Texas Special in CV Tele, macht das Sinn?


A
Anonymous
Guest
Hallo liebe Leute!
Weihnachten steht vor der Tür und ich wollt mir mal selbst was schenken.
Ich hab hier ne Squier Classic Vibe Tele und bin am überlegen ihr einen Satz Texas Special Pickups nebst 4-Wege Schalter zu gönnen!
Eigentlich finde ich die Stock Pickups ganz ok, aber ich hätte gern etwas mehr Mitten und A...!
Hat jemand Erfahrungen evtl. bei ner CV Tele mit diesen Pickups?
Oder kann ich mir den Umbau sparen, da nur marginale (Sound-)Veränderungen zu erwarten sind?
Ich denke für ne 300 Euro Tele gingen ca. 100 Euronen für Texas Special noch in Ordnung?

Gruss Lemmes
 
A
Anonymous
Guest
Hi Lemmes,

erwarte nicht zu viel von den Texas Specials. Diese sind ganz leicht overwound, fressen allerdings Höhen - ich selbst finde sie fürchterlich muffig in Strat und Tele.
Du suchst allgemein mehr Wumms und Mitten. Spielst du die Tele mehr clean, oder dirty? Ein nicht unwichtiger Faktor zur Empfehlung. Du hast ne 50's Telli, also MN gelle?
 
groby
groby
Well-known member
Registriert
21 November 2005
Beiträge
2.210
Lösungen
2
Lemmes schrieb:
...bin am überlegen ihr einen Satz Texas Special Pickups nebst 4-Wege Schalter zu gönnen!

Texas Specials sind eher "warm", manche (z.B. ich) sagen dazu auch "eher dumpf".

Diese Pickups dann in Verbindung mit einem 4-Wege-Schalter (dessen vierte Stufe auch recht dumpf klingt) ergibt vielleicht "warmer Sound mit viel Dampf", so würde es in G&B stehen.
Man könnte auch sagen "dunkles, konturschwaches aber saulautes Munkel-Genuschel".


Stock-Pickups ganz okay aber auf Wunsch mehr Mitten und Arbeitswut (oder was soll Ar..... heißen?)? Wie wäre es mit einem Midboost? Passiv von Villex für zum Einbauen oder aktiv von tausend Firmen als Treter.

Was einem eigentlich erstmal gefällt (hier Stockpickups), würde ich auch immer erstmal unangetastet lassen und lieber Extrawünsche non-invasiv drumherumgestalten.
 
A
Anonymous
Guest
Ergänzend würde ich mich persönlich vor allem von dem "300€ Gitarre.. lohnen da 100€ Pickups" Gedanken lösen.

Würde sich ein Tausch für Dich z.B. in einer 4000€ Gitarre, die sich für Dich nicht gut anfühlt, Du nicht gerne drauf spielst und die gar nicht zu Dir passt eher lohnen ?

Du magst die Planke, spielst das gern hättest aber gern mehr Mittenbumms. Da würde ich einbauen was immer nötig ist, damit das Ding für Dich jederzeit perfekt ist.

Mid-Bosst wie Groby vorgeschlagen hat kann man machen, oder aber ebn in einen Satz PUs investieren.

Amber Blues Sets - lassen der Tele ihre Klarheit und den Twang, heben aber die Mitten an, sind in sich ausgewogen und haben etwas mehr Wumms, aber eben nicht die Tx-Special Wolldecke im Mund.

Kloppmann, aber erstaunlicherweise würde ich hier die BC49 nehmen, die richtig schön mittig, rotzig klingen, toller Sound mit viel Ecken und Kannten oder eben das 60´s Set, das eleganter klingt.

Staufer Blues, sind toll. Dickere Mitten, aber alles andere als mumpfig, dumpfig, unausgewogen wie die Texas Specials.

Häussel kann man ansprechen.. auch über Acys Guitar Lounge.
Das Big Mag Set für P90 artige fette Bluessounds, aber immer noch klar Tele. Klassischer aber auch geil: Broadset.
Alles in allem sehr gutes Zeug und nur wenig teurer als das Tx Special Set.

Leosounds... vielleicht die noch dickere Bluespackung mit dem MudCats ?
Würde ich aber nur in einer an sich höhenreichen Tele einbauen, sonst kann das auch schon wieder zuviel Twäng klauen.
Man soll die Tele ja auch als solche erkennen dürfen.

Du siehst die Auswahl ist irre groß, man kann vieles machen und genau soviel auch lassen.
Ich würde vielleicht je nachdem woher Du kommst zu einem der genannten Jungs fahren und genau beschreiben was Du willst, brauchst, vermisst.
Sei es nun Kloppmann Staufer oder Häussel, oder ein anderer der genannten... die haben alle Erfahrung satt und könnten Dir sicher was passendes mit auf den Weg geben.

alle Klarheiten beseitigt ?

gut :)

grüße
MIKE
 
gitarrenruebe
gitarrenruebe
Well-known member
Registriert
20 Oktober 2005
Beiträge
5.558
Lösungen
1
Mal eine weitere Alternative:

Rockinger Texas Dingens Set - ich finde ja, das Rockinger klasse PUs anbietet.
 
A
Anonymous
Guest
gitarrenruebe schrieb:
Mal eine weitere Alternative:

Rockinger Texas Dingens Set - ich finde ja, das Rockinger klasse PUs anbietet.

Zweifelsfrei, die Pickups sind von guter Sorte und baugleich mit Göldos Kluson Grand Vintage Pickups. Da macht man nix verkehrt.

Sehr empfehlenswert gerade für Telecaster sind die Pickups von David Barfuss - er hat sich sozusagen darauf spezialisiert und bei ihm ist man da sehr gut beraten. www.barfuss-pickups.de

Für die klassische Tele mit extra Twang: das Broadcaster Set
Für die rockige Tele: das Fat-Bad-Twang Set

Absolut klasse!
 
A
Anonymous
Guest
erwarte nicht zu viel von den Texas Specials. Diese sind ganz leicht overwound, fressen allerdings Höhen - ich selbst finde sie fürchterlich muffig in Strat und Tele.
Du suchst allgemein mehr Wumms und Mitten. Spielst du die Tele mehr clean, oder dirty? Ein nicht unwichtiger Faktor zur Empfehlung. Du hast ne 50's Telli, also MN gelle?

HI!
Jo hat MN! Es geht mehr um den Crunch Bereich, speziell für Lead-Sachen. Clean und Rhythm-Crunch ist das soweit ok!



Wie wäre es mit einem Midboost?

Hab ich, ist aber nicht das was ich meine!

Du magst die Planke, spielst das gern hättest aber gern mehr Mittenbumms. Da würde ich einbauen was immer nötig ist, damit das Ding für Dich jederzeit perfekt ist.

Du hast ja recht! Da kam wieder der Schotte durch :-D ! Wobei ich einfach nicht einsehen will 300-400 Euro für nen Satz Pickups auszugeben. Egal was die Klampfe kostet!

Ich habe halt gehofft, dass zufälligerweise jemand hier im Forum die Pickups seiner CV getauscht hat.

Ich erinnere mich, dass ich an gleicher Stelle vor ein paar Monaten jemanden den Rat gab die Stock Pickups in der CV drin zu lassen weil die ja doch gut sind. Ich finde das jetzt aber nicht mehr. Naja so ist das, was interessiert mich mein Geschwätz von früher :?

Ich hab halt so das Gefühl aus der Klampfe mehr rausholen zu können. Im Momentan ist das so wie mit gebremsten Schaum, wenn ihr wisst was ich meine.
Wie auch immer, ich weiß jetzt ja auf jeden Fall wohin die Reise gehen sollte. Die Texas Special stehen jedenfalls nicht mehr zur Dispo!

Danke! LEmmes
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich selber spiele diese in ner 52er Fender Vintage Tele - und kann sie nur empfehlen. :top:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=fender%20vintage%20tele%20pickup%20set&source=web&cd=6&ved=0CHkQFjAF&url=http%3A%2F%2Fwww.thomann.de%2Fde%2Ffender_vintage_tele_pickup_set.htm&ei=py_mTpC7ENSesAbc_sWhDg&usg=AFQjCNFf7ux6X2HN-1e8fWF0O6jqqII_yw&cad=rja

Gruß Peter
 
A
Anonymous
Guest
Wer schrieb was von 300-400Euro.
Nur mal so.. ein Häussel Big Mag Set kostet irgendwo um 140€
Also nur als Beispiel. Andere gefällig ?

Barfuss Set 139€, selbst die angesagte Amber Sau, die man gerade durch die Musikerwelt jagd liegt bei 189€, wenn man das Aging einspart.

Für 400€ hat eine Paula mundgeblasene, von nackten Jungfrauen gewickelte PAF drin.
So eine Kohle braucht kein Mensch für eine Tele
 
diet
diet
Well-known member
Registriert
12 September 2011
Beiträge
934
Hi,

ich empfehle das Fender CS ´51 Nocaster Set.
Keine 100 Euro.
Die haben meine beiden Mex-Teles für mich enorm aufgewertet.
Beim Stegpickup war der Unterschied, bzw. das für mich "besser" zwar da, aber gar nicht mal so groß. Beim Halspickup dagegen absolut extrem.
Der Halspickup klingt sehr "stratig". Für mich gibt es keinen besseren.

Ist aber natürlich Geschmackssache. Pickupempfehlungen kann man im Grunde eigentlich vielleicht gar nicht geben, weil man nur ungefähre Klangrichtungen nur ungefähr beschreiben kann und jeder die auch noch anders hört und andere Vorlieben hat.

Ich erinnere mich da an einen Testbericht eben dieser Pickups in der G&B. Da wurden die für eine Esche/Maple Tele gerade nicht so empfohlen, dafür aber umso mehr in einer Erle/Rosewood. Letzteres kann ich bestätigen, das erste überhaupt nicht. Ich finde, die passen in beide wie die Faust auf das Auge.

Eins spricht aber auf jeden Fall für die Nocasters: Der Preis ist recht heiß

In einer knalligen Maple Neck sind die aber sehr "vintage". Sehr viel Gain klingt dann eher bescheiden, für mich jedenfalls. Das ist mehr für clean und leicht crunchig, das dann aber mit TWANG!!
Eben genau so, wie ich meine Maple Neck Tele eben haben will.

Alles nur mein ganz subjektiver Senf :!:

Gruß Diet
 
A
Anonymous
Guest
Lemmes schrieb:
HI!
Jo hat MN! Es geht mehr um den Crunch Bereich, speziell für Lead-Sachen. Clean und Rhythm-Crunch ist das soweit ok!

Danke! LEmmes

Dann rate ich dir mal nur nen 4-weg Schalter einzupflanzen, könnte gut sein das dir die zusätzliche "in Reihe"-Schaltung beider Pickups genau das bringt was du suchst für Crunch-Lead. Die Stock Pickups der CV sind nämlich wirklich gut.

Falls du nen Schaltplan mit versch. Teleschaltungen benötigst, kann ich dir gerne schicken ;-)
 
bushy
bushy
Well-known member
Registriert
14 Januar 2008
Beiträge
273
Ort
Münster
Magman schrieb:
Dann rate ich dir mal nur nen 4-weg Schalter einzupflanzen, könnte gut sein das dir die zusätzliche "in Reihe"-Schaltung beider Pickups genau das bringt was du suchst für Crunch-Lead....

+1 :top:
und evtl. mal die Poti- und Kondensatorwerte checken: falls ein 500kOhm Volumepoti drinnen sein sollte, mal durch ein 250er ersetzen oder alternativ den Kondensator am Tonepoti erhöhen von 22nf auf 47 nF. und das Tonepoti (für den Steg PU) dann auch ruhig benutzen .........
:confetti: klasse Smiley übrigens
evtl. hilfts ja ....
 
E
erniecaster
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2008
Beiträge
4.260
Lösungen
2
Hallo!

Wenn es bei meiner Tele am späten Abend und bei gut gelauntem Drummer ein wenig saftiger, kräftiger und pauliger klingen soll, hole ich ein Pedal aus dem Schrank, über das ich mal geschrieben habe:

http://www.guitarworld.de/forum/nobels-odr-1-zerrer-und-gewuerzmischung-humbucker-p281477,highlight,Nobels.html#281477

Es wird Dutzende Pedale geben, die das genauso gut oder besser können.

Gruß

e.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Lemmes,

bin seit wenigen Wochen Besitzer einer CV-Tele. Lass die Stock-PU's drin. Die sind wirklich klasse und auf die MN/Pinie-Kombi hervorragend abgestimmt. Wie beschrieben, kann "mehr Wärme" auch gleich "mehr Mumpf" bedeuten und das würde der Tele den Charakter klauen. Ne Tele ist halt ein knüppelhartes Raubein und will genommen werden ;-)

Bluesigen Gruß

Ralf
 
A
Anonymous
Guest
Magman schrieb:
Diese sind ganz leicht overwound, fressen allerdings Höhen - ich selbst finde sie fürchterlich muffig in Strat und Tele.

So in etwa sind auch meine Erfahrungen.

Hab einen Superhamp IKSDE, der mir immer zu wenig Höhen hatte. Jetzt mit meiner neuen US Standard Strat sind plötzlich genug Höhen da. Der Grund: alle meine anderen Fender Strats haben entweder TexMex, oder Texas Special verbaut.

Das Wort "muffig" trifft es ziemlich genau.

Gruß
Franz
 
A
Anonymous
Guest
So Leute!
Habe am Montag einen Satz David Barfuss eingebaut!
Und zwar das FAT-BAD-TWANG-Set!

Hatte vorige Woche per E-mail Kontakt mit David aufgenommen und ihm mein Anliegen geschildert. Er hat mir daraufhin auch das Fat-Bang-Set (wie auch Magman) empfohlen und mir bei Nichtgefallen die Rücknahme zugesichert.
Das nenn ich mal Service! Das war der Ausschlag die Teile zu bestellen.
Wie auch immer; die Dinger kamen tatsächlich schon am Montag an, ich hab sie dann auch gleich reingeschraubt (und gelötet)!
Dann beim ersten Anschließen: Holla die Waldfee! Der Name hält was er verspricht: Fat-Bang-Twäng.
Der Telecharakter ist immer noch voll da, allerdings klingelt die Gitarre nicht mehr so.
Die Gitarre hat jetzt mehr Mitten und Punsch, klingt immer noch nach Tele, wobei die Stärken ganz klar im Crunch- und Hi- Gain- Bereich liegen.
Genauso habe ich mir das als alter Paulist vorgestellt.
Wer allerdings überwiegend Clean- bzw. Countrysounds benötigt ist mit den original Pickups besser bedient.
Ursprünglich hatte ich mir ja die beiden Teles für meine Beatband angeschafft. Ich bin aber vom Handling (vor allem vom geringen Gewicht) der CV so begeistert, dass ich sie auch in meiner anderen Band (Classic Rock) einsetzen will. Hier spiele ich meist die Paula und ne Strat, jetzt ist hier noch die Tele dazugekommen!
In der zweiten CV die ich in der Beatband spiele bleiben die Originalpickups allerdings drin.

Danke nochmal für Euren Support!

Und.. frohes Fest allerseits
:)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Lemmes,

dachte ich mir doch dass dir genau diese Pickups gefallen. David's Pickups sind allererste Sahne, vor allem eben seine Tele Pickups!

Dann rock mal schön ins neue Jahr ;-) :cool:
 
S
Schnabelrock
Well-known member
Registriert
15 Juni 2005
Beiträge
1.672
Lösungen
1
7enderman schrieb:
Für 400€ hat eine Paula mundgeblasene, von nackten Jungfrauen gewickelte PAF drin.
So eine Kohle braucht kein Mensch für eine Tele

Brauchst Du die Jungfrauen noch?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
17
Aufrufe
1K
Anonymous
A
kiroy
Antworten
5
Aufrufe
731
Anonymous
A
A
Antworten
86
Aufrufe
5K
Anonymous
A
 

Oben Unten