Stripped Spirits(Lying naked in the woods)


Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Hallo,
es fällt mir nicht wirklich leicht....
Es geht darum, daß unser Sänger seinen erotischen Tagträumen eine Stimme verleihen möchte. Also, wenn er eine schöne Frau sieht, stellt er sich vor mit Ihr nackig im Wald zu liegen....
Das ganze dann aus dem urnordrachischen Schwarzwaldslang 1:1 ins Englische. Und dann natürlich noch von meinen unglaublichen Gitarrenkünsten in Szene gesetzt....

[mp3]http://dl.dropbox.com/u/10115407/Stripped%20Spirits%20mit%20Melodie%20II.mp3[/mp3]

Es ist ein etwas nachbearbeiteter Mitschnitt einer 2-Mann Nachmittagssession, auf einer Stereospur aus der Luft. Die 2., nachträglich zu Hause eingespielte Gitarre überschneidet sich mit der Harp. Das bitte ich erst einmal zu überhören... ;-)
Mich würde es interessieren, ob es sich lohnt weiter an dem Ding zu arbeiten, oder ob so was überhaupt geht, was wir da machen?
 
FredH
FredH
Well-known member
Registriert
24 Oktober 2008
Beiträge
293
Ort
Osnabrück
Ich höre nichts, der Link liefert eine Passwortabfrage bei mydrive.

Gruß,
Manfred
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Oh!
Sorry, wenn ich auf den Player klicke geht's.
Ich werde mioch heute Abend drum kümmern.
Muß jetzt erst mal ne Runde arbeiten gehen.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Rio,

der Song gefällt mir musikalisch ganz gut!

Allerdings drückt er für mich eher die Stimmung eines schwer sozialkritisch angehauchten Themas wieder.
Für musikalisch verpackte erotische Tagträumereien passt das IMHO überhaupt nicht.

Klingt übrigens schwer nach Mark Knopfler...

Gruß
twulf
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
twulf":uyaa3f76 schrieb:
Hi Rio,
Allerdings drückt er für mich eher die Stimmung eines schwer sozialkritisch angehauchten Themas wieder.
Für musikalisch verpackte erotische Tagträumereien passt das IMHO überhaupt nicht.

Danke für die Kritik!
Dieses Schweigen macht mich fertig.
Kann man ruhig reinschreiben, wenn es schice ist, überhaupt nicht geht, etc. Das Fell ist dick, ich bin innerlich drauf vorbereitet.

Meinst Du die Musik paßt nicht zum Text?
Oder die Art wie es gesungen wird?
Sozialkritisch, politisch ist zufällig, weil wir im musikalischen Sinne eigentlich rein garnix mit Politik am Hut haben.

twulf":uyaa3f76 schrieb:
Klingt übrigens schwer nach Mark Knopfler...
Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich eigentlich nur die Dire Straits Gassenhauer kenne.
Eingespielt ist das Stück mit einer Gibson SG Standard mit Burstbuckern 1+2 auf dem Hals PU, ziemlich weit am Hals angeschlagen. Amp ist ein Rectoverb im Cleankanal. Das "Solo" dann noch mit einem CTO-1 und später halt noch ein bisschen im Ableton an den Hall und Delay Effekten rumgespielt.
Mir gefällt die Stelle, wo dieses "Singing Can" kurz zu hören ist eigentlich ganz gut.
 
Groovety
Groovety
Well-known member
Registriert
23 September 2008
Beiträge
308
Lösungen
1
Ort
Walluf
Hi,
gefällt mir sehr gut, schön eingängiges Thema, auch Dein Spiel mit der SG gefällt mir dazu gut. Kloingt wirklich bißchen nach Knopfler, aber das soll keine Kritik sein.
Was mir NICHT gefällt ist der Gesang am Anfang, das ist total wie mit ´ner Axt abgehackt und macht den Groove kaputt, aber das sollte sich ohne größeren Aufwände beheben lassen.Thumbs up :top:
Grüße
Klaus
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Groovety":1sbxvjnk schrieb:
Hi,
Kloingt wirklich bißchen nach Knopfler, aber das soll keine Kritik sein.
DAS habe ich jetzt auch nicht so aufgefasst. Und selbst wenn, wärs auch ok. Ich wundere mich nur.
Stelle ich ein Soundsample mit Strat beim amtlichen Stratsoundthread ein, höre ich, daß eigentlich eher auf meine SG (damals noch mein Avatar) getippt wird.:shock:
Spiele ich mit der SG klingts ein wenig nach Knopfler (Strat). Irgendwie scheine ich das mit der Klangregelung nicht so im Griff zu haben. :kratz: :p
Wenn ich bei der SG das Volumepoti zurücknehme und mit einem Mediumplek ca in Höhe des 19. Bunds (Hals PU) zart drübergleite, halt das Plek nur so drüber federn lasse, klingt sie halt ganz weich und warm, ein Hauch (tief)glockig. :lol: Viel mehr noch, wie man bei der Aufnahme hört. Bei unserer Aufnahmemethode gehen so feine Klangnuancen dann leider zu einem großen Teil verloren.
 
A
Anonymous
Guest
Wie gesagt - die Musik finde ich wirklich - auch nach dem dritten hören gut!

Vom Text kann ich allerdings nur die Hälfte verstehen weil die andere Hälfte untergeht.
Wenn das Thema erotische Tagträume sein sollen, passt die Stimmung der Musik für mich ganz und gar nicht. Auch die Betonung und die Linie des Gesangs geht für mich eher in oben beschriebene Richtung.
Beim hören kommt Traurigkeit und etwas Verzweiflung rüber, aber nicht der Gedanke an eine nackte Fremde im Wald ;-)

Ich mag aber die Harp sehr in und die schön Gefühlvoll gespielten Gitarre.

Mit Knopfler meine ich nicht den Gitarrensound sondern den Stil in dem das Stück gespielt ist.
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
twulf":kgqg3drm schrieb:
Vom Text kann ich allerdings nur die Hälfte verstehen.
Ich auch!!:p



twulf":kgqg3drm schrieb:
Wenn das Thema erotische Tagträume sein sollen, passt die Stimmung der Musik für mich ganz und gar nicht. Auch die Betonung und die Linie des Gesangs geht für mich eher in oben beschriebene Richtung.
Ok, verstehe. Mmh, was für ein(e) Thema(tik) würde denn passen?

twulf":kgqg3drm schrieb:
Beim hören kommt Traurigkeit und etwas Verzweiflung rüber, aber nicht der Gedanke an eine nackte Fremde im Wald ;-)
Ja, irgendwie schon. Also es ist nicht so, daß man bei einem Spaziergang im Wald auf eine nackte Frau trifft (so wie "einst ging ich am Strande der Donau entlang, oho hoo o la la"..). Einfach so, daß man eine hübsche Frau z.B in der Stadt sieht und dann denkt, mit Dir würde jetzt gerne nackig im Wald liegen Maidle. Vielleicht singt er es deswegen so, weil es sich ja nicht gehört gleich an so was zu denken, wenn man eine Frau sieht. Nicht vor dem 3. Date...Ich meine, vielleicht sprechen sie ein wenig über das Wetter und er hat in Wirklichkeit damit zu tun sich nicht zu verplappern, weil er Ihr das was er gerade denkt, auf keinen Fall verraten will/kann/darf. Es ist so ein K(r)ampf zwischen dem was man gerade tut und dem was man gerne tun würde.
Ändert aber wohl nix an der Disharmonie von Thema und Gesangsart + Musik.
Jeh mehr ich drüber nachdenke, sollte es vielleicht mehr so ein witziger Blues sein.
Vielen Dank twulf!
 
Ha.Em
Ha.Em
Well-known member
Registriert
5 Januar 2009
Beiträge
310
Vom Text habe ich auch nicht allzuviel verstanden.

Wenn ich den Inhalt des Textes jetzt einfach weglasse, hört's sich für mich so nach politisch-/ sozialkritisch oder der Erzählung einer traurigen Geschichte an.

Die Harmonika könnte etwas sanfter einsetzen, genauso wie der Text manchmal wie bei einem Indianerlied aus einem Western einsetzt. Ich weiß nicht wie ich's erklären soll, erst ruhig, und dann kommt so ein lautes How!

Erinnert mich ein bißchen an Chris Rea, aber nur ein bißchen.

Meine Meinung:

Text ändern, und Chapeau! Super Nummer. Würd' ich glatt kaufen.


Gruß

Ha.m
 
Groovety
Groovety
Well-known member
Registriert
23 September 2008
Beiträge
308
Lösungen
1
Ort
Walluf
Hi Rio,

ich habe jetzt noch ein paar mal reingehört, im wesentlichen bleibe ich bei meiner ersten Empfindung. Wir lassen das inhaltliche erst mal weg.
Sehr schön gespielt, sowohl die Gitarren als auch die Harp, schön straight, ohne irgendwelche gekünstelten Schnörkel, passt für mich wunderbar.
auch die Stimme ist völlig ok, bis auf den Anfang. Da hechelt er er, als ob er Schnappatmung hätte, und ein paar Befehle auf dem Kasernenhof bellt. Nach paar Takten ist das ja völlig in Ordnung :lol:
Vom inhaltlichen her, habe ich auchkeine größeren Probleme, ist halt ne Frage, wie ich mir die nackte Frau im Wald tagträume. Wenn es ein romantischer, sehnsuchtsvoller (womöglich nicht zu realisierender) Traum ist, wäre das für mich auch völlig ok.
Wenn ich mir andererseits vorstelle, durch den Wald zu laufen und plötzlich solch einem Wesen gegenüberzustehen, würde ich mich whrscheinlich erstmal fragen, ob ich zu viel Mushrooms aus dem Wald gefressen hätte, Man kann das eigentlich interpretieren, wie man will.
Das Lied ist toll, und für mich lebt es von dem musikalischen Kontext, der durchaus sehr sehnsuchtvolle Empfindungen bei mir auslöst, der Text ist für mich hier sekundär, ist aber meine ganz persönliche Meinung.
Viele Grüße
Klaus
 
Rio_Fischbein
Rio_Fischbein
Well-known member
Registriert
27 März 2007
Beiträge
1.076
Ort
Black Forest
Groovety":2ih8vlpw schrieb:
Hi Rio,
auch die Stimme ist völlig ok, bis auf den Anfang. Da hechelt er er, als ob er Schnappatmung hätte, und ein paar Befehle auf dem Kasernenhof bellt.
:facepalm: :clap: :top:
Das ist eben unser Reibeisen Ronny. Früher hat er nur geschrien. Selbst In the summertime, Blues for Jenny, volle Kanne raus damit.
Ja, und da arbeiten wir seit geraumer Zeit dran, meistens nur er und ich.
Und dieses kleine Liedchen ist einer der 1.Versuche. Für Außenstehende klingt das wohl immer noch ziemlich heftig. Wir empfinden das schon lange als normal, ja in diesem Stück sogar als außerordentlich zartfühlig!:lol:
Aber wie gesagt, wir arbeiten daran.

Groovety":2ih8vlpw schrieb:
Wenn ich mir andererseits vorstelle, durch den Wald zu laufen und plötzlich solch einem Wesen gegenüberzustehen, würde ich mich whrscheinlich erstmal fragen, ob ich zu viel Mushrooms aus dem Wald gefressen hätte, Man kann das eigentlich interpretieren, wie man will.
Brüll! :p
In den Tiefen der nordracher Wälder stolpert man ständig über irgendwelche Feenwesen und Kobolde. Am schönsten finde ich es wenn die Einhörner ihre Brunftzeit haben. Man sollte sich dann aber von einem erfahrenem Hobbit führen lassen! Die hier vorkommenden Kräuter und Pilze sind mit Vorsicht zu genießen, da sehr wirksam. Wer sie einnimmt kann die normalerweise unsichtbaren Fallgittertore zum Tal der Koyoten sehen und durchschreiten..... :shock:
Irgendwie gings grad wieder mit mir durch.
 
 

Oben Unten