Unglaublich! Gibson führt Prüfung für Käufer ein!


auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.658
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
Es ist unglaublich! Gibson will eine Prüfung für Gitarrenkäufer einführen!!

Aus dem neuesten "World of Guitars"
Wie aus offiziellen Kreisen bekannt wurde, möchte Gibson eine Prüfung für Gitarren-Käufer einführen. Ein Sprecher der amerikanischen Firma meinte dazu: "Hobby-Spieler und ältere Anfänger werden oft dem legendäre Ruf unserer Instrumente nicht gerecht. Um eine Beschädigung des Markenimages zu vermeiden, überlegt Gibson daher, ein 'Prüfung' für Neukunden einzuführen. Damit sollen unsere gleichbleibend hohen Standards gesichert werden. Amerikanische Fachhändler haben sich bereits gegen diesen Schritt ausgesprochen."

...

Klar, die Händler wenden sich dagegen, weil sie fürchten, zahlungskräftige Kunden zu verlieren...
Ich finde, auch wir als Musiker sollten dazu beitragen! Das können die doch nicht mit uns machen! Schreibt eure Meinung an den Kundensupport von Gibson Europe.

Am besten gleich heute noch! :evil:

Empörte Grüße,

Auge
 
A
Anonymous
Guest
Wieso? Ich finde es ehrlich gesagt gut, dass endlich mal eine Firma den Mut hat das durchzuziehen. Ich finde es prinzipiell gut, dass es auch Hobbymusiker gibt, die sich trotz ihres Spielerischen Unvermögens ein professionelles Instrument leisten wollen & können. Aber es ist schon peinlich was für Luschen sich auf Instrumenten mit guten Ruf austoben.
Ich finde es wichtig dieses Unheil zu beschränken
 
A
Anonymous
Guest
Ich hab das auch schon in FB gelesen. Ich bin zwar nicht sooo der Gibson Freund, aber das ist schon extrem heftig!

Bei FB gibt's eine Petition dazu. Ich stell später mal den Link hier rein.
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Was soll die Aufregung? Ist doch nur einer der üblichen Scherze zum 1. April.

Vermutlich ist Banger dafür verantwortlich. Oder doch der Auge? :-D :-D :-D
 
A
Anonymous
Guest
Na endlich! Das ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!

So wie man hört, plant 7ender ähnliches. Teles dürfen wohl bald nur noch an Gitarristen mit mindestens nachgewiesener 20-jähriger Country & Western-Erfahrung verkauft werden. Ausnahmen werden nur gemacht, wenn der Käufer einen Chicken-picking-Schein vorweisen kann. Dieser kann wohl ab 01.04.2014 bei allen eingetragenen 7ender-Händlern gemacht werden.
 
A
Anonymous
Guest
rokett schrieb:
Na endlich! Das ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!

So wie man hört, plant 7ender ähnliches. Teles dürfen wohl bald nur noch an Gitarristen mit mindestens nachgewiesener 20-jähriger Country & Western-Erfahrung verkauft werden. Ausnahmen werden nur gemacht, wenn der Käufer einen Chicken-picking-Schein vorweisen kann. Dieser kann wohl ab 01.04.2014 bei allen eingetragenen 7ender-Händlern gemacht werden.

Du hast durch da verschrieben, das heißt doch Chicken-Frickel-Schein :cool:
 
Ruderboot
Ruderboot
Well-known member
Registriert
31 März 2012
Beiträge
135
Autohersteller planen >34PS Ähnliches.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Ich find das vollkommen Ok so! Weil ich ja eh kein Tschipsn spiele! Aber ich bin sicher, dass morgen das Dementi kommt ...

r
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
saitenterminator schrieb:
Wieso? Ich finde es ehrlich gesagt gut, dass endlich mal eine Firma den Mut hat das durchzuziehen. Ich finde es prinzipiell gut, dass es auch Hobbymusiker gibt, die sich trotz ihres Spielerischen Unvermögens ein professionelles Instrument leisten wollen & können. Aber es ist schon peinlich was für Luschen sich auf Instrumenten mit guten Ruf austoben.
Ich finde es wichtig dieses Unheil zu beschränken

Ich finde auch, das es Zeit wird, endlich die Nichtskönner von guten Instrumenten fernzuhalten. Ich will als Zuschauer schließlich schon am Instrument erkennen können, ob sich das Konzert lohnen wird oder nicht. Diese Zahnwaltstümper sollen nur noch Chinaböller bekommen dürfen!

Ciao
Monkey,
der sich jetzt mal einen kleinen Vorrat an teuren Gitarren zulegen wird, Schwarzmarkt läßt hoffen! Ohh Mist, jetzt habe ich es verraten... :oops:
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Monkeyinme schrieb:
Ich finde auch, das es Zeit wird, endlich die Nichtskönner von guten Instrumenten fernzuhalten. Ich will als Zuschauer schließlich schon am Instrument erkennen können, ob sich das Konzert lohnen wird oder nicht. Diese Zahnwaltstümper sollen nur noch Chinaböller bekommen dürfen!

Juuuhuuuuu, deraffeinsich verkauft seine Gitarren!
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer
Riddimkilla schrieb:
Monkeyinme schrieb:
Ich finde auch, das es Zeit wird, endlich die Nichtskönner von guten Instrumenten fernzuhalten. Ich will als Zuschauer schließlich schon am Instrument erkennen können, ob sich das Konzert lohnen wird oder nicht. Diese Zahnwaltstümper sollen nur noch Chinaböller bekommen dürfen!

Juuuhuuuuu, deraffeinsich verkauft seine Gitarren!

:motz2:
 
A
Anonymous
Guest
l ___________________ e_____________________ i __________ d________ e r
  • sch
w
ierig zu antworten im Mom ent
 
A
Anonymous
Guest
rokett schrieb:
Na endlich! Das ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung!

Finde ich auch. Wo kämen wir denn hin wenn jeder halbbacheter Wannabe mit genug Knete eine Gibson spielen dürfte und wenn jeder pseudolustige Mod die Handhabbarkeit eines Forums für einen Tag demolierend dürfte???

Hahahabenwirgelacht.
 
A
Anonymous
Guest
ich finde das richtig gut - endlich eine Rechtfertigung für die Produktion von Factory Second - für die Second Class Player.... spannend wird es erst, wenn Gibson die Holzklasse einführt....
 
A
Anonymous
Guest
Ja , super. Ich bin äußerst gespannt und entzückt. Das ist ein cleverer Schachzug von Gibson.
DENN:
So können Sie "Gibson-Bootcamps" einrichten. Ich stelle mir das so vor:
Man muss da eine Anmeldegebühr zahlen (so im 4 stelligen Bereich) und diverse Prüfungen durchlaufen.
Zum Pflichtprogramm gehören:

Sweet Child o`mine
Whole lotta love
Still got the Blues
Alright now
Walk this way
Irgendwas von Bonamassa

Außerdem muss jeder Teilnemher sich kliden wie der Sänger von the Darkness.

Erweist man sich während der Prüfunge als einer Gibson würdig, muss man ein Dokument unterschreiben, dass man von nun an lebenslang ausschließlich Gibson Gitarren spielen darf/muss. Weiterhin muss man jedes Jahr zu einer enrueten Überprüfung seiner Fähigkeiten ins Bootcamp! Ebenfalls gegen Zahlung eines vierstelligen Betrags.

So in etwa...
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Das ist eigentlich nicht neu. In einigen Hamburger Edelbordellen/Swinger Clubs muss man schon seit Jahren als Neukunde ein urologisches Attest vorlegen, aus welchem hervorgeht, dass man nicht unter erektiler Dysfunktion oder vorzeitiger Ejakulation leidet.

Man wird anschließend vermessen und bekommt im Fall, dass man die Tests besteht, eine Legitimation für dieses Etablissement, die allerdings alle zwei Jahre erneuert werden muss.

So gesehen finde ich Gibsons Schritt hin zu einer weiteren Imageverbesserung absolut nachvollziehbar.

Tom
 
A
Anonymous
Guest
auge schrieb:
Es ist unglaublich! Gibson will eine Prüfung für Gitarrenkäufer einführen!!
Was ein Stück Glück ich habe alle Gibsons, die ich wollte. Ist es nicht? :cool:
THB schrieb:
.... spannend wird es erst, wenn Gibson die Holzklasse einführt....
Die gibt es längst.

Die Idee finde ich aber nett. "Tu was für Dein Image. Laß´ Dich nicht mit mir blicken!"
 
Monkeyinme
Monkeyinme
Well-known member
Registriert
3 Januar 2007
Beiträge
2.900
Ort
Im Musikzimmer

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
7K
Anonymous
A
 

Oben Unten