eure Anwendung locker. Zusammen für 164 Euro...

http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502.htm
http://www.thomann.de/de/the_box_pa108a_aktive_fullrangebox.htm
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Moin,
mal ein anderer Vorschlag, wie wäre ein Kleinmixer und ein separater Kopfhörerverstärker? Kostet wenig, und ist wirklich nicht viel. Ausserdem stört ihr niemandem im Büro.

Sowat:
http://www.thomann.de/de/millenium_ha4. ... 2b6ce8f85c

Als Mixer wäre es schön, wenn ihr noch eine separate Klangregelung für jeden Kanal habt, also nicht zu klein das Pult.

Ciao
Monkey
 
 

Oben Unten