Tonart herausfinden


A
Anonymous
Guest
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich Tonarten bzw wie ich die Tonart eines Liedes herausfinde.

Nehmen wir an ich habe G-Dur, C als Quarte, A als Quinte, und ein F-moll.
Wie finde ich nun heraus in welcher Tonart das Lied ist.
Schreibe ich alle Töne raus aus in dennen die Akkorde vorkommen und gucke dann welche Tonleiter passt?

Gruss,
Chris, fragend :)
 
A
Anonymous
Guest
Das herkämmliche Lied befindet sich in der Tonalität, mit welchem Akkord es anfängt.
Ansonsten würde ich die Anordnung der Akkorde beachten.
Nehmen wir an, die ersten beiden Akkorde sind ein G-Dur und ein A-Dur. Es liegt nun ziemlich nahe, da sich beide Akkorde in der Tonleiter unmittelbar nebeneinander befinden, dass es sich hierbei um Sub-Dominante und Dominante handelt, was in ein einfaches T, sD, D-Schema hineinpassen würde.
Jetzt also zurückrechnen: Die Tonika (1. Stufe) wäre folglich D-Dur.
Das ist natürlich nicht immer der richtige Weg, da sich nicht jeder Song nach dem Schema aufbaut - das soll hier aber auch nur ein Beispiel sein.
Du kannst es natürlich auch nach Gehör herausfinden. Nimm eine provisorische Tonart, die du dir vielleicht denken kannst und spiele auf die kompletten AKkordwechsel diejenige Tonleiter. Dissonanzen bzw. Reibungen würde man schnell hören, falls es jedoch nach dem Gehör passt, liegt es recht nahe, dass dies auch die passende Grundtonart ist.
 
A
Anonymous
Guest
Alf":394vg5rs schrieb:
Die Tonika (1. Stufe) wäre folglich D-Dur.
darauf hin deutet auch das Fism!
Ganz so einfach ist es übrigens nicht immer, es gibt fiesere Songs. :roll:
übrigens bei Akkordenfolgen meint man nicht Quinte und Quarte; sondern Dominante und Subdominanteusw.
Quinte und Quarte beziehen sich eher auf den eigentlichen Akkordaufbau
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Polli,

genau das habe ich auch schon in meinem Post erwähnt.

Alf":1a5z6cb7 schrieb:
Das ist natürlich nicht immer der richtige Weg, da sich nicht jeder Song nach dem Schema aufbaut - das soll hier aber auch nur ein Beispiel sein.

lg,
felix
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

man kann in der Regel die Anzahl der Vorzeichen ablesen und nach folgendem Spruch den Quintenzirkel anwenden.

Geh Du Alter Esel Hole Fisch

1 Kreuz: G-Dur bzw. parallel E-moll (drei Halbtöne runter zählen).
2 Kreuze: D bzw. Hm
3 Kreuze: A bzw. F#m
4 Kreuze: E bzw. C#m
5 Kreuze: H bzw. G#m
6 Kreuze: F# bzw. D#m

entsprechender Spruch für die bs:
Frische Brötchen Essen Asse Des Gesangs.

1b: F-Dur bzw Dm
2bs: Bb bzw Gm
3bs: Es (=Eb) bzw Cm
4bs: Ab bzw Fm
5bs: Db bzw Bbm
6bs: Ges bzw Ebm

Die letzten beiden (Ges-Dur und F#-Dur) haben in der temperierten Stimmung den gleichen Ursprungston und das gleiche Tonmaterial. Das nennt man "enharmonische Verwechslung".

Bei Dur-Akkorden gehts oft nach dem Schema: zwei Akkorde sind einen Ganzton voneinander entfernt (F-G). Vom tieferen geht man eine Quarte runter (vom höheren eine Quint), und man landet auf dem Grundton.

Noch viel banaler: bei fast dem gesamten populären Liedgut gibt der Schlußakkord die Tonart an. Kniffelig wirds hier, wenn innerhalb des Stücks die Tonart gewechselt wird.

Gruß
burke
 
A
Anonymous
Guest
Alf":3ptio93x schrieb:
Hallo Polli,

genau das habe ich auch schon in meinem Post erwähnt.

Alf":3ptio93x schrieb:
Das ist natürlich nicht immer der richtige Weg, da sich nicht jeder Song nach dem Schema aufbaut - das soll hier aber auch nur ein Beispiel sein.

lg,
felix
hömma, ich bin ein alter Mann, da zittert man schon mal beim Schreiben! Oder übersieht was :cool:
 
A
Anonymous
Guest
G-Dur...C als Quarte...A als Quinte...??? Wenn C die Quarte ist, kann dann A die Quinte sein? Die sollte dann eigentlich D heissen...die Tonart wäre dann G-Dur. A wäre dann die 2. Stufe der Tonleiter...und zwar als Akkord Am. Das Fm würde hier nicht in die Tonart passen... wenn die Akkorde G-Dur, A-Dur und D-Dur auftauchen wäre es die Tonart D-Dur... dann müsste es aber der Ton Cis sein und nicht c... und es wäre auch ein Fis-m enthalten,...nicht ein Fm...
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
15
Aufrufe
801
Anonymous
A
A
Antworten
8
Aufrufe
1K
frank
A
Antworten
8
Aufrufe
767
Anonymous
A
 

Oben Unten