Trocken und Nass, aber wie mischen?


A
Anonymous
Guest
Hallo

Ich hab mir wieder neues Zeug erkauft, mit der Ausrede das ich doch kein anderes Hobby habe ;-)

1. 4 x 1 Looper und Switcher 19" auf Ebucht
2. Ein Binson Echorec Magnetscheibenecho vom Trödler für nen 50er.
Es wird gerade restauriert und alle Kabel werden ersetzt, wie üblich bei alten Binsons.

Jetzt aber zum Problem: Das Binson hat nur ein Wet (Nassen) Ausgang. D.h. ich habe nur Effekt.
Ich müsste also "Maschine" haben, mit welcher ich das Trocken und Nasse Singal Stufenlos
mischen kann. Was? Wo? Wieviel?

Danke für eure Hilfe

Robin
 
A
Anonymous
Guest
Mr. Einziger":2vawgjx7 schrieb:
Hallo

Ich hab mir wieder neues Zeug erkauft, mit der Ausrede das ich doch kein anderes Hobby habe ;-)

1. 4 x 1 Looper und Switcher 19" auf Ebucht
2. Ein Binson Echorec Magnetscheibenecho vom Trödler für nen 50er.
Es wird gerade restauriert und alle Kabel werden ersetzt, wie üblich bei alten Binsons.

Jetzt aber zum Problem: Das Binson hat nur ein Wet (Nassen) Ausgang. D.h. ich habe nur Effekt.
Ich müsste also "Maschine" haben, mit welcher ich das Trocken und Nasse Singal Stufenlos
mischen kann. Was? Wo? Wieviel?

Danke für eure Hilfe

Robin

Tach,

der Einfachheit halber, würde ich sagen, nimmt man bei solchen Dingen einfach einen kleinen Mixer.
 
univalve
univalve
Well-known member
Registriert
27 Mai 2014
Beiträge
2.099
Den kleinen Mischer von Nobels. Habe ich irgendwo noch rumliegen. Damit habe ich immer Bandecho zu Orginal gemischt. Ging mit Gitarrenlevel sehr gut.

greetz
univalve
 
Woody
Woody
Well-known member
Registriert
16 April 2003
Beiträge
2.902
Lösungen
2
Ort
Köln
Hallo Robin,
geht das nicht auch mit dem Looper, wenn Du einen Kanal mit dem Binson und einen Kanal trocken paralell loopst?
Gruß,
Woody
 
 

Oben Unten