Welche PU's für Epiphone LP Standart?


A
Anonymous
Guest
Guten Abend,
ich hab' heute von einem Freund eine Epi LP Standart angeboten bekommen. Habs an meinem Marshall MG 100 HDFX angespielt und war eigentlich ganz zufrieden, lediglich die PU's würde ich tauschen wollen.
Ich hab mich mal umgeschaut, und erwäge Pickups von Gibson oder EMG. Da ich in diesem Bereich auchnoch Jungfrau bin, wollte ich euch um 2 Dinge bitten:
1. Gibt es eine Art Tutorial für das austauschen von Pickups und
2. welche PU's sind für einen Hard-Rock-Sound am besten?
Ich hab' ne GIbson SG Tony Iommi Signature mit Gibson Iommi Signature Pickups, die mir vom Sound her ziemlich zusagen. Also so in die Richtung sollte es schon gehn.
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen :)
Grüße aus Bayern

Dave

Tante Edit: Habe mir grad dieses Zakk Wylde Pro Bundle angeschaut. Schonmal jemand Erfahrung sammeln können in einer LP? :)
 
A
Anonymous
Guest
Ich erwähn hier mal am Rande das Gibson zur Zeit ne Alt gegen neu PU Aktion macht. Bekommst 20% Preisnachlass auf auf einen neuen PU wenn du deine(n) alten Pu(s) hergibst.
Hab heute zufällig die Anzeige bei durchblättern der Guitar gesehen.

mfg DT
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
dann will ich mal erwähnen, dass es die Iommi PUs auch einzeln zu kaufen gibt.
Rest siehe craTe.

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
craTe":1i8lb69v schrieb:
Tante Edit: Habe mir grad dieses Zakk Wylde Pro Bundle angeschaut. Schonmal jemand Erfahrung sammeln können in einer LP? :)

Hallo Dave,

was heißt für Dich Hard Rock? Diese Spielart wird von sehr vielen Gitarristen mit vollkommen unterschiedlichen Gitarren und Tonabnehmern bedient.

bei R*ckinger gibt es einen Workshop über Pickups. Wenn Du weißt, an welchem Ende der Lötkolben heiß ist, sollte Dir das den Weg ausreichend beschreiben. ;-)

EMG sind nicht nur nach meiner Meinung gute Tonabnehmer, aber natürlich wie so vieles Geschmackssache. Ich spiele sie selbst seit Jahren. Ich weiß aber nicht, ob ich Pickups installieren würde, die den Wert des Instrumentes glatt verdoppeln. Schau doch mal, wenn Du ohnehin schon dort bist, im Rockinger-Programm nach deren PUs, die sind gut und günstig.

Du kannst natürlich auch einfach die Tonabnehmer Deines Lieblingsgitarristen einbauen, dann bist Du sicher, dass es jetzt besser klingt... :cool:
 
A
Anonymous
Guest
Hi Mad und alle anderen,
danke erstmal für die Tipps :) Ja, ich werd sowieso am Montag mal beim Musikalienhändler meines Vertrauns ne Klampfe mit EMGs antesten. Was heißt den Wert verdoppeln? Heißt das, das die Ketarre dann insgesammt im Wert steigt, oder das die PUs zu teuer sind für die Klampfe? :D Mein Kollege hat mir LP heute für 200 Euranien überlassen, da er nach Schweden auswandert und ein gutes Heim für seine so geliebte Berta gesucht hat.
Naja, dieses Zakk Wylde Bundle scheint auch preislich nich das Budget zu sprengen.
Hard Rock ist für mich relativ weitläufig. Eigentlich viel von allem. Gute beschaffenheit für gut verzerrte Stücke aber auch einen brillianten Cleansound.
@mad: welche EMGs hast du denn in deinen Instrumenten, und was spielst du damit für Stilrichtungen?
Grüße aus Bayern

Dave
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Hallo,
wenn du EMGs installieren willst, musst du dir darüber im klaren sein, dass du zusätzlich eine externe Stromquelle brauchst und somit ein Batteriefach.

Ich selbst bin auch ein großer EMG Fan, habe selbst welche in meiner Les Paul.
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Wo hast du denn das Batteriefach versteckt?
Würd mich interessieren, weil ich auch EMGs für meine Paula haben will:)

mfg
 
A
Anonymous
Guest
Hallöchen,

möchte anmerken, dass es auch von EMG passive PUs gibt... Epiphone baut die z.B. in seine Zakk Wylde-Kopie rein. Klingen ganz druckvoll, aber nicht mein Geschmack
 
A
Anonymous
Guest
Hi

Würde dir eher zu SD raten (z.B.SH4,SH1) - knüppeln nicht so wie EMG `s! (mein Geschmack)

lg,RockMe
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
ja ich werd mir wahrscheinlich die Zakk Wylde EMGs holen also den EMG 81 und den EMG 85. Aber das mit dem Batteriefach ist wirklich mal ne Frage wert. Wohin damit in der Paula?
Gruß aus Bayern

Dave
 
auge
auge
Moderator
Teammitglied
Registriert
9 Oktober 2006
Beiträge
5.655
Lösungen
2
Ort
zwischen Tür und Angel...
ich glaub die batterie bekommst auch noch ins elektronikfach rein. kannst ja nett mit kletter oder so befestigen. praktisch isses net aber es macht auch keinen sinn runzufräsen.

emgs sind meiner meinung nach unterbewertet und werden gerne mit metal in verbinung gebracht. verweise aber auch auf eine MM luke die emgs hat und beileibe keine metalaxt ist. gerade die celansounds haben mich immer begeistert bei dem emg gitarren und drum hab ich mir jetzt auch eine luke II besorgt.
ob eine 200eur gitarre das rumschrauben wert ist musst selber entscheiden aber wenn du das so einbaust das nix kaputt wird kannst es ja mitmnehmen zur näxten axt.
ach, auf glaub ich SDs hompage is ein lernvideo zum pup einbauen.
viels spass und lg
+da auge
 
J
Julle
Well-known member
Registriert
27 Juli 2006
Beiträge
610
Hallo,
ja, die Stromzufuhr kommt aus dem Elektronikfach.
Ob praktisch hin oder her, mich hats bisher nicht gestört.
 
A
Anonymous
Guest
Hiho,
heute sind die Pickups gekommen, hab sie direkt verbaut. Auch die Unterbringung der Batterie war kein Problem.
Leute ich sage euch, das klingt einfach nur geil! Einfach nur genial.
Gleich weiterspielen :)
Grüße aus dem Bayernland

Dave
 
A
Anonymous
Guest
Moin moin zusammen,

ich häng mich einfach mal mit meiner Frage an diesen Thread ran... :) Hat schon einmal jemand die Duesenberg Grand Vintage Humbucker in einer Epiphone Les Paul verbaut ? Wenn ja wie klingen die denn im Vergleich zu den Epiphone-Pickups ?

beste Grüße und vielen Dank im Voraus
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
DeltaBlues":2hgwilma schrieb:
Hallöchen,

möchte anmerken, dass es auch von EMG passive PUs gibt... Epiphone baut die z.B. in seine Zakk Wylde-Kopie rein. Klingen ganz druckvoll, aber nicht mein Geschmack

Hallo,

die Epi Zakk Wylde Paula habe ich auf einer Session mal zum
Singen bringen wollen, weder das Holz noch die PU´s wollten so
richtig ... klingt etwas leblos, was aber an der Les Paul Version
schon liegen mag. Sehr auf böse Jungs zugeschnitten. Könnte also
sein, daß die an High Gain gut gehen. Crunch oder Clean ist das
irgendwie nicht so das Wahre.

Rockinger hat da so einen Power Output Humbucker für kleines
Geld, kommt glaube ich von Gotoh ... mal reinsehen!
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":20b9xsvd schrieb:
die Epi Zakk Wylde Paula habe ich auf einer Session mal zum
Singen bringen wollen, weder das Holz noch die PU´s wollten so
richtig ...
Hi, ja das konnte ich auch feststellen. Allerdings muss ich sagen, dass die aktiven in meiner Paula auch durchaus in der Lage sind schöne Clean und reizvolle Crunchsound von sich zu geben. Auch mit bluesigen Tönen haben sie 2 kein Problem, wobei ich klar sagen muss, dass sie im HighGain zuhause sind und sich da am wohlsten fühlen. Aber allrounder sind sie allemal.
Liebe Grüße

Dave
 
 

Oben Unten