VOX AC 30, wo löte ich abgerissenen Vibrator Fusschalter an?


A
Anonymous
Guest
Ich besitze einnen alten 67/69 AC 30 der Super klingt aber schon vor Jahren kein Vibrato mehr hat da der Fusschalter von der Platine abgerissen wurde und ich nun nicht weiss wo dieser um wieder in Aktion zu gehen angelötet wird.
Gibt es dafür einen Schaltplan?

Gruß Ricky.
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Schaltplan hab ich keinen, weil ich in meinen Kisten nicht rumlöte. Aber Kommata hätte ich noch n paar: ,,,,,,,,,,


r
 
A
Anonymous
Guest
Ein Fußschalter, der direkt auf die Platine des Amps gelötet ist? Häh?
Oder ist nur die Anschlußbuchse aus dem Amp gerissen, oder wie?
Konkretisier das doch mal bitte ;)
 
Bierschinken
Bierschinken
Well-known member
Registriert
11 April 2007
Beiträge
665
Ort
Düsseldorf
Hallo,

ja, bei den alten Vöxen ist das zum Teil typisch, dass der Fußschalter mit einem Koaxkabel direkt auf die Platine gelötet ist.

Pläne für den AC30 findet man zu Hauf im Netz.
Wenn dir das nicht hilft beim wieder anbringen, lass es von jemandem machen, der sich damit auskennt, ehe du noch was kaputt machst :)

Grüße,
Swen
 
A
Anonymous
Guest
Bleibt zu hoffen, dass die Platine keinen Knacks abbekommen hat. Lass dir am besten direkt 'ne gescheite Buchse einbauen!
 
Riddimkilla
Riddimkilla
Well-known member
Registriert
4 Januar 2008
Beiträge
3.473
Ort
Takatukaland
Weil Frau R mir grade über die Schulter schaute und frug, woz denn ein Vibrator einen Fussschalter bräuchte:

Was denn nun eigentlich ? Vibrator oder Vibrato?


Das Vibrato ist in der Musik die periodisch wiederkehrende, geringfügige Veränderung der Frequenz eines gehaltenen Tons. Im Gegensatz zu einem nicht vibrierenden Ton wird ein Ton mit angemessenem Vibrato als lebendig wahrgenommen. Daher findet das Vibrato vor allem in der klassischen Musik breite Verwendung. Fischer (1993) bestimmt für ein angenehmes Vibrato eine Periodenfrequenz von ca. 4,5 bis 8 Hz.

Vibratoren (lat. vibrare, „zittern, beben, schwingen“) sind elektromechanische Sexspielzeuge in verschiedenen Formen und aus verschiedenen Materialien, die mit einem kleinen Elektromotor in Schwingung versetzt werden. Ursprünglich als medizinisches Gerät gegen die sogenannte „weibliche Hysterie“ entwickelt, sollen durch die Bewegung erogene Zonen am Körper stimuliert werden. Heute werden Vibratoren als Masturbationshilfe oder Sexspielzeuge im partnerschaftlichen Geschlechtsverkehr überwiegend für die sexuelle Erregung von Frauen konzipiert, können aber ebenso von Männern benutzt werden. Für bestimmte Areale des Körpers, beispielsweise Brust oder Anus, sind spezielle Vibratoren verfügbar.
 
Blues-Verne
Blues-Verne
Well-known member
Registriert
8 Dezember 2008
Beiträge
670
Ort
Peetown @ SP
Also - Kerle, die einfgach so reinplatzen, ihren Trouble abladen, sich nicht vorstellen, Grammatik oder Rechtschreibung ignorieren ...sollte man ...
richtig: ignorieren :p
 
A
Anonymous
Guest
Natürlich meinte ich einen Vibratoschalter uind keinen Vibrator der in die Erotikecke gehört. :-D

Nach dem Abriss vor ca. 12 Jahren wurde der Amp laufend ohne Probleme gespielt oder doch.... da er in einem relativ leicht feutem Keller steht hatte er bis vor 2 Jhren mucken gemacht: gebrummt und nach einem Sidekick immer wieder wunderbar zu spielen war was er bis heute macht, ohmne Sidekick, ich meine ohne zu brummen.

Gruß Ricky.
 
D
Django Telemaster
Well-known member
Registriert
11 April 2009
Beiträge
221
Untere Lötleiste, untere Lötpunkte am linken Ende, dort an die 1M Widerstände der Oc Röhre (ECC83). Der Schalter schliesst die gegen Masse kurz. Besorge dir trotzdem einen Schaltplan.
 
A
Anonymous
Guest
Riddimkilla schrieb:
Was denn nun eigentlich ? Vibrator oder Vibrato?

Ich will ja nicht kleinlich und unerotisch werden, aber es muss nun mal gesagt werden: Keines von beiden. Der Effekt im Vox ist ein Tremolo = regulierbares, periodisches Lauter/Leiser des Tons ("An- und Abschwellen" habe ich mir jetzt vorsichtshalber mal verkniffen ...).
 
JerryCan
JerryCan
Well-known member
Registriert
7 Januar 2005
Beiträge
427
Ort
Waltrop
Hans_3 schrieb:
Ich will ja nicht kleinlich und unerotisch werden, aber es muss nun mal gesagt werden: Keines von beiden. Der Effekt im Vox ist ein Tremolo = regulierbares, periodisches Lauter/Leiser des Tons ("An- und Abschwellen" habe ich mir jetzt vorsichtshalber mal verkniffen ...).

Tremolo oder Vibrato - das konnte Leo Fender auch schon nicht auseinander halten. Aber das wurde schon viel zu oft gesagt. Und die Welt ist deshalb auch nicht stehen geblieben.

MfG

JerryCan
 
D
Django Telemaster
Well-known member
Registriert
11 April 2009
Beiträge
221
Der Vox besitzt beide Effekte, umschaltbar! Gibt es extra einen Schalter auf der Panele mit Vib/Trem.
 
 

Oben Unten