Tele Body mit Leder beziehen


A
Anonymous
Guest
Das hab ich schon mal auf diversen Tele-Fansites gesehen und würde es mit den Resten einer alten braunen Lederjacke gerne mal sebst versuchen.. Gibt es da irgend etwas zu beachten, wenn man sowas macht? Müssen Bridge und Bigsby direkt aufs Holz, also die Ausschnitte aussparen? Oder ist das egal? Das Leder, was ich verwenden will, ist sehr dünn, kein Hosen- oder Koffermaterial.

Für die Cowboy-Hasser: jaaaa, Conchos, Nieten und Schrauben mach ich selbstverständlich drauf!!!! :stupid:
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Sascha´s Strat":34cjc08i schrieb:
Für die Cowboy-Hasser: jaaaa, Conchos, Nieten und Schrauben mach ich selbstverständlich drauf!!!! :stupid:

Und was ist mit dem 45er Peacemaker im Holster?
 
blackhawk88
blackhawk88
Member
Registriert
24 Mai 2008
Beiträge
21
kannst ja sowas wie nen gitarrenüberzug machen mit reisverschluss unten :) dann kannst du ihn auch wieder ausziehen.

ich würds aber mal erst mit normalem stoff probieren damit du noch raum für korrrekturen hast und wenn du dann die genauen maße usw (sodass sich halt keine falten o.ä. bilden) hast, würde ich das leder zuschneiden.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ich finde die Idee sehr cool.

Würde mich freuen, wenn du deine Fortschritte dokumentieren würdest, denn ganz uninteressant finde ich so ein Projekt nicht..... ;-)


MfG -Basti-
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
:shock: Vooorsicht, wenn der Lack schon soooo wichtig ist für den Sound, wie wirkt sich dann Leder aus? Und natürlich ist Chubbys Schlangenleder da viel besser geeignet als Saschas olle Joppe ... Also nich jammern wenns nacher k.ck. klingt! Achja kaschubische Jungfrauen bei Vollmond könnten helfen ... ihr wisst schon ...

Grusss

r
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Sascha´s Strat":125icv5x schrieb:
Das hab ich schon mal auf diversen Tele-Fansites gesehen und würde es mit den Resten einer alten braunen Lederjacke gerne mal sebst versuchen.. Gibt es da irgend etwas zu beachten, wenn man sowas macht? Müssen Bridge und Bigsby direkt aufs Holz, also die Ausschnitte aussparen? Oder ist das egal? Das Leder, was ich verwenden will, ist sehr dünn, kein Hosen- oder Koffermaterial.

Für die Cowboy-Hasser: jaaaa, Conchos, Nieten und Schrauben mach ich selbstverständlich drauf!!!! :stupid:

Wie immer: Wenn man etwas derart Albernes macht, muss man es ernst meinen und gut machen, denn albern-und-nicht-mal-richtig-gekonnt ist die dümmste Kombo und hat sich schnell als Witz erschöpft. Schon nach zwei Proben sieht es nicht mehr lustig sondern nur noch dilettantisch aus.

Soll das Leder nachher dem Korpus nahtlos folgen wie ein eine durchgehende Haut? Das wird schwierig. Kannst Du das selber? Sonst geh zum Polsterer. Das wird teuer. Ist das den Gag wert? Vermute nicht. Frage mal.

Oder soll das Leder an den Korpusrändern eine Naht haben? Das wäre es ein Fall für eine Schneiderei die auch Leder bearbeitet. Das wird teuer. Ist das den Gag wert? Vermute nicht. Frage mal.

Ich würde für Stegplatte und dergl. Freiräume lassen.
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":1bx2wkls schrieb:
Das hab ich schon mal auf diversen Tele-Fansites gesehen und würde es mit den Resten einer alten braunen Lederjacke gerne mal sebst versuchen.. Gibt es da irgend etwas zu beachten, wenn man sowas macht? Müssen Bridge und Bigsby direkt aufs Holz, also die Ausschnitte aussparen? Oder ist das egal?

Hi Sascha,

ich hab das auch schon öfters gesehn und einige Berichte dazu gelesen im TDPRI Forum. Ich würde auf jeden Fall Aussparungen für den Steg und Bisby vorsehen.

Viel Spaß beim Basteln - wir sind schon ein bisschen crazy :lol:


Yihaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :cool:
leathertele1.jpg
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
Na, das hätte jedenfalls den Charme, dass Du über die Rsonanzeigenschaften irgendeines speziellen Holzes in der 3 Obertonebene nicht mehr gross nachdenken musst! :-D
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
frank":3sz0okao schrieb:
Aber die hat auch keinen Peacemaker an Bord. Was hat denn das noch mit Cowboy zu tun? :lol:

Wer "Johnny Atomic" heisst du sooooolche Hörner hat, braucht doch keine Pfadfinderpistole ...


r
 
J
JohnnyT
Well-known member
Registriert
15 Oktober 2010
Beiträge
190
Hallo Sascha!


Wenn Du das in der Art von Waylon Jennings Tele haben willst, dann ist das durchaus anspruchsvoll das so zu machen, dass der "Anzug" auch wirklich tight sitzt.

Die hier:

http://greatpointcustomleatherworks.com/?section=home

http://www.layli.net/

machen sowas z.B., und Du kannst Dir ja mal die Detailbilder ansehen. Es gab im tdpri auch schon einige Threads zu dem Thema, auch mit Fotos, die die Arbeitsschritte verdeutlichen, da würde ich mal suchen.

Alles Gute!
 
A
Anonymous
Guest
Nee, sowas wie die Jennings Tele oder Maggies Bild von der Johnny Atomic wird es nicht werden, das ist mir zu aufwendig. Ist halt ganz normales braunes (Fast)Glattleder in Antik-Optik. Wirklich sehr dünn und dürfte sich den Konturen eines Tele-Korpus gut anpassen.

Das ganze ist für mich auch nur aus einem Spiel/Basteltrieb gewachsen, weil ich die Teile über habe und mal wirklich was beklopptes machen will. Ob die Gitarre dann hinterher überhaupt klingt, kann ich jetzt noch gar nicht sagen, weil die Komponenten in der Zusammenstellung noch gar nicht gespielt wurden.
 
A
Anonymous
Guest
Doch - gute Idee!!!

Sieht sicher sehr cool aus, wenn´s halbwegs gelingt.

LG
V.


...ich würde ja gerne mal probieren, einen Tiki mit Palmen etc. in ´ne Tele oder Strat zu schnitzen und dann bunt zu "bemalen". Allerdings glaube ich dass das mangels Erfahrung völlig in die Hose gehen würde...
 
S
segerc
Well-known member
Registriert
26 März 2010
Beiträge
52
Das dünnste, anschmiegsamste Leder (Papierstärke!!!) gibts beim Buchbinder unter dem Namen 'Spaltleder'. Div. Farben, glatt oder genarbt. Das müsste sich doch gut anschmiegen lassen - und wäre buchstäblilch eine 'thin skin'.

Viel Spass und Erfolg!

Grüsse

Christoph
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.260
Lösungen
2
Hallo!

segerc":329xhiyz schrieb:
Das müsste sich doch gut anschmiegen lassen - und wäre buchstäblilch eine 'thin skin'.

Nimm bitte man ein Handtuch aus der Küche und versuch, das so über den Korpus zu legen, dass es keine Falten schlägt - und zwar an den Rundungen. Das ist nicht so einfach.

Diverse Leute sind schon beim Beziehen eines Amps gescheitert - und das ist im Vergleich zu einem Telebody nur ein viereckiger Kasten.

Gruß

e.
 
A
Anonymous
Guest
Problematisch wird es tatsächlich mit einigen Rundungen, nämlich am Innenbereich des Horns am unteren Cutaway. Da wirft es mächtig Falten, d.h. ich werde in gaaaanz kleinen Schritten kleben müssen.
 
A
Anonymous
Guest
Sascha´s Strat":30x67don schrieb:
Problematisch wird es tatsächlich mit einigen Rundungen, nämlich am Innenbereich des Horns am unteren Cutaway. Da wirft es mächtig Falten, d.h. ich werde in gaaaanz kleinen Schritten kleben müssen.

Mit dem richtigen Kleber wird auch das funktionieren.

Du bist ja aber ein Bastler des Herrn und wirst uns ein ordentliches Ergebnis liefern ;-)


....und jetzt ab an die Arbeit :lol:
 
 

Oben Unten