Webseite für Gitarren und Amps in klassischen Rocksongs?


therealmf
therealmf
Well-known member
Registriert
16 November 2007
Beiträge
1.347
Ort
the right side of the rhine (=left)
Moin,
kennt jemand von euch eine Webseite, auf der man die bei berühmten Rocksongs verwendeten Gitarren / Amps nachschlagen kann?
Mir kam da neulich so der Gedanke, daß sowas doch sehr praktisch wäre. Wie oft hört man Songs und denkt: so, und den Sound würd ich jetzt gern mal reproduzieren. Nur: was isses? Bei manchen Songs ist das ja einfach ("Highway to Hell" wurde natürlich mit ner Strat in Zwischenposition und nem Fender Blackface Princeton aufgenommen, klar).
Aber was kam z.B. bei "Sweet home Alabama" zum Einsatz? Manche sagen, es war ne Strat...andere schwören auf Les Paul. Oder beim Solo von "Another brick in the wall"? War es wirklich ein Strat-Hals-PU? Oder doch die Les Paul? Oder bei "It's only love" von Bryan Adams? usw.

Weiß jemand von Euch einen Weg, sowas leicht zu recherchieren?
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.459
Lösungen
2
Ort
Hamburg
therealmf":2ophpt4s schrieb:
"Highway to Hell" wurde natürlich mit ner Strat in Zwischenposition
:shock: :shock: :shock:
http://www.youtube.com/watch?v=PqwFfGgLPzM

therealmf":2ophpt4s schrieb:
Aber was kam z.B. bei "Sweet home Alabama" zum Einsatz? Manche sagen, es war ne Strat...andere schwören auf Les Paul.

Strattiger geht es wohl kaum noch, darüber kann man doch nicht ernsthaft diskutieren.
Eingespielt von Ed King, dessen Strat über weite Strecken das Album "Second Helping" prägt.

Man könnte es natürlich auch nachschlagen

The guitar used on the track was a 1972 Fender Stratocaster. However, King has said that the guitar was a pretty poor model and had bad pickups, forcing him to turn the amp up all the way to get decent volume out of it. This guitar is now displayed at the Rock and Roll Hall of Fame Museum in Cleveland, Ohio.


Zu vielen großen Songs spuckt bereits Wikipedia das verwendete Equipment detailliert aus.

Tom
 
Raptor
Raptor
Well-known member
Registriert
15 Mai 2006
Beiträge
764
Lösungen
1
Ort
Heinsberg
Naja, ich find diese "Was brauch ich um Sound x zu erzeugen" Themen ja immer ziemlich daneben. Wie so oft zitiert wird: "Der Sound kommt aus den Fingern!".
Bestes Beispiel der bereits genannte David Gilmour: Der macht schon seit jahrzehnten Musik und hat dementsprechend auch schon so ziemlich alles an Equipment gespielt was man sich vorstellen kann. Und trotzdem klang er in den 70ern genauso nach David Gilmour wie heute auch noch. Die Spielweise ist unverkennbar, egal was man dem zum musizieren in die Finger drücken würde...
 
 

Oben Unten