Tele-Halspickup - mal was anderes gesucht. Ideen?


groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Tach.

Ich möchte mal in der Halsposition einer meiner beiden Teles was neues probieren statt des - ansonsten von mir sehr geliebten - TEle-Hals-SCs.

Gerne was brummfreies.

Humbucker ist mir eigentlich zu groß und wuchtig. Passt auch schlecht zum Klangbild dieser Gitarre, deren Stärken eher so liegen dass ein fetter HB sie nicht optimal abrufen könnte.

Gretsch und Filtertron ist irgendwie nicht meine Sache.

P90 und so? Passt bestimmt gut, aber irgendwie macht mich der Gedanke nicht an. Außerdem wäre brummfrei schön.

Wer kennt denn eigentlich Mini-Humbucker, so quasi frühe Les Pauls und dann gibt es noch die (intern leicht anderen) Firebird Pickups...

Das gibt's aber irgendwie nicht so oft. Die meisten der üblichen hiesigen Boutique-Verdächtigen (bei Pickups finde ich sowas ja sehr geil) haben das gar nicht erst. Es gibt natürlich wie bei allem auch Seymour Duncan aber dieses dreist fette Logo von dem überall drauf finde ich widerlich.

Tja und plötzlich sind wir in einem Bereich wo es nur sauteure Spezialware (Lollar, z.B) gibt oder Billig-Kupferknäuel aus China.

Hat jemand eine Empfehlung oder noch eine weitere Idee für entweder eine ganz andere Pickup-Wahl oder weitere Mini-HB-Hersteller?

Klar, ich muss dann fräsen. Ist okay. Mache ich.
 
powerslave
powerslave
Well-known member
Registriert
23 Februar 2013
Beiträge
406
Ich habe seit ein paar Wochen eine Vintage 52er Hot Rod Tele (hier im Board erstanden - nochmals vielen Dank an Rainer Mumpitz!) mit besagtem Minihumbucker (mit dem "dreist fetten Logo") im Halsbereich. Ich finde diese Kombination ziemlich gut. Recht viel mehr würde ich theoretisch nicht brauchen (aber natürlich trotzdem haben wollen). Ich hatte bis jetzt nie Minihumbuckers am Start, kannte die eigentlich nur vom gelegentlichen Ausprobieren von Deluxe Les Pauls. Klingt eine Spur fetter als ein SC, brummt nicht, kann auch schon jäzzig weich und cremig singend (super mit leichtem Overdrive am Silverface DR). Überraschend brauchbar ist auch die Mittelstellung.

Habe als Alternative eine "klassische Tele" mit momentan Di Marzio Twang Kings, die ich eigentlich auch sehr gerne mochte - die ist momentan viel im Koffer.

Also falls von Fräsung etc. ohne großen Aufwand möglich - Versuch macht kluch, könnte gut sein, dass es dir gefällt. Und vielleicht gibts die ja auch ohne Logo...
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.559
Lösungen
1
Duesenberg Little Toaster!
Prima, hatte ich mal in ner Tele Thinline, war klasse.
 
D
Django Telemaster
Well-known member
Registriert
11 April 2009
Beiträge
221
Die G&L finde ich gut:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=q0JvsoaWmdU[/youtube]
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
456
Hi,
also ich hätte in meiner Tele gerne einen Lollar Charlie Christian Pickup - ist mir letztlich allerdings zu teuer...

Kenne ich auch nur aus YouTube Videos. Da klingt er wie ich finde aber sensationell und ist definitiv mal was anderes.

Gruß,
Wolfram
 
Stardustman
Stardustman
Well-known member
Registriert
22 Juni 2012
Beiträge
328
groby schrieb:
Tja und plötzlich sind wir in einem Bereich wo es nur sauteure Spezialware (Lollar, z.B) gibt oder Billig-Kupferknäuel aus China

Tach auch,

David Barfuss bietet "Firebird Vintage Style Mini Humbucker" für 100 EUR pro Stück an. Ich kenne die nicht, aber zumindest ist das weder sauteuer noch (das unterstelle ich jetzt mal) Chinaware. Und das Logo ist auf der Unterseite:
[img:2048x1536]http://www.barfuss-pickups.de/attachments/Image/004.JPG[/img]

Ist ja vielleicht einen Versuch wert.

Grüße vom
Stardustman
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Hallo!

Es ist ja ein Kreuz mit Internetforen - wenn man Dinge empfehlen möchte, die einem gefallen und die man auch gut kennt, dann sind das immer die gleichen Sachen. Sorry vorneweg.

In meiner Tele werkelt der EMG SPC Booster und mittlerweile bin ich der festen Überzeugung, dass das das Zweitbeste ist, was man an einer Tele verbessern kann. (Das Beste ist der Austausch der Kontrollplatte gegen die von Rockinger, bei der man besser an den Schalter kommt. Das ist bei einer Tele nun mal wirklich essentiell.)

Mit dem Booster wird das Signal wunderbar angedickt und aufgeblasen. Lauter und fetter, fast könnte man sagen Richtung Les Paul - aber ohne den Knack im Ton der Gitarre anzutasten. Kein Matsch, kein Mulm. Ich finde das grandios.

Außerdem muss nicht gefräst werden und der alte Pickupsound ist auch noch zur Verfügung.

Das einzige Problem ist, über den eigenen Schatten zu springen, EMG und eine Batterie in der Gitarre einfach mal nicht doof zu finden.

Gruß

erniecaster
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Hi, ernie.

Ich habe ja einen EMG Booster den ich auch hier einbauen könnte. Und die Tele hat von allem die Luxuslösung bekommen: Kontrollplatte mit gewinkeltem Schalterschlitz, kaltgewalzte und kompensierte Saitenreiter, ....

Ich will aber nicht "mehr Dampf" oder der übliche Kram den alle immer wollen.

Ich will mal was anderes.

Meine andere Tele hat einen straffen, "schnappigen" Klang. Damit kann man viel anstellen.

Diese Tele hier hat aber einen klaren, sehr silbrigen, fast schon akustischen Klang. Der ist echt schön aber der braucht auch Pickups, die das berücksichtigen.

Und ich finde, das Pickups immer mit dem Klang einer Gitarre arbeiten müssen nicht dagegen.

Deswegen möchte ich hier weder mehr Mittenpower noch mehr Dampf noch eine runde '59 Flöte vorne haben.

Und ich kenne Mini-Humbucker noch überhaupt nicht. Und den Düsenberg auch noch nicht (macht sehr neugierig. Danke an der Stelle für diesen Hinweis!).

Vielleicht geil.
 
Doc Line6forum
Doc Line6forum
Well-known member
Registriert
19 August 2007
Beiträge
1.603
Ort
Hamburg
groby schrieb:
Ich will mal was anderes.

Diese Tele hier hat aber einen klaren, sehr silbrigen, fast schon akustischen Klang. Der ist echt schön aber der braucht auch Pickups, die das berücksichtigen.

Vielleicht solltest du dann mal Bill Lawrence's Keystones probieren.
Könnten zu deiner Prämisse passen.


http://wildepickups.com/Wilde_Bill_s_Keystones.html

Ich habe einen Satz geordert, aber noch nicht erhalten, somit noch keine persönliche Erfahrung damit.
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Doc Line6forum schrieb:
...Bill Lawrence...

Danke aber ich kenne Bill Lawrence Pickups. Oder so ziemlich alle: Die 280er, die 290er, Keystones, NF, die L-45s.

Ist ja auch größtenteils gut bis großartig aber schwebt mir hier jetzt was anders vor.

Die MicroCoils würde ich gerne mal testen, aber das ist eine Sache für ein anderes Mal.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
volatil schrieb:
Hi,
also ich hätte in meiner Tele gerne einen Lollar Charlie Christian Pickup - ist mir letztlich allerdings zu teuer...

Kenne ich auch nur aus YouTube Videos. Da klingt er wie ich finde aber sensationell und ist definitiv mal was anderes.

Gruß,
Wolfram
Hab ich. War auch mein Gedanke. allerdings ist brummfrei gewünscht. Daher hätte ich es nicht gepostet. Aber klingt sehr gut.
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.264
Lösungen
2
Guten Morgen!

vielleicht wäre der Wide Range T-Style Custom Humbucker von David Barfuss ja interessant? Ich habe ihn selbst nie gehört, lese aber immer wieder, dass diese Pickupform aus den ollen 70er Telen ein extrem weites Frequenzspektrum abdeckt und nix mit einem PAF zu tun hat.

Gruß

erniecaster
 
Alex K.
Alex K.
Well-known member
Registriert
29 Januar 2008
Beiträge
430
Ort
Bottnischer Meerbusen
Hallo Groby,
den hab ich zwar nicht selbst ausprobiert, aber DiMarzio schreibt:

"We have discovered this is an excellent Tele® neck pickup. It balances very well with most Tele® bridge pickups, and it performs equally well with crystal-clean amps and extreme overdrive"

http://www.dimarzio.com/pickups/mini/dimarzio-vintage-minibucker-neck-model

Der Brummfreie AreaT Tele Neck Pickup ist laut Bescheibung auch etwas ausgeglichener als ein regulärer Tele Halspickup.
Ich schreib jetzt zwar nur, was da auf der Website steht :shrug:, aber wenn's wahr ist, scheint das doch zu passen?

Gruss

Alex
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Groby,

ich finde die Idee mit Duesenbergs kleinem Toaster recht gut.

Alternativ: Wie wär's mit einem Gold Foil-Pickup? - Schau doch mal hier:

http://www.guitarfetish.com/GFS-Gold-Foil-Pickups_c_525.html

Lieben Gruß,

Batz. :cool:
 
V
volatil
Well-known member
Registriert
29 September 2010
Beiträge
456
Hi Groby,

hast Du Dich jetzt schon für eine PU-Variante entschieden?
Lass doch mal hören was es geworden ist, würd mich interessieren...

Gruß,
Wolfram
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Ich wollte eigentlich den Little Toaster haben der gerade bei ebay auslief aber jemand hat dann tatsächlich (insgesamt) fast 60 Euro für einen gebrauchten bezahlt den es bei Musicstore für 72 gibt.

Tja, dann soll der den nehmen.

Für die paar Kröten mehr kaufe ich einen neuen.

Zumindest vermutlich. Wenn mir in der nächsten Woche noch was interessantes gebraucht unterkommt, probiere ich das. Aber der Düsenberg scheint mir bisher am meistversprechenden.

In den Steg stopfe ich vielleicht Harry Häussels verbesserte Joe Barden-Variante. Habe ich hier noch. Sehr geile Pickups. Am Hals hört man bei harten Anschlag (wie bei Joe Bardens auch) auf den Bass-Saiten die Dynamikgrenze. Aber am Steg: hätte ich wieder Bock drauf.

Wäre eine komische Pickup-Mischung mit dem Düsenberg. Aber: hey!
 
A
Anonymous
Guest
Also, den Little toaster kann ich mir in Telehalsposition gut vorstellen. Am Steg mag ich den nicht so sehr. Ich finde den aber insgesamt einem Filtertron nicht unähnlich, allerdings etwas steifer und härter in der Ansprache.

Mein persönlicher Spitzenkandidat für eine brummfreie Halsbestückung wäre allerdings ganz klar ein Firebird Pickup. Sehr schön klar, schlank und dynamisch. Den von David Barfuss kenne ich noch nicht, würde ich aber ausprobieren, so ich denn mal wieder einen brauche. Alles andere was ich von dem kenne ist top. Natürlich Handarbeit. Der Vorteil wäre, dass Du Dir den ja auch anpassen lassen kannst. Ansonsten ist der SD Antiquity II Firebird PU wirklich eine Wucht. Nicht billig aber garantiert ohne lästige Deckelgravur.
 
bebob
bebob
Well-known member
Registriert
26 Mai 2010
Beiträge
679
Lösungen
1
Ort
bei Fön, Blick über die Spree
Wenns brummfrei sein soll, dann mal sowas probieren http://www.thomann.de/de/dimarzio_dp184_chopper.htm, da muss man nix fräsen, Pickups sind auch so ne Sache, muss man an der Gitarre probieren (nicht jede Tele klingt gleich, obwohl selbes Holz etc.), kann gut klingen, schäbig, oder eben hammer, je nach Amp oder persönliche Spielweise. Kommt auch aufs Holz an, Esche, Erle, Ahornhals oder Ahorn/Palisander.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
Ich habe als Hals Pickup den Fender noisless Telecaster Pickup und als Bridge den http://www.thomann.de/de/seymour_duncan_st591_bridge_pickup.htm

Mit dem ST 59 bin ich super zufrieden.
Grüße Joachim
 
 

Oben Unten