verstärker "schiesst" wegen verzerrer


A
Anonymous
Guest
hi!
spiel seit september den warp7 von h&k und hab ma vor weihnachten einen verzerrer gekauft (metal master.. von digitech)

seit hmm einer woche ca passiert es immer nach einigen minuten spielen, das der klang komisch vverzert wird, und der verstärker "schiesst", also härt sich fast wie n maschinengewehr an...

hat das shcon mal wer von euch gehabt?
woran kann das liegen?
an den batterien selber leigts ned.. hab 4 verschiedene probiert...
überall das gleiche... =(

wenn ich den verzerrer umtauschen gehen, verschwende ich wieder 2,5std zeit, das möchte ich mir ersparen...
wisst ihr vielleicht was da los sein könnte?


mfg norb
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Kommt es jetzt vom Effektgerät oder vom Verstärker ?? Das kann man in deiner Beschreibung nicht rauslesen . Wenn du ohne die vorgeschaltete Zerre spielst hört sich der Amp normal an, oder fängt er auch zu rattern an , wenn nicht liegt es am Effekt und würde es austauschen .
 
A
Anonymous
Guest
sry, also das rattern kommt vom verstärker aus... also es rattert ausm verstärker =)

i wies jetzt end ganu.. i glaub es kommt nur bei zerre, wenn ich aba auf durchlass geh.. rattersts weiter glaub ich...


mfg norb
 
cook
cook
Well-known member
Registriert
5 März 2004
Beiträge
970
Könntest du die Frage bitte noch einmal auf Deutsch stellen! In unserer Sprache gibt es übrigens auch Großbuchstaben, Interpunktion usw. Es ist wirklich anstrengend, deine Einträge zu lesen.
 
A
Anonymous
Guest
sry, hatte vorher eiskalte finger...
da verschreib ich mich leider oft... :(

also noch mal von vorne..

mein verstärker fängt nach ein paar minuten spielen an zu ranntern (aber nur wenn ich das effektgerät davor hängen hab), dabei leuchtet die diode, die anzeigt, das verzerrt wird auf, auch wenn ich die verzerrung abdrehen will..

den verstärker kann ich problemlos spielen ohne effektgerät...

an der batterie liegts auch nicht, scheinbar hat das effektgerät einen defekt...

meine frage wäre dann, was da genau hin sein könnte und ob man das selber beheben kann, da mir die umtauscherei zu zeitaufwendig wäre...

hoffe das is jetzt leserlich ;)

mfg norb
 
A
Anonymous
Guest
Heavymetalbreakdown":1ybg48pr schrieb:
..., dabei leuchtet die diode, die anzeigt, das verzerrt wird auf, auch wenn ich die verzerrung abdrehen will..


Hallo, falls es sich um ein handelsübliches Verzerrerpedal handelt:

Bei solchen Pedalen wird die Verzerrung eigentlich nicht
"abgedreht", sondern man schaltet das Pedal mit dem Fuß
- es sollte irgendwo eine Trittfläche vorweisen - aus und ein.

Die Potis zum einstellen des Effekts sind eigentlich auch als
solches gedacht, zum einstellen, nicht zum abdrehen...
 
A
Anonymous
Guest
Heavymetalbreakdown":si531i3e schrieb:

Hallo Norb,

es wurde dir ja weiter oben schon mal nahe gelegt, du solltest
mehr auf deine Sprache achten - wenn es für dich klar war,
dann solltest du es auch so schreiben. Weiter oben hast
du geschrieben, du würdest die Verzerrung "abdrehen"
wollen.

Mfg
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Mal so am Rande , bei Sachen , die Garantie haben , würde ich nichts rumschrauben/basteln . Einfach hin, neues geben lassen , fertig , da sind dann auch die 2,5h nicht zu schade für . Weil wenn du das Teil aufmachst , verlierst du die Garantie und wenn du nicht versiert bist in Elektronik , haste sowieso schlechte Karten das Ding jemals wieder richtig zum laufen zu bekommen .
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Gilliw":wqpicc8g schrieb:
... Weil wenn du das Teil aufmachst , verlierst du die Garantie ...

Hallo,
dieses Argument ist IMHO haltlos.
Solange ein Gerät nicht durch Siegel, Plomben o.ä. gegen das Öffnen gesichert ist, darf ich ein Gerät auch aufschrauben. Die Garantie erlischt erst dann, wenn ich aktiv in Innenleben eingreife, wie z.B. Lötarbeiten, Modifikationen oder Veränderungen.
Ein Kollege von mir hatte mal einen Prozess diesbezüglich geführt und gewonnen. Natürlich ist es förderlicher, wenn man das Gerät nicht öffnet oder zumindest keine Gebrauchtspuren dabei hinterläßt. Das erspart sicherlich eine Menge Diskussion bei der Reklamation mit dem "hochqualifiziertem und allwissenden" Fachpersonal ;-).
Wird natürlich ein Siegel (oder andere Sicherung) gebrochen, so erlischt automatisch die Garantie. Allerdings muß das auch ausdrücklich dokumentiert sein (entweder auf dem Siegel selbst oder in der Bedienungsanleitung)
 
A
Anonymous
Guest
sonic-23":xvfl6r30 schrieb:
Weiter oben hast
du geschrieben, du würdest die Verzerrung "abdrehen"
wollen.

ja, aber den fernseher z.b. drehst du auch per knopfdruck ab ;)


werd den verzerrer noch sicherheitshalber auf einem anderen verstärker spielen und dann umtauschen gehen...

da dieser rattereffekt ja auch immer einsetzt wenn der akku leer ist, müsste dieser fehler eigentlich in der versorgungs-elektronik liegen... hmm egal..

thx für eure hilfe!


mfg norb
 
A
Anonymous
Guest
Heavymetalbreakdown":16qpowxi schrieb:
...an der batterie liegts auch nicht, scheinbar hat das effektgerät einen defekt...

Heavymetalbreakdown":16qpowxi schrieb:
...da dieser rattereffekt ja auch immer einsetzt wenn der akku leer ist, müsste dieser fehler eigentlich in der versorgungs-elektronik liegen...

Bitte verwirr uns nicht, Norb! Liegt es an der Batterie (dem Akku) oder nicht? Es ist normal, wenn eine Tretmine bei nachlassender Spannung nicht mehr so funktioniert, wie es sein sollte. Manche machen Geräusche, manche schalten einfach ab...
 
A
Anonymous
Guest
sry, wenn ich euch verwirre, das war jetzt nur mal ne verdeutlichung wie es rattert... (vielleicht gibts mehrere "arten" des ratterns.. keine ahnung...)

am akku liegts definitiv nicht, obwohl es so klingt, daher dürfte der defekt eben irgendwo in der versorgungselektronik liegen...
das wollte ich damit ausdrücken =)


mfg norb
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

ich finde die Problemstellung trotz des ganzen hin und her immer noch unzureichend... vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöde...

Welchen Kanal hast Du am Amp aktiviert? Clean oder Zerre?

Sorry, wenn ich das evtl. überlesen habe.
 
A
Anonymous
Guest
Heavymetalbreakdown":3tbz1j6d schrieb:
spiele mit zerre... hab ich glaub ich schon erwähnt ghabt... macht aba nix =)


mfg norb

Trotz allem bleibst du unverständlich.

Mal von vorne: Du hast einen Warp-7, also das NuMetal-Tier von H&K - wieso also brauchst du überhaupt einen externen Zerrer anstatt das Monsterbrett aus dem Amp zu spielen?

Überprüf doch mal, ob du den Cleankanal wirklich aktiviert hast, wenn du die Miene spielst, und nicht den Warp-Kanal!

Gruß,
Felix
 
A
Anonymous
Guest
am amp is der cleankanal aktiv wenn ich den verzerrer davorhängen hab...

den externen zerrer hab ich weil er nen geileren sound hat als der am amp...

mfg norb
 
A
Anonymous
Guest
AKKU oder Batterie ?
Das ist schon ein Unterschied! Zumal beide komplett andere Entladungskurven haben ... wenn der Akku noch faul dazu geworden ist :cry:
 
A
Anonymous
Guest
also am anfang hatte ich nen akku...
der hat ca 3std gehalten (weil er eben chon älter ist)
dann nur mehr eine stunde...
und dann is das rattern eben schon nach 10min gekommen...

dann hab ich eine batterie reingegeben...
nach 5-10min ist das rattern losgegangen...

mfg norb
 
A
Anonymous
Guest
Heavymetalbreakdown":3ejlzarj schrieb:
also am anfang hatte ich nen akku...
der hat ca 3std gehalten (weil er eben chon älter ist)
dann nur mehr eine stunde...
und dann is das rattern eben schon nach 10min gekommen...

dann hab ich eine batterie reingegeben...
nach 5-10min ist das rattern losgegangen...

mfg norb

e i n e Batterie, oder auch eine, die noch etwas Leben in sich hat ?

Oder machst du soviel Gain Output am Zerre, daß die die Vorstufe vom Warp komplett übersteuerst ?
 
A
Anonymous
Guest
also sooo dumm bin i a wieder ned ;)
also die batterie war neu.. d.h. voll =)

hab früher mit 100% gain von der zerre spielen könen, ohne probleme...
jetzt meckert er bei ca 70% gain, also daran sollte es ned liegen...


mfg norb
 
Gilliw
Gilliw
Well-known member
Registriert
21 Oktober 2003
Beiträge
89
Jetzt mal eine noch dümmere Frage , hast du vielleicht mal ein Netzteil , welches 9V liefert und die richtige Polung aufweist ??? Wäre schön, wenn du die Batterie mal herausnimmst und das Netzteil dann einstöpselst und dann testest . Also so wie ich es jetzt interpretiere ist deine Batterie vorm Arsch , denn auch Volle können Leer sein .
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

wenn Du ein Netzteil testest achte aber darauf das sowohl die Volt, als auch die Ampere Zahl stimmt.... sonst kann es auch dort zu unangenehmen Aussetzern führen....

De richtigen Werte stehen i.a. auf dem Effektgerät oder in der Bedienungsanleitung des selbigen...
 
A
Anonymous
Guest
hatte den effekt bei einem frisch aufgeladenen akku und bei ner neuen batterie...

netzteil bräuchte ich eines mit 9,6V.. da hab i leider im mom keins.. müsst i ma erst eins kaufen...

aba i denk ich werd das teil mal anschaun lassen und gegebenenfalls umtauschen ... kann dann ja gleich vom geschäft ein netztel mitnehmen =)

mfg norb
 
frank
frank
Well-known member
Registriert
13 Oktober 2004
Beiträge
3.682
Nu, da muhst du dich mal ein käufen. Aba ein netztel würt ich nich nähmen...es gibd doch so händies.

un ich hab die schnause so voll von deine kalte finger...das gläubste nich
 
 

Oben Unten