Verstärker für´s Üben und Aufnehmen


A
Anonymous
Guest
Hallo,
Ich suche einen Amp für zu Hause, mit dem es mir möglich ist mit dem pc aufzunehmen und auch möglich ist zu üben.
Habe einen Marshall tsl 100 und will nicht immer das Top vom Proberaum mit nach Hause schleppen, da ich nicht bis vor unsere Haustüre fahren kann.
Er muss nicht digital sein, da ich mir Efekkte so zulegen wollte wie ich sie brauche und so mit denen gleich für Liveauftritte üben wollte.
wenn´s aber was gutes digitales gibt was nicht die welt koste wäre ich auch zufrieden
Irgendwas mit Röhre würde ich bevorzugen aber transistor tuts zum Üben auch...
MFG
Andy
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Andy,

du schreibst das du auch gerne damit aufnehmen willst, wie ist denn da deine bevorzugte Methode, per Mic vor dem Amp oder eher direkt per Kabel an den Computer?

Nils
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
andy86":2l22vu2t schrieb:
Hallo,
Ich suche einen Amp für zu Hause, mit dem es mir möglich ist mit dem pc aufzunehmen und auch möglich ist zu üben.
Habe einen Marshall tsl 100 und will nicht immer das Top vom Proberaum mit nach Hause schleppen, da ich nicht bis vor unsere Haustüre fahren kann.
Er muss nicht digital sein, da ich mir Efekkte so zulegen wollte wie ich sie brauche und so mit denen gleich für Liveauftritte üben wollte.
wenn´s aber was gutes digitales gibt was nicht die welt koste wäre ich auch zufrieden
Irgendwas mit Röhre würde ich bevorzugen aber transistor tuts zum Üben auch...
MFG
Andy

Was würdest Du denn ausgeben wollen? Das geht von Behringer bis
Reussenzehn EL 34 und darüber hinaus ... im Gebrauchtmarkt
gibt so viele tolle kleine Röhrencombos.
 
A
Anonymous
Guest
Bis jetzt hab ich immer per Mic aufgenommen da ich da den Sound besser fand als beim direkt out. also wenn sich ein kleinen röhrenamp anbieten würde, würde ich halt weiter per Mic aufnehmen. Finde es aber auch sehr praktisch wenn man nur ein kabel einstecken muss(wie so digitale) und dann direkt aufnehmen kann allein wegen dem ganzen hantier was man sich dabei spart....
würd so maximal 300 Euro ausgeben wollen.
Behringer wollte ich vermeiden uns solech ähnlichen Marken.
Ich hab schonmal an nen kleinen 15 watt röhrenamp von fender gedacht
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
andy86":hvklbd9h schrieb:
Bis jetzt hab ich immer per Mic aufgenommen da ich da den Sound besser fand als beim direkt out. also wenn sich ein kleinen röhrenamp anbieten würde, würde ich halt weiter per Mic aufnehmen. Finde es aber auch sehr praktisch wenn man nur ein kabel einstecken muss(wie so digitale) und dann direkt aufnehmen kann allein wegen dem ganzen hantier was man sich dabei spart....
würd so maximal 300 Euro ausgeben wollen.
Behringer wollte ich vermeiden uns solech ähnlichen Marken.
Ich hab schonmal an nen kleinen 15 watt röhrenamp von fender gedacht

Da gibt es ja von Laney den LC15, den ich als Combochen mit 10"
schon ansprechend fand, an einer alten 4x12" Greenback-Box höllisch
gut fand und der z.B. an einem Isocab mit eingebautem 12" sicherlich
auch eine gute Figur macht. Wenn Du sowieso ein volles Stressbrett
vorhängst, schau mal nach dem Epiphone Electar 10, oder noch besser,
habe mir grade auch wieder eine besorgt, die Creammachine von H&K.
Die hat eine 1 Watt-Endstufe, betreibt damit auch locker eine 4x12", da
Vollröhre. Fender als auch Peavey haben zudem auch Mini-
Röhrencombos im Programm, die gebraucht für kleines Geld
immer wieder auftauchen - Ebucht!

(es sind in Ebay zur Zeit 2 Creammachines drin, die gehen
unter 100 Euro normalerweise weg.)
 
A
Anonymous
Guest
Hi Andy

Also ich habe mich letzte Woche auch in ein so kleines Kistchen verliebt. Beim dem Preis ziehe ich dann aber Liebeskummer vor ;-) ! Badcat Minicat 5 Watt Vollröhre für läppische 1200 CHF (700-800 Euronen) :shock: . Was aber auch sehr gut klingt sind die Fender Champ und Vibro Champ Modelle mit 7 oder 8 Watt.
Die gehen in der Ebucht für etwa 200-300 Euronen weg. Es muss nicht unbedingt ein aAlter sein, die mit den roten Knöpfen sind ebenfalls sehr gut und harmonieren super mit Bodentretern.
Der Laney ist sicher auch ne gute Wahl, ist aber schon ordentlich laut.

Gruss

Robin
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten