VST PlugIn "The Green Machine"


A
Anonymous
Guest
Ich bin über die PlugIn-Empfehlungsliste hier im Forum auf diese Amp-Simulation gestossen.

Das Tool lässt sich unter Reaper einwandfrei nutzen und wurde auch sofort gefunden. An sich ein sehr schönes Teil... obwohl ich es für Bass-Guitar-Recording "missbrauche". Das Tool ist ja extrem vielseitig und wenn man sich auch mit dem Innenleben von Guitar-Amps befasst hat, kommt man hier schnell mit zurecht. Drei universell einstellbare, kaskadierte Gain-Stages anstatt nur einem simplen Gain-Pot machen den Einstieg nicht einfach, aber mit ein bisschen Justage lässt sich hier fast jeder beliebige Charakter erzeugen, egal ob Marshall. 7ender, Boogie, bzw. T-Wreck oder Dumble-mäßiges..

Was ich bisher überhaupt noch nicht herausgefunden habe: Wie kann ich hier Presets erstellen und wieder abrufen? Im Manual von Green-Machine steht auch was von Factory-Presets, aber im Zip-File von der Hersteller-Page ist lediglich nur die nackte DLL-Datei des PlugIns.
Wahrscheinlich ein Tribut dafür, daß es jetzt Freeware ist.
Man kommt ja an alle Parameter per Midi ran. Ist das denn der einzige, Weg? Das kann doch nicht sein....
Oder bin ich hier irgendwo total blind von dem ganzen grünen Desktop :)

Gruß
Stefan
 
A
Anonymous
Guest
...war wohl farbenblind, weil ich die Load/Save-Funktion immer irgendwo auf dem "Green-Desktop" gesucht habe. In dem VST-Unterfenster gibt es eine Funktion [...] (mehr steht da nicht) neben dem Kommentarfeld und das ist der Schlüssel.

Kurzum: Problem gelöst!

Die mitglieferten Presets (waren in der dll enthalten), die für Bass gedacht waren, fand ich etwas sonderlich (überwiegend dirty sehr mittig), aber jetzt kann ich meine eigenen Sachen ja auch abspeichern. Die Green Machine liefert auch schöne cleane Bass-Sounds, die sich im Mix gut durchsetzen.

Im Nachhineien muß ich sagen: Schade, daß es keine Produktweiterentwicklung mehr gibt. Das Geld wäre es mir wirklich wert gewesen. Es ist nicht unbedingt ein Tool für "mal eben schnell" , aber es ist wirklich sehr leistungsfähig.
Ressourcenhunger konnte ich jetzt nicht so feststellen. Mein alter AMD X2-5200 lässt sich davon nicht beeindrucken. Reaper meldet mir eine CPU-Auslastung von 5-7% auf der alten Möhre :)

Gruß
Stefan

Gruß
Stefan
 
 

Oben Unten