Valiant Guitars - Soothsayer


W
wdakar
New member
Registriert
22 September 2021
Beiträge
1
Ich bin
Gitarrist
Hallo liebe Gitarrenfans,

ich bin Wilfried, spiele seit ca. 40 Jahren Gitarre im Hobby-Bereich und habe bisher eigentlich keine Reviews geschrieben, weil ich denke, davon gibts im Netz mehr als genug. Ich würde mich als fortgeschrittenen Gitarristen bezeichnen mit dem musikalischen Schwerpunkt im Bereich Rock/Metal, spiele aber auch schon mal Blues und unverzerrte Sachen.

Aber heute ist es soweit, da es um eine in Deutschland und wohl auch in allen westlichen Ländern sehr seltene Gitarre einer neuen Marke. Von dieser Gitarre bin ich sehr sehr positiv begeistert, deswegen das review hier. Ach Übrigens, ich hab mit der Firma rein gar nichts zu tun und habe die Gitarre ganz normal gekauft.

Bei dem schönen Stück handelt es sich um eine Valiant Guitars "Soothsayer"...

Wer ist Valiant Guitars...eine zumindest für mich neue Marke, die in der Ukraine beherbergt ist und qualitativ hochwertige Instrumente mit top Komponenten herstellt. Weitere Infos könnt Ihr gerne der Homepage entnehmen.

https://valiantguitars.com/ ("Valiant Guitars")

Die "Soothsayer" ist ein Strat-ähliches Derivat von Valiant Guitars. Hier gehts zur Seite der "Soothsayer"...

https://valiantguitars.com/collections/soothsayer ("Soothsayer")

Wie kam ich nun zu der Gitarre? das war wirklich reiner Zufall. Ich habe die review der "Soothsayer" von Darrell Braun auf Youtube gesehen und mich irgendwie in das teil schwer verliebt. Den Bericht von Darrell finder Ihr hier...


Ich habe dann die Internetseite durchstöbert und über REVERB den Kontakt hergestellt. Igor Stavtsev, einer der Firmenbesitzer war sehr nett und nach einigen Verhandlungen hat er mir eine "Soothsayer" in Dryad Green zukommen lassen. Nach gut einer Woche war das teil mittels UPS geliefert (mit Zollabwicklung und allem drumherum). Igor ist super nett und hat mir sehr geholfen um alles zu managen. Bezahlt habe ich durch Überweisung auf ein deutsches Konto nach Erhalt der Gitarre!

Doch nun zur Gitarre selbst:

Wie gesagt es ist eine "Soothsayer" in Dryad Green...Alle Specs könnt Ihr der entsprechenden Seite entnehmen....

https://valiantguitars.com/collections/soothsayer/products/soothsayer-dryad-green ("Soothsayer Dryad Green")

Hervorheben möchte ich besonders:
  • Neck pickup: Bare Knuckle Pickups Impulse, Alnico V
  • Bridge pickup: Bare Knuckle Pickups Impulse, Alnico V
  • Bridge: 2-point, Gotoh 510 series
  • Nut: Bell-bronze adjustable, 42mm/1.65"
  • Tuners: Gotoh 510 series, locking
  • Valiant Guitars hard-shell case included
Das gute Stück kam in einem äußerst stabilem Koffer und sieht wirklich mega aus. Das Design ist wirklich etwas besonderes. Die Gitarre ist für meinen Geschmack extrem leicht und sieht auch sehr wertig aus. Von der Verarbeitung gibt es eigentlich fast nichts zu mäkeln, alle Komponenten sind sauber eingebaut, es sind keine Holzmängel sichtbar, die Bundstäbe sind sauber eingebaut, die Enden auch sauber entgratet und geschliffen, anders als bei Darrels Gitarre im Test. Für meinen Geschmack hätten die Bundstäbe allerdings noch etwas poliert werden können, aber das ist ja eh Geschmacksache und das werde ich nach dem ersten Saitenwechsel schnell selber erledigen. Ach ja es sind Gotoh Security Locks ab Werk montiert....

Und wie klingt das Teil?

Einfach super...Die Gitarre hängt super ausgeglichen am Gurt und lässt sich super easy bespielen. Die 22 Bünde können bis in die hohen Lagen perfekt erreicht werden. Vom Sound sind die Bareknuckle Pickups sehr vielseitig. Die Positionen 2 und 4 des 5-way-switches sind gesplittet,, das gibt dann wirklich twangige Fender Sounds, wie ich sie so von einer gesplitteten Humbucker Gitarre noch nicht kannte. der Halspckup ist schön warm, mulmt oder matscht aber überhaupt nicht. Da wäre auch super Gary Moore zufrieden gewesen, das ist "Still got the Blues" pur. Der Stegpickup ist schön kräftig, klar und hat ordentlich Wumms, mit Zerre ist das ein Rockbrett. Mit meinem Marshall JVM klingt das Ganze echt mega. Und auch clean lassen sich mit ein bisschen Chorus und Reverb fantastische Töne erzeugen.

Alles in Allem bin ich mega zufrieden und kann die Gitarre wie Darrell Braun einfach nur empfehlen. Das Ganze ist nicht billig, aber aus meiner Sicht ein guter Deal, wenn man auf etwas abseits von Fender und Gibson steht. Gebt doch dieser kleinen ukrainischen Manufaktur auch mal eine Chance....

Und jetzt ein paar Bilder. Diese erscheinen bei mir etwas braunlastig, in Realität ist die Gitarre grüner....

Ich hoffe, mein Review hat Euch gefallen, über ein Feedback würde ich mich freuen...


Grüße

Wilfried
 

Anhänge

  • 20210921_124939.png
    20210921_124939.png
    2,1 MB · Aufrufe: 43
  • 20210921_125024.png
    20210921_125024.png
    2,2 MB · Aufrufe: 42
  • 20210921_125040.png
    20210921_125040.png
    2,4 MB · Aufrufe: 47
  • 20210921_125217.png
    20210921_125217.png
    1,8 MB · Aufrufe: 49
  • 20210921_125304.png
    20210921_125304.png
    1,8 MB · Aufrufe: 43
  • 20210921_125312.png
    20210921_125312.png
    1,7 MB · Aufrufe: 44
  • 20210921_125432.png
    20210921_125432.png
    1,6 MB · Aufrufe: 46
  • 20210921_125548.png
    20210921_125548.png
    1,3 MB · Aufrufe: 46
  • 20210921_125559.png
    20210921_125559.png
    1,6 MB · Aufrufe: 40
  • 20210921_125625.png
    20210921_125625.png
    1,5 MB · Aufrufe: 45
Sharry
Sharry
Well-known member
Registriert
31 März 2018
Beiträge
327
Lösungen
1
Ort
Oberösterreich
Danke für die aufschlussreiche Rezension.
Sehr schöne Gitarre .
Schaut wertig aus (abgesehen der im Video zu recht monierten Schlampigkeiten).
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Beliebte Themen

Oben Unten