Unlackierter Ahorn Hals - Verziehen?

A
Anonymous
Guest
Hello!

Nachdem ich (wie Magman schon vorhergesagt hat) wieder am Strat basteln bin und mich im Moment mit dem Thema "Hälse" und "Hölzer" beschäftige, ist mir immer wieder aufgefallen, dass man immer mal wieder von verdrehten bzw. verzogenen (Ahorn)hälsen liest (sofern diese nicht lackiert sind). Jetzt wollte ich mal nach euren Erfahrungen fragen.

Am liebsten würde ich den Hals nämlich auch nur ölen (und evtl wachsen?). Der Korpus fühlt sich nämlich nach dieser Behandlung so an, als könnte mir das auch am Hals gefallen...;)

Danke und lG

P.S.: Der momentane Stand der Dinge ->
[img:919x960]http://sphotos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/208069_420150534714043_1975703723_n.jpg[/img]
 
A
Anonymous
Guest
roulette schrieb:
Am liebsten würde ich den Hals nämlich auch nur ölen (und evtl wachsen?). Der Korpus fühlt sich nämlich nach dieser Behandlung so an, als könnte mir das auch am Hals gefallen...;)

Moin,

verzogene Hälse bekommt man definitiv durch schräges spielen :lol: ....Spaß beiseite, ein qualitativ guter MN verzieht sich bei guter Pflege und Lagerung nicht so schnell.
Das Spielgefühl auf einem 'nackten' lackbefreiten Hals empfinde ich für etwas ganz besonderes. Kollegen, die Musicman, oder Tandler Gitarren mit MN spielen wissen was ich damit meine. Du kannst einen Halsrohling ölen und wachsen, oder eben mit Firnis behandeln.
 
A
Anonymous
Guest
Ich spiele schon lange Musicman Silhu und Luke (beide geölt/gewachst), da verzieht sich nix. Und selbst der Wechsel von Winter auf Sommer (Heizungsluft, Luftfeuchtigkeit und ander Faktoren) bewegen da den Hals null.
Dagegen habe ich einen älteren Jazzbass, den ich stärkeren Temperaturschwankungen nicht aussetzen darf, da er ansonsten kaum noch bespielbar ist ...gerade im Winter. Und der ist lackiert.

Wie Martin schon sagte, es kommt auf die Wertigkeit des Materials an!
 
A
Anonymous
Guest
Super! Danke für die Antworten. Ich hab mir schon gedacht, dass das alles nicht so kritisch ist. Ein bissl verunsichert war ich trotzdem, weil die Hersteller (Warmoth, Musikraft etc) bei nicht lackierten Hälsen so einen Tamtam machen. Und ich wollte natürlich auch nicht einen 400$ Hals auspacken, der aussieht wie eine Banane ;)
 
A
Anonymous
Guest
... ich habe meinem unlackierten maple neck an einer meiner Strats verziehen, schon lange. Und er trägt mir auch nichts nach, spielt sich seit Jahren klaglos und verbiegt sich nicht um es mir recht zu machen.
:)
 
A
Anonymous
Guest
Meine Strat mit unlackiertem one-piece maple neck (Gott schütze die deutsche Musikersprache!) spiele ich seit etwa 15 Jahren ... er ist immer noch nicht verzogen.
 
A
Anonymous
Guest
meine Warmoth tele hab ich 1993 zusammengebaut und in den vergangenen 19 jahren gut 1000 jobs damit bestritten - body und ahornhals wurden damals mit leinöl und möbel-wachs behandelt und zwischenzeitlich immer wieder mal mit sehr feiner stahlwolle geglättet. die gitarre schwingt wie verrückt und es hat sich nichts verzogen,
alles super-stabil und einfach gut. ich will seitdem keine andere tele haben und kann diese herangehensweise nur empfehlen ! viel spaß damit ....
[img:1080x1920]http://i49.photobucket.com/albums/f277/gitman/P1040140.jpg[/img]
 
A
Anonymous
Guest
Wow, sieht die verschärft aus. :cool:
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Optik.

Gruß Peter
 
A
Anonymous
Guest
Noisezone schrieb:
Dafür hat sie Holzwürmer :-D

nee, da war mal ein Bigsby drauf - ohne klingt sie wieder wie's sein soll, eine
echte multi-tasking klampfe ! hab's nie geschafft, die löcher zu stopfen und wen's stört, der soll wegkucken :)
 
B
Banger
Guest
Noisezone schrieb:
Dafür hat sie Holzwürmer :-D

Wenn man die Löcher mit einem Filzstift in der richtigen Reihenfolge verbindet, ergeben sie den Schriftzug "Eigentlich war das mit dem Bigsby eine Scheißidee, aber ich wollte es mal probieren".
 
yahp
yahp
Well-known member
Registriert
1 November 2003
Beiträge
571
Ort
Darmstadt
Banger schrieb:
Wenn man die Löcher mit einem Filzstift in der richtigen Reihenfolge verbindet, ergeben sie den Schriftzug "Eigentlich war das mit dem Bigsby eine Scheißidee, aber ich wollte es mal probieren".

You made my Day Andreas, happy Weihnacht :confetti:
 
A
Anonymous
Guest
Banger schrieb:
Noisezone schrieb:
Dafür hat sie Holzwürmer :-D

Wenn man die Löcher mit einem Filzstift in der richtigen Reihenfolge verbindet, ergeben sie den Schriftzug "Eigentlich war das mit dem Bigsby eine Scheißidee, aber ich wollte es mal probieren".

ja, die kommentare von A bringen einen immer nach vorne, echt genial ! :ptg_muahaha:
 
 

Oben Unten