verdunkeln von holz

Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.174
Lösungen
1
Ort
MG
Banger":1653ea1j schrieb:
*) Alternative (Session-Samstag-Insider): ...oder dem Mike 'n Auto mit nur 2 Gängen: "Du kommst uns ja eh nicht hinterher" *gnihihi*

Aachen ist aber auch beschissen zu Autofahren. :roll:


_________
 
A
Anonymous
Guest
bassist":c5hd0onk schrieb:
Hi Arvid,

hast Recht ich find die, aus welchen Gründen auch immer, nicht fertiggestellte Gitarre von Rory auch sehr gelungen. Aber muss man schon sehr Fan sein diese auch noch so haarklein zu kopieren.

Aber natürlich jedem das seine.

Die Frage stellte sich mir aber tatsächlich, meinste Du nicht Rory hätte seine Gitarre vielleicht Weiß lackiert weil z.B. Jimmy auch grad ne weiße hatte oder so.?? :roll:

Gruß Til

Das Bedarf nicht wirklich einer Antwort

Hi Til

Ich glaube, da verwechselst Du etwas. Rorys Strat war kein Eigenbau, der erst noch lackiert werden musste. Es handelte sich um eine handelsübliche 61ér Strat in 3 Color Sunburst. Seinen Angaben zu Folge kaufte er sie 1963 gebraucht in einem Musikgeschäft in Cork, für 150 Pfund, dabei hatte sie gerade einmal 2 kleine Kratzer. Im Laufe der Jahre hat Rory verdammt viel auf Ihr gespielt und sie so gut wie nicht geplegt. Deswegen ist die damals sehr empfindliche Sunburst-Lackierung durch seinen aggressiven Handschweiß und das Mundharmonika-Gestell arg in Mitleidenschaft gezogen worden.
So ist es halt zu diesem legendären Look gekommen ;-) .

Liebe Grüsse
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Hi Arvid,

Im Laufe der Jahre hat Rory verdammt viel auf Ihr gespielt und sie so gut wie nicht geplegt. Deswegen ist die damals sehr empfindliche Sunburst-Lackierung durch seinen aggressiven Handschweiß und das Mundharmonika-Gestell arg in Mitleidenschaft gezogen worden.
So ist es halt zu diesem legendären Look gekommen .

Wobei ich trotzdem unterstellen möchte das der gute Rory vieleicht doch ein ganz kleines bisschen nachgeholfen hat an der einen oder anderen Stelle. Gerade im Bereich der Cutaways halte ich eine "natürliche" Abnutzung in der Art und Weise für absolut unmöglich... Aber egal ;-) :lol:

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
VVolverine":2d5y1mkd schrieb:
Hi Arvid,

Im Laufe der Jahre hat Rory verdammt viel auf Ihr gespielt und sie so gut wie nicht geplegt. Deswegen ist die damals sehr empfindliche Sunburst-Lackierung durch seinen aggressiven Handschweiß und das Mundharmonika-Gestell arg in Mitleidenschaft gezogen worden.
So ist es halt zu diesem legendären Look gekommen .

Wobei ich trotzdem unterstellen möchte das der gute Rory vieleicht doch ein ganz kleines bisschen nachgeholfen hat an der einen oder anderen Stelle. Gerade im Bereich der Cutaways halte ich eine "natürliche" Abnutzung in der Art und Weise für absolut unmöglich... Aber egal ;-) :lol:

Gruß
VVolverine

Hi VVolverine

Ja so langsam glaub ichs auch, sind ja nicht gerade wenige Leute dieser Ansicht. Erstaunlich ist ja, dass seine Strat schon Ende der 60ér Jahre diesen Look hatte und wer will schon nahezu den kompletten Lack einer Strat in nur 5 Jahren "runterspielen", ohne dabei beispielsweise Spielchen wie SRV mit seiner Number One zu machen? Bei den diversen Live-Konzerten die ich von Rory auf DVD und VHS habe, hat er durch die Bank auf Gewaltaktionen seinem Equipment gegenüber verzichtet. Bei dieser Strat hatte ich immer das Gefühl, es könnte für ihn so etwas wie eine Frau sein ;-), dementsprechend hat er sie auf der Bühne auch behandelt . Auf den Erhalt des Finish hat er allerdings nie Wert gelegt.

Gruss
Arvid
 
A
Anonymous
Guest
Ich hatte mal eine Rockinger-Strat mit massivem Mahagoni-Body. Den hatte ich weiß lackieren lassen. Irgendwann gefiel mir das nicht mehr. Dann habe ich den Body zum Sandstrahlen gebracht. Dabei ging die Farbe ab und ins Holz hats ein Muster reingebratzelt. Zwischen den harten Stellen (Ringen) des Holzes war die Oberfläche abgetragen. Sah irgendwie cool aus. Mit dem Mahagoni hatte das so ne ähnliche Farbe wie diese Rory-Strat (ein Auge zu ;-) ). Dann hatte ich nur noch etwas Stahlwolle genommen zum abschleifen und bin mit Bienenwachs (für Antikmöbel) drüber gegangen. Sah gut aus. Nicht auf künstlich alt getrimmt aber auch nicht geleckt neu.

Ciao
Zockbrecht
 
 


Beliebte Themen

Oben Unten