VHT SPECIAL 6 COMBO ULTRA - hat jemand Erfahrungen/Infos?


therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
in der Tat, liest sich sehr interessant. Ich schreibe absichtlich nicht "klingt interessant", denn die T-Soundsamples sind wieder mal absolute Scheisse. Entschuldigung. Sie sind ...nicht zu gebrauchen.

edit: er nimmt mit einem Adapter sogar jede Art von Endstufenröhren:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=B13Q0ENopkc[/youtube]

...und es wird immer besser: er ist point-to-point verdrahtet, mit Eyelet-Board, was das modden erleichtert (hallo Tillman! ;-)
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=fVxLigfBk4o[/youtube]
 
A
Anonymous
Guest
Danke für die Videos!

Ich muss mich immer wieder fragen warum die Leute nicht etwas mehr Geld in ihre Mikros investieren. Aber das nur am Rande...

Schauen'mer mal, ich warte auf jeden Fall noch den Tubemeister ab. Aktuell bin ich mit dem Gigmaster recht zufrieden, aber man kann ja nie wissen... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Das Teil ist sehr gut, genau genommen ist er mein neuer Hauptamp.

Mit schwachen Singlecoils Clean bis zum Ende, tritt man dann den Boost an verzerrt er sehr schön crunchig (ohne Bassmatsch). Für meine etwas rockigere Band genau die richtige Lautstärke.

Durch den Einschleifweg hab ich noch nichts gehängt, das Delay (TC Flashback) klingt davor auch hervorragend. In den Power Amp habe ich aber schon ein paar Preamps gesteckt und den Amp somit als Mini Röhrenendstufe mit gutem 12" benutzt. Funktioniert Alles wunderbar.

Den Line-Out konnte ich bisher noch nicht verwenden, für solche Geschichten benutze ich lieber Tech 21 Geräte.

Die Verarbeitung ist im Übrigen perfekt, habe nichts zum meckern gefunden und ich habe gesucht ;)
 
A
Anonymous
Guest
Hat jetzt schon mal jemand beim VHT Special 6 Ultra mit der Endstufenröhre gespielt?

Ich hab in einigen Bastlerforen gelesen, dass gerade eine EL34 noch mal ein Quäntchen an Ton rausholen soll für Humbuckerklampfen.

Was für einen Adapter für die Röhre bräuchte ich dann und wo gibts den?

Hoffe jemand kann helfen.


lg lepi
 
Dr.Dulle
Dr.Dulle
Well-known member
Registriert
28 April 2007
Beiträge
1.588
Lösungen
1
Ort
Berlin-Wedding
Lepi J":3qp2zpz6 schrieb:
Hat jetzt schon mal jemand beim VHT Special 6 Ultra mit der Endstufenröhre gespielt?

Ich hab in einigen Bastlerforen gelesen, dass gerade eine EL34 noch mal ein Quäntchen an Ton rausholen soll für Humbuckerklampfen.

Was für einen Adapter für die Röhre bräuchte ich dann und wo gibts den?

Hoffe jemand kann helfen.


lg lepi

http://www.guitarworld.de/forum/egnater ... tml#242209


Da geht es zwar nicht um den Ultra sondern den normalen Special 6.

Von 6V6 auf 6L6 oder EL34 braucht es gar keinen Adapter.
Die Pinbelegung ist mMn gleich. Die EL 34 zieht mehr Strom als die 6L6.
Würde also erst mal ne 6L6 testen.....?

Gruß
 
A
Anonymous
Guest
Eine EL34 braucht mehr Heizstrom, das stimmt....


Lustig diese Videos.....fragt doch der Typ glatt "how many watts?"..... :lol:
Der Sound beim grossen T sowie auch in den Videos reicht nicht aus um das Teil zu demonstrieren...hat niemand bessere Samples davon? Würde gerne etas richtiges hören wollen....

gruss
 
A
Anonymous
Guest
Wäre es nicht eine Möglichkeit sich den günstigen Combo einfach mal zu bestellen und sich ein Bild zu machen? Preislich haut der ja keine riesigen Löcher in die Kassen.

Ich habe hier schon in verschiedenen Threads meine Meinung zu den Teilen geschrieben aber mehr Info wird man hier nicht finden, viele andere Besitzer gibt es nicht. Ich kann bezeugen, dass Ultra und SP6 definitiv den gleichen Grundsound haben, der Ultra bietet einfach ein bisschen mehr an Spielereien.

Übrigens empfehle ich nicht den Betrieb von EL 34, die erste ging bei mir relativ schnell flöten (wurde innerhalb einer Stunde schwerst mikrofonisch und rauschig), die zweite von TAD war auch nicht besser dran. Da sollte man doch die Schaltung ein klein wenig abändern ;)

Übrigens: Tonal hat sich durch den Tausch nichts geändert.
 
A
Anonymous
Guest
Der Ultra-Combo wäre eh die Variante meiner Wahl, da er den Engl Gigmaster als Wohnzimmeramp ablösen soll und der wandert dann samt 212 in den Proberaum.

Nun hatte ich halt in einigen Foren gelesen, dass der mit ner EL 34 noch besser klingt, aber die Frage is ob das der Power Atunator noch aushält das is ja alles so ne sache in Wohnzimmerlautstäarke.

Nich das der Gute nach geringer Spielzeit abraucht und ich hab 222€ in die Luft geblasen.

Am liebsten würde ich ja mah zum T fahren und das Ding antesten, aber ohne Auto is das eher schlecht.

XD
 
A
Anonymous
Guest
Tummy )))":27qi586p schrieb:
Übrigens: Tonal hat sich durch den Tausch nichts geändert.

Ich fand den Crunch in Zimmerlautstärke (Singlecoils mit wenig Output) schon sehr gut. Da musst du nichts verändern. Ein anderer Speaker wäre eher interessant, bei viel Gain furzt das Vieh ein wenig. Clean und Crunch sind aber sehr gut, das Teil frisst Bodentreter wie Champion und die zusätzlichen Funktionen sind definitiv lohnenswert. Nur den Ultrakanal fand ich schrecklich...
 
 

Oben Unten