unfälle auf der bühne


simoncoil
simoncoil
Well-known member
Registriert
17 Oktober 2005
Beiträge
294
Ort
Berlin
Hi!
musiker haben ja oft keine ahnung (vor allem in jugen jahren). das endet mitunter tragisch, aber auch mal recht witzig.

zwei anekdoten, die mir gerade wieder eingefallen sind:

beim gig einer "befreundeten" punkband musste der sänger/gitarrist sich immer wieder vom mirko in richtung der steckdosen verzeihen. erklärung: sein netzteil für den distortion hatte beim letzten gig zuviel bier abgekriegt und hatte aussetzer (glück im unglück). naja, wenn man auch den einzigen effekt mit netzteil betreiben muss...

bier, die zweite: eine lokale surfband (die sind richtig cool) eröffnet einen ihrer coversongs immer mit federhall-scheppern, dumm nur wenn man das bier auf dem amp abgestellt hat...

glück im unlück, die zweite: unser zweiter gitarrist hatte mal (entgegen der lauten hinweise des technikers) seinen amp an einer anderen steckdose angeschlossen und sollte dann mal eben noch ein mikro testen...
 
A
Anonymous
Guest
Tach Simon!
Schöne Grüße aus Berlin ;-)

Ich hätte da evtl. 2 Tips :

1.Sucht euch ne vernünftige (vorallem billige ;-)) Ablagefläche
2.Trinkt das Bier einfach nach dem Gig...vllt verbessert das sogar den Klang :lol:

Gruß FLo
 
 
Oben Unten