UGO (Unidentifiziertes Gitarren Objekt) gesichtet


A
Anonymous
Guest
Tag die Herrschaften,

sagt mal kann einer mit dieser Strat was anfangen ? Mehrere Personen in meinem Bekanntenkreis sind schon dabei wildeste Thesen aufzustellen.
Ich hab jetzt schon die unterschiedlichsten Vermutungen gehört:

1)Fender 50th Anniversary American Stratocaster mit Vintage Style Tremolo
2)Fender Custom Shop 50th Anniversary 1954 Stratocaster mit Austausch-Hals
3)O-Ton:"Irchend ne Highway 1 Sonderedition, wo einer Custom Shop Labels druff gemacht hat und jetzt meint die Leut verar***en zu können"

Bin also offen für weitere Vermutungen...

Edit: Hab übrigens versucht ne Auskunft von Verkäufer zu bekommen, aber der is sich selbst wohl nicht sicher was er da hat...
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
SkyeSound":2p21x6gb schrieb:
Tag die Herrschaften,

sagt mal kann einer mit dieser Strat was anfangen ? Mehrere Personen in meinem Bekanntenkreis sind schon dabei wildeste Thesen aufzustellen.
Ich hab jetzt schon die unterschiedlichsten Vermutungen gehört:

1)Fender 50th Anniversary American Stratocaster mit Vintage Style Tremolo
2)Fender Custom Shop 50th Anniversary 1954 Stratocaster mit Austausch-Hals
3)O-Ton:"Irchend ne Highway 1 Sonderedition, wo einer Custom Shop Labels druff gemacht hat und jetzt meint die Leut verar***en zu können"

Bin also offen für weitere Vermutungen...

Edit: Hab übrigens versucht ne Auskunft von Verkäufer zu bekommen, aber der is sich selbst wohl nicht sicher was er da hat...

Hi,

für mich wirkt die Gitarre wie eine aus (sicherlich guten) Bauteilen
zusammengebaute Gitarre ... Das Pickguard scheint nicht ganz
mit der Wölbung des Halsendes zu korrespondieren, das mag
zwar zu Anfangszeiten von Fender auch vorgekommen sein,
dürfte aber bei CNC-Fertigung und hohen Preisen kaum vorkommen.
Zudem ist der Platz zwischen Vibratogrundplatte und Pickguard
auch sehr knapp, das sieht seltsam aus und dürfte auch einen
vernünftigen Gebrauch etwas einschränken. Der Aufkleber sieht
genauso aus wie die Aufkleber auf den Custom Shop Pickups,
die ich noch rumliegen habe ... Eindeutig mag ich das nicht
identifizieren können. Es könnten Teile aus Japan und USA
zusammengekommen sein, ein Pickup-Aufkleber eines Texas
Special ist in den Body gepappt worden, der Hals stammt von einer japan.
1997 Sunburst 57 Reissue (hatte ich auch eine mit 50th Anniversary
Sticker) ... achja, Custom Shop hätte einen Stempel im Elektronikfach,
bei den älteren Strats geprägt. Eine CC ist es jedenfalls nicht ... USA
möglich, Japan nicht ausgeschlossen. Müßte ich in der Hand haben.

Tante Edit:

Bei dem Body bin ich schon fast sicher, daß das etwas aus Japan ist.
Auch ob das wirklich Erle ist ... Wo ist denn der Hinweis auf das
Herkunftsland? Bei der Japan Made dürfte Handcrafted in Japan oder
Made in Japan am Halsende vor dem Übergang in die Halstasche stehen.
Laß Dir doch mal Bilder davon schicken ...
 
A
Anonymous
Guest
Stempel im Elektronikfach ? Vielleicht sowas:
c8_1.JPG


Das wars ja was mich stutzig gemacht hat...
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ganz klar eine Bastelcaster. Der Hals ist, wie Sven auch schreibt, vermutlich ein Japan-57er von 1997. Ein 54er Hals hätte ein fettes D-Profil und keinen Butterflystringtree. Der Korpus hat zwar 54er Ausfräsungen, zumindest war aber mal ein 11-Loch Schlagbrett montiert, daher auch die sonderbaren Spaltabstände am Hals und am Trem. Ich vermute, dass es kein Fender Korpus ist. Hardware und Pickguard scheinen von einer '57 Vintage (Japan oder USA) zu sein. Jedenfalls nichts CS mäßiges dran an dieser Strat. Die Halsplatte mit Fender "F" hat übrigens bei dieser Zusammenstellung gar nichts verloren...

Gruß, Martin
 
A
Anonymous
Guest
Moinsen...

Lol...schliesse mich auch an
Svens Ausführungen kommen der Sache beträchtlich nahe.

auch Madddin hat sofort nach den Bohrungen fürs Pickguard geschaut.
(war auch mein erster Gedanke :-D )

nette Bastelcaster..aber der derzeitige Preis ist OK (knapp vor 400)
der Koffer is schon teuer genug :-D

übrigens...die Geschichte mit dem Elektronikfach...
wenn ich schon für fettes Geld im CS sitzen würde?
würd ich dann sonen Aufkleber da reinknallen?..oder die Zeit lieber nutzen...vernünftig Masse rein zu pinseln (Lack zur Abschirmung)
(aber das nur rein philosophisch am Rande erwähnt...womit auch meine Einstellung zu Apotheke-Custom-Shop kundgetan wäre :-D ) :roll: ;-)
greez
 
A
Anonymous
Guest
Das klingt schon alles sehr plausibel, was ihr da aufführt!

Hab dem Verkäufer mal den Link zu diesem Thread geschickt, mal schauen wie er reagiert!
Fänds nicht so okay, wenn jemand das Instrument kauft im Glaube daran es wär eine ausm Custom Shop.

Gruß
Seb

P.s.: Trotz allem ein schönes Sunburst ;)
 
B
Banger
Guest
alien":2rizkvo3 schrieb:
übrigens...die Geschichte mit dem Elektronikfach...
wenn ich schon für fettes Geld im CS sitzen würde?
würd ich dann sonen Aufkleber da reinknallen?..oder die Zeit lieber nutzen...vernünftig Masse rein zu pinseln (Lack zur Abschirmung)
(aber das nur rein philosophisch am Rande erwähnt...womit auch meine Einstellung zu Apotheke-Custom-Shop kundgetan wäre :-D ) :roll: ;-)
greez

Naja, der Wintätsch-Fetischist sagt da natürlich mit geschwellter Brust: "Da darf kein Abschirmlack rein, das gab's früher auch nicht, das klingt ja ganz anders!" :-D
 
A
Anonymous
Guest
Ähh...Seb

das wird bei eventueller Kooperation bestimmt lustig...
da der Verkäufer jedoch selber nich ganz sicher ist, was er da hat....
Sollte man nich fälschlich vor-verurteilen.

kann ja einfach nur ne spannende Sache für alle werden ;-) :-D

@ Andreas: jepp...das wird mit Sicherheit ein Ahhrrg!ument sein :-D

(dann wäre noch ...das es sich um eine BuddyHolly Gedächtnisgitarre handelt...die vintagemässig von den selben besoffenen Fendermitarbeitern zusammengeschraubt wurde...wie damals....nach der Party ...und du weisst ja...genau...als Onkel Richard ausm Baumhaus gefallen ist...blabla..usw usf. etc... :-D )


greez
 
A
Anonymous
Guest
alien":3j1nu04w schrieb:
Ähh...Seb

das wird bei eventueller Kooperation bestimmt lustig...
da der Verkäufer jedoch selber nich ganz sicher ist, was er da hat.
Sollte man nich fälschlich vor-verurteilen.

kann ja einfach nur ne spannende Sache für alle werden ;-) :-D

greez

Ja, ne da haste recht!
Ich wollte ihm nur die Informationen, die hier aus den fachkundigen Tiefen hervorsprudeln ;) , nicht vorenthalten.
Er gibt ja z.b. auch ein 14tägiges Rückgaberecht, insofern unterstell ich ihm ja gar nicht, dass er schlechter Dinge ist!
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

logisch, das aus der '60er ne '50er wurde.
Eine Bohrung ist ja kpl verbohrt. Die landet ja im Nix.
Gehuddels ist das, deshalb auch der Spalt zwischen Hals und Pickguard.

Das sagt aber nichts über die Qualität und den Sound der Geige aus.
 
A
Anonymous
Guest
Da stell ich mir doch jetzt die Frage warum ich nicht gleich euch gefragt hab...ich hätte mir zumindest diesen Cocktail aus 60% Halbwissen und 40% dummem Geschwätz gespart. Naja aus Erfahrung wird man klug...
 

Ähnliche Themen

Blues-Verne
Antworten
14
Aufrufe
1K
Gitarada
Gitarada
A
Antworten
35
Aufrufe
1K
zodrella
zodrella
A
Antworten
211
Aufrufe
12K
Anonymous
A
A
Antworten
5
Aufrufe
2K
Anonymous
A
 

Oben Unten