welche gitarre


A
Anonymous
Guest
ich möchte mir eine gitarre zulegen doch wer die wahl hatt......
ich habe eine ibanez rg prestige im auge. aber sie ist ca.8 jahre alt. optisc und technisch in supi zustand. soll 250 euronen kosten
oder eine neue kaufen?
kann ich mit der ibanez was falsch machem, wegen dem alter?
 
A
Anonymous
Guest
Hast du schon mal auf ihr gespielt?
Bevor ich mir meine 1. gekauft habe hab ich auch ewig umher geschaut und mir fetzige Bretter rausgesucht. Als ich dann mal in nem Musikladen war, war dsa alles schnell vergessen, dann das einstig positive Vorurteil kehr sich schnell in ein negatives, wenn man mit ihr nicht klar kommt. Man merkt sehr schnell ob dan neine Gitarre in die engere Wahl kommt... Dicke des Halses, Breite das Halses, Material/Glätte das Halses, Kopflastigkeit, das Gesamtgewicht, ist sie im Sitzen, wie im Stehen gut spielbar..und was da noch so dazu kommt..nicht zuletzt der Preis. Viele Musikhäuser bieten auch an sich ein Instrument zu kaufen und es umzutauschen, wenn man es dann doch nicht will! Das ist ein eindeutig plus, was für einen Neukauf spricht!
Fazit:
RG erstmal anspielen!
 
A
Anonymous
Guest
danke doktor
es ist so. ich hatte mal ne band. sogar 2 gleichzeitig dann war schluss. familie und so. habe alles verkauft und das war ein fehler. tat nach kurzer zeit schon weh. einmal mucker .....fazit: hatte schon mehrere klampfen.
habe die ibanez getestet. einwandfrei soweit ich des beurteilen kann.
weis aber nicht,ob es gut ist das alte ding zu kaufen wegen der technik. aber auch wegen dem holz(verziehen und so)
mir macht halt nur das alter sorgen.
neu aber nich so hochwertige technik oder alt und richtig gut?
 
A
Anonymous
Guest
Aha, dann hab ich wohl Zeug geschrieben was Dir eh schon klar war, naja.. irgendwie muß ich auch auf meine posts kommen ;-)
Meinste da verzieht sich was am Holz? Das merkt man doch wenn man die in der Hand hat. Neu sind die doch recht teuer..

Hatte am anfang auch überlegt mir ein solche zu kaufen, hat aber nicht so gepaßt..

Naja, dann müßen wohl eher erfahrene User ran... d.h. ich klinke mich hier aus und werd das Thema passiv verfolgen.. gl
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,

also 8 Jahre dürften für eine Gitarre kein Alter sein. Wenn die technisch in Ordnung ist (ein paar Macken sind in dem Alter ja normal) dann sollte das kein Problem darstellen. Besitze selber 2 Gitarren die Älter als 8 jahre sind und ich gebraucht gekauft habe. Also das sollte kein Ausschlußargument sein.

Viel Erfolg!

Jacques

P.S.: Natürlich können manche Teile nach der Zeit Altersschwächen zeigen. Ich würde einfach noch einen besuch beim Gitarrenbauer einplanen der die Gitarre auf Vordermann bringt, was bei dem günstigen Preis der Gitarre auch nicht das Ding sein sollte.
 
HaWe
HaWe
Well-known member
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
1.088
Ort
Hadamar
probe":fmiavmqy schrieb:
..............
weis aber nicht,ob es gut ist das alte ding zu kaufen wegen der technik. aber auch wegen dem holz(verziehen und so)
mir macht halt nur das alter sorgen.
neu aber nich so hochwertige technik oder alt und richtig gut?

Das kannst Du m.E. nur herausfinden, wenn Du die Gitarre in der Hand hälst und sie auch anspielst.
Und da Du ja schon einige Gitarren hattest, weist Du ja auch worauf Du dabei achten solltest.
Ferndiagnosen ;-) werden bzw. können da meiner Meinung nach kaum weiterhelfen.

PS:
Ich würde z.B. "alt und richtig gut" und dazu noch preiswert einer neuen vorziehen.
Und was heist schon alt? Meine Älteste(r) ist von 1966 und dagegen sind 8 Jahre ja garnichts.
 
 

Oben Unten