Welche E-Gitarre

T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Hi Leute,

Sorry sollte dies der falsche ort zum fragen stellen sein.

So nun zur frage ich möchte mit dem e-gitarre spielen anfangen und habe mir bereits eine engere Auswahl zusammengestellt und möchte gerne wissen ob die an sich ok sind und ob es für den preis bessere gibt. Mein budget limit für die Gitarre alleine beträgt 150€. Eine gebrauchte gibson gibt es dafür leider nicht ;-) Ach ich möchte hauptsächlich rock spielen (queen, ac/dc etc.)

So nun zu meiner Auswahl.

Sg:
http://www.thomann.de/de/epiphone_sgspc ... 3371ee5b22

Les Paul:
http://www.thomann.de/de/epiphone_les_p ... _ii_wh.htm

Sg 2:
http://cgi.ebay.de/Bakers-SG-Type-Winer ... 35a91aafde

wie ihr seht eine recht kleine auswahl ich tendiere momentan am stärksten zur 1 sg da sie von epiphone stammt recht gute kritiken besitzt und mich auch optisch anspricht.


EDIT: Sorry habe gerade gesehen falsche sektion bitte verschieben.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo!
Also von den von Dir ausgesuchten Gitarren halt ich ehrlich gesagt nix. Für das von Dir eingeplante Budget solltest du auf ne Gitarre verzichten die Verzierungen etc. hat. Warum? Ganz einfach, hier geht es doch meist nur um die Optik und die Kohle wird auch hierfür verbraten. Wenn du wirklich vor hast Gitarre zu lernen, brauchtst du auch ein ordentliches Instrument. Da fällt mir auf Anhieb die Yamaha Pacifica ein. Das is ne super Gitarre für kleines Geld ohne Blendoptik etc. Ok optisch kein Highlight aber die spielen auch noch alte Hasen weil se einfach gut sind (Bsp. Magman hier im Forum).

Z.Bsp. hier
http://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_012bl.htm

Spar lieber noch ein bischen und kauf dir so ein Teil
oder du kuckst mal in der Bucht nach ner gebrauchten.

Gruss Michael
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
danke für den tipp dann werde ich wohl auf eine gebrauchte umschwenken bzw mal die yamaha anspielen. :-D
 
A
Anonymous
Guest
Hi und erstmal Willkommen hier im Forum.
wenn du nicht allzu lesefaul bist, würde ich die empfehlen, dir mal
diesen und auch diesen Beitrag aus den FAQ anzusehen.

Wie du jetzt sicher sicher gemerkt haben wirst, ist das mit Klampfen im 100-200€ Bereich ein Problem irgendwo zwischen Glücksspiel und Geldverschwendung.
Von Anfängersets solltest du auch die Finger lassen. Die sind oft überteuert und nur selten brauchbar (eigene Erfahrung).

Mein Rat: Leg noch einen Hunderter drauf. Gerade bei SGs gibt es um 250€ recht ordentliche Instrumente von Epiphone und Vintage.

Wenn du dann meinst, deine Klampfe gefunden zu haben, such dir jemanden, der schon etwas länger spielt und fahr mit dem in einen Laden, um die Klampfe anzutesten. Bitte nicht einfach im Internet bestellen, wenn man die Qualität und den Sound selbst noch nicht beurteilen kann (in der Preiskategorie sowieso nicht).

Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp: groß-und-kleinschreibung erhöht die verständlichkeit deiner beiträge ungemein, und sieht auch schöner aus ;-)
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Das trifft sich gut der freund meiner mutter ist musiker (wesshalb ich eventuell ein wenig verwöhnt bin ;-) was gitarren angeht) nur leider ist der momentan auf tour.
Wie gesagt ich habe mich erstmal von den bewertungen und tests leiten lassen. Eine gitarre die in deinem preisbereich liegen würde währe ja die Epiphone sg 400 irgendwas :D
Wird auch gerade im Fachgeschäft um die ecke gebraucht angeboten für 170€ hat zwar leichte gebrauchsspuren auf der rückseite aber denke mal sollte nich des problem sein:D. Dann wird meine nächste Amtshandlung darin bestehen die mal test zu spielen. :cool:
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.706
mr. fame":1g2776ts schrieb:
Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp: Groß-und-Kleinschreibung erhöht die Verständlichkeit deiner Beiträge ungemein, und sieht auch schöner aus ;-)

Dann geh DU auch mit gutem Vorbild voran.......

BTW: Punkte und Kommata machen auch Sinn !
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Sorry, habe mich zu sehr an die Internetschrift gewöhnt. :)
Aber gut das mir das mal gesagt wird. Ich werde versuchen diese Angelegenheit abzulegen.
So hoffe das ich diesmal alles richtig gemacht habe ;-)
 
A
Anonymous
Guest
muelrich":31zm27lq schrieb:
Dann geh DU auch mit gutem Vorbild voran.......

Tu ich doch, das war Absicht, was du eventuell im Vergleich zum Rest meines Beitrages hättest merken könnten :roll:

Gruß Toni ;-)
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.706
mr. fame":1ockr14p schrieb:
muelrich":1ockr14p schrieb:
Dann geh DU auch mit gutem Vorbild voran.......

Tu ich doch, das war Absicht, was du eventuell im Vergleich zum Rest meines Beitrages hättest merken könnten :roll:

Gruß Toni ;-)

Toni ! Ja. hätte ich ! Entschuldigung !

@therabber: was zum Teufel ist denn Internetschrift? konventionierte Schlamperei????
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Mit Internetschrift bzw. Chatsprache meinte ich eigentlich das weglassen von groß- und kleinschreibung so wie Kommata und Punkten ;-)
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.706
The Rabber":1rra5wew schrieb:
Mit Internetschrift bzw. Chatsprache meinte ich eigentlich das weglassen von groß- und kleinschreibung so wie Kommata und Punkten ;-)

Sagte ich doch: SCHLAMPENSHICE !

Uli (Jahrgang 1959, gefühlt 1859......*HAHAHA*)
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Wenn man es so sieht ja :D

André (Jahrgang 1993) ;-)
 
muelrich
muelrich
Well-known member
Registriert
24 August 2006
Beiträge
2.706
The Rabber":jxqn697o schrieb:
Wenn man es so sieht ja :D

André (Jahrgang 1993) ;-)

Hey, du bist ja noch grüner als meine Söhne......;-)

Hast Du überhaupt schon Haare am Sack ? :shock:

*brüllvorlachen*

they're comin' to take me away HAHA HOHO HIHI .....

Ansonsten: herzlich willkommen hier......wir sind zwar konservative Deutsch-und-Orthographie-Verteidiger..aber ansonsten einfach Gitarrenbekloppte !!!! ;-)
 
A
Anonymous
Guest
muelrich":3g8y9xht schrieb:
Ansonsten: herzlich willkommen hier......wir sind zwar konservative Deutsch-und-Orthographie-Verteidiger [...]

Nach der Aussage fühl ich mich auch gleich wie Jahrgang 1965 :roll:

Toni, Jahrgang 1994 ;-)
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Danke :-D

Bekloppt bin ich ja schon und das mit der Gitarre lässt sich einrichten ;-)
 
A
Anonymous
Guest
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.339
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
Moin Rabber,

aus Deinem Post entnehme ich, dass Du offensichtlich nach rein optischen Gesichtspunkten eine Auswahl getroffen hast. (Verbessere mich, falls ich mich irre)
Überleg Dir das besser nochmal.

Mein Sohn (16) hat vor ca. 1 Jahr auch mit dem E-Gitarrespielen angefangen.
Auch er hatte konkrete Vorstellungen von einer coolen Gitarre, leider aber auch nur, was das Aussehen betraf.
Nachdem er dann auf einer meiner Gitarren ein bisschen Spielen gelernt hatte, haben wir ein grosses Geschäft aufgesucht und sind dann folgendermaßen vorgegangen:

Er hat erst mal, völlig unabhängig vom Aussehen, solange Gitarren angespielt, bis er eine gefunden hatte, mit der er gut zurechtkam (Halsmaße/Halsform, Bodymaße/Bodyform, Gewicht etc.).

Wir haben uns einen ganzen Tag Zeit gelassen.

Mit den erworbenen Erkenntnissen hat er sich dann in seiner Preisklasse umgesehen.

Der Kauf ist dann zwar letztlich etwas teurer geworden aber er spielt die Gitarre heute noch mit absoluter Begeisterung, inzwischen sogar in einer Band.

Heute ist er froh, so vorgegangen zu sein. Er musste zwar Abstand von seiner ersten optischen Vorliebe (warlockartig, böse, posermässig) nehmen, hat aber jetzt eine Gitarre, die ihm wie ein Filzpantoffel passt.

Es ist übrigens eine schlichte Ibanez RG geworden.
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
Natürlich hat mich das aussehen auch geleitet ;-)

Nur der Hauptgrund für diese Gitarren war das sie gute Bewertungen und auch in einigen Tests recht gut abgeschnitten hatten.

Da mir das Sg Design schon sehr gefällt habe ich mich mal in umliegenden Musikläden umgeschaut und bin dabei auf diese hier gestoßen:

http://www.thomann.de/de/epiphone_sg400_ch.htm

wie oben beschrieben haben sie diese gebraucht für etwa 180€ im Angebot.
Ok sie besitzt zwar einige Kratzer auf der Rückseite sollte aber nicht stören.
Anspielen konnte ich sie auch schon und sie ist GENIAL finde ich. Also wenn keiner ein gegen Argument bringen kann warum ich sie nicht kaufen sollte
werde ich sie mir demnächst zu legen (Garantie gibt es ebenfalls) :-D
 
T
tommy
Well-known member
Registriert
16 März 2009
Beiträge
2.339
Lösungen
1
Ort
Norderstedt SH
...vergiss Tests!

Teste selbst und greif Dir einen Bekannten, der Ahnung bezüglich Verarbeitung, Bespielbarkeit etc. hat.

Die meisten Tests stammen aus Zeitschriften, in denen vom getesteten Hersteller auch für viel Geld Werbung geschaltet wird.
Das Problematische daran ist allerdings, dass man die Hand, die einen füttert nicht beisst. ;-)

Sprich:
Hohe Werbeeinnahmen = guter Test!
Schlechter Test = Werbeeinnahmen weg!

Objektivität ist selten gegeben.

Du glaubst gar nicht, wie viel Geld ich aufgrund von guten Testergebnissen schon verbrannt habe!

Heute bin ich schlauer aber auch schon uralt! :lol:

Zu der angespielten Gitarre:
Wenn sie für Dich genial ist, dann nimm sie.
Ich hoffe nur, dass Du nicht nur aus Euphorie handelst sondern auch mal zum Vergleich ein paar andere Gitarren probiert hast.
 
T
The Rabber
Well-known member
Registriert
4 Mai 2010
Beiträge
824
:D ok wie gesagt die Gitarre die ich im letzten Post vorgeschlagen habe, gefällt mir ganz gut :D

Uralt? Alles unter 70 ist nicht uralt ;-)
 
 

Oben Unten