Vibrato-Abstand


A
Anonymous
Guest
Juten Tach,

sagt mal, ist es schlecht / nachteilig, wenn das Vintage-Vibrato nicht aufliegt sonder noch gehörig Spiel zum Body hin hat (siehe Foto)? Wenn ja, ist es richtig, dass ich das behebe indem ich in der Federkammer die beiden Schrauben weiter in den Korpus drehe?

vestinestrattrem.jpg


edit: Irgendwie is mein Provider blöd... also die Adresse stimmt, falls es mit dem Anklicken nicht klappt, müsster n neues Fenster öffnen und den Link da reinkopieren.

[Jetzt ist besser :) LG Doc]
 
Mike
Mike
Well-known member
Registriert
21 Januar 2002
Beiträge
1.169
Lösungen
1
Ort
MG
linkextern.jpg


:|

Aber hier kann bestimmt auch jemand weiterhelfen, ohe dass er das Bild gesehen hat.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Henry Vestine":1h26aus5 schrieb:
Juten Tach,

sagt mal, ist es schlecht / nachteilig, wenn das Vintage-Vibrato nicht aufliegt sonder noch gehörig Spiel zum Body hin hat (siehe Foto)? Wenn ja, ist es richtig, dass ich das behebe indem ich in der Federkammer die beiden Schrauben weiter in den Korpus drehe?

Hallo mein Freund,

so in etwa sieht das bei meinen Strats auch aus. Ich glaube, Jeff Beck
hat das auch so. Denn wenn die Grundplatte dank sehr fest
angezogener Federn ganz aufliegt, kann man ja garnicht mehr
so schön schwirrend vibrolieren :) Ich liebe das!

Wenn Du das System nur zum runterdrücken nutzt, dann
würde ich mind. 4 Federn reinmachen und entsprechend
fester schrauben. Und zwar genau mit den beiden Schrauben
am Federblech.
 
A
Anonymous
Guest
Hi Doc,

erstmal danke für deine technische Hilfestellung :)

Ich werd evtl. beim nächsten Saitenwechsel etwas schrauben, ne 4. Feder war leider nicht dabei, werd ich aber schon mal bei Rockinger bestellen.

BTW:
Könnt ihr mir preisgünstige Tonabnehmer nennen, die etwas mehr Output haben aber nicht so Texas-mäßig klingen wie SRV? Hat jemand schon das Blues- oder 60ies-Set von LeoSounds (http://www.leosounds.de) angetestet?
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Henry Vestine":3jsxsh6b schrieb:
Hi Doc,

erstmal danke für deine technische Hilfestellung :)

Ich werd evtl. beim nächsten Saitenwechsel etwas schrauben, ne 4. Feder war leider nicht dabei, werd ich aber schon mal bei Rockinger bestellen.

BTW:
Könnt ihr mir preisgünstige Tonabnehmer nennen, die etwas mehr Output haben aber nicht so Texas-mäßig klingen wie SRV? Hat jemand schon das Blues- oder 60ies-Set von LeoSounds (http://www.leosounds.de) angetestet?

Hey, is doch normaaal!

Was hast Du jetzt drin in der Strat, sind das Texas
Specials? Wäre ich eventuell dran interessiert. Ein Name, der hier nun
öfter auch schon gefallen ist, war David Barfuß. Unser Schweizer
Gitarrenbauspezie würde wohl Harry Häussel nennen. Schön sind
auch die Custom Shop Vintage PU´s von Fender.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ne is ne Highway 1, da sind Vintage USA drin - die sind mir aber zu schwach auffer Brust.

Häussel und Fender sind mir zu teuer, Barfuß hat leider keine Homepage. Ich habe mir nochmal die Soundfiles der Redhouse-PUs von Leo angehört, ich denke, da werde ich (so wie der Polli :)) auf jeden Fall Neck und Mitte bestellen. Für den Steg lass ich mir dann noch was schönes einfallen...

Übrigens find ich es ne Frechheit, dass der Middel-PU bei den Highway 1 nicht reverse ist - rausch brumm!
 
B
Banger
Guest
Henry Vestine":2typ05el schrieb:
Übrigens find ich es ne Frechheit, dass der Middel-PU bei den Highway 1 nicht reverse ist - rausch brumm!

Hm, da hast Du wohl ein Montagsmodell erwischt - bei der Highway 1 meines alten Herrn ist der Mittel-PU reversed.

Als Docs official guitar tech[TM] kann ich übrigens bestätigen, dass auch ein Vintage-Vibrato nach Belieben etwas Spiel zum Body haben darf. ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Sicher? Also bei Harmony Central wird das auch mehrfach bemängelt.... Die Zwischensounds sind ja schön und gut, Brumm gibbet trotzdem -.-

Da verstehe einer die Amis...
 
A
Anonymous
Guest
Hi Olli,

wenn Du mal ein Set Barfuß in Deiner Nähe testen willst, kannst Du das gerne bei mir tun. Ich habe ein Set mit "69ers" am Hals und in der Mitte (reverse wound/ reverse poled) und einem mittgeren, heißeren "59er" am Steg. Das liefert gut Dampf, geht aber nicht in die SRV/ Texas-Richtung. Wenn Du magst, komm vorbei und teste. Von mir aus auch gerne laut in unserem Proberaum, oder halt zu Haus an einer 1x12er Combo. Bring am besten Deine Highway mit, für den A/B-Test. Außerdem würd ich die gern mal antesten; hatte mal eine in einem Laden in der Hand, aber die war eher zweifelhaft eingestellt und hatte ganz olle Saiten, demnach kein realistisches Urteil möglich.

Ich bin zwar kein Strat-Experte und die Substanz meiner Asi-Strat läßt arg zu wünschen übrig, aber in meinen Ohren klingen die Dinger schon recht genehm. Vor allem für den Preis - ich finde, die Dinger können mit den teuren 7ender Custom Shops mithalten.

Gruß
burke
 
Jamalot
Jamalot
Well-known member
Registriert
20 Januar 2002
Beiträge
868
Hi Olli,

hier noch ne Stimme für Barfuß.

Am besten Du rufst ihn an oder schreibst ihm ne Mail. Er hat viele nette Pickups.
Auch ich habe die Custom 69er in meiner Strat und genau wie burke bin ich nicht so der Stratege, aber das was da rauskommt ist sehr weit vorne!
 
A
Anonymous
Guest
Henry Vestine":bpzr9mom schrieb:
Juten Tach,

sagt mal, ist es schlecht / nachteilig, wenn das Vintage-Vibrato nicht aufliegt sonder noch gehörig Spiel zum Body hin hat?

Hallo,

ich hatte meine Luke wegen einer Kleinigkeit mal beim Gitarrenbauer.
Da habe ich unter anderem gefragt, was für den Sound wohl wichtiger wäre:
Aufliegendes Tremolosystem oder freischwebend. Er meinte eindeutig freischwebend!
Ausserdem will ich gerne den Doc Zitieren: "... kann man ja garnicht mehr so schön schwirrend vibrolieren :) Ich liebe das!"
Genauso ist das ;-)
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Henry Vestine":2bnzpg4k schrieb:
Hi,
ne is ne Highway 1...

Moin,
aufpassen bei Gitarrenständern mit billiger Gummierung! Die Highway ist in der Lackierung eher Feldweg und löst sich bei bestimmten Gummis auf! (Es wäre natürlich schön, wenn Fender nach den ersten Beschwerden den Lack geändert hätte. Ich weiß aber nichts dazu.)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
W°°":1t6fuia0 schrieb:
Henry Vestine":1t6fuia0 schrieb:
Hi,
ne is ne Highway 1...

Moin,
aufpassen bei Gitarrenständern mit billiger Gummierung! Die Highway ist in der Lackierung eher Feldweg und löst sich bei bestimmten Gummis auf! (Es wäre natürlich schön, wenn Fender nach den ersten Beschwerden den Lack geändert hätte. Ich weiß aber nichts dazu.)

D.h. schneller Auto-Relic?! manche wünschen das ja ;-)

P.S. Du hast Mail seit Tagen wg. Orange Side Paady. Meld Dich mal!
 
A
Anonymous
Guest
Hoi Burke,

sorry dass ich mich jetzt erst melde, war n paar Tage in München meine Leber auf die Guitarworld vorbereiten.
Ich würd gern mal die Tage mit der Strat vorbeikommen, sag, wann's dir passt.
 
 

Oben Unten