Welches Floyd Rose


orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
Moin moin,
hat da jemand Ahnung von? Ich brauch mal wieder eine Heavy Brett mit Hamburgern und divebomb faehigen Tremolo.

Jau die 8ties sind zurueck.

Wenn ich mich so umschaue gibts 3 Anbieter von lizensierten Tremsystemen.
Allparts ca. 130 Euro, Gotoh ca. 160 Euro und Schaller ca. 330 Euro.

Rechtfertigt sich der Preis des Schaller Trems oder tuts auch das Gotoh.

Ich bin ein kritischer Spieler und brauch ein Trem das den Ton nicht restlos zerstoert.

Habe ich vielleicht noch einen Anbieter uebersehen??? ich danke fuer die vielen Antworten im Voraus.
 
A
Anonymous
Guest
Ganz ehrlich?

Bis vor einigen Monaten hätte ich ein originales Floyd Rose empfohlen. Seit ich aber die Floyd Rose Tremolos von Ibanez kenne, würde ich Dir diese nahelegen. Ich glaube, dass die klassischen Floyd Rose Hersteller wie Schaller oder Gotoh noch nicht so im neue Zeitalter angekommen sind. Sicher, die Verarbeitung ist top, aber technisch gesehen gibt es da besseres. Das Low Pro Edge oder das ZR Tremolo von Ibanez. Absolut Verstimmungsfrei, wenn sie richtig eingebaut sind. Die beiden haben außerdem viele (kleine) Verbesserungen, welche normale Floyd Rose Tremolos nicht haben.

Schau Dir diese beiden Systeme doch mal an. Vielleicht ist ja was für Dich dabei... ;-)
 
A
Anonymous
Guest
Ich habe schon das für Framus lizensierte verbaut und das funzt ohne die verlierbaren Klemmblöckchen, weil die Saiten von hinten eingefädelt werden.
LG
L.
 
orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
Ich danke erst mal fuer die Antworten und schiebe nochmal eine Frage nach.

Was ist von folgender Info zu halten.

Nur Floyd Rose Tremolo von Floyd Rose ist gut weil nur diese eine harte Stahlplatte haben. Alle anderen...auch die Trems von Ibanez sind aus klangbefreitem Gussmaterial.

Weiss da irgendjemand was von. Ich danke wie immer vorzüglichst.
 
A
Anonymous
Guest
orange side":rmw3j7vl schrieb:
Nur Floyd Rose Tremolo von Floyd Rose ist gut weil nur diese eine harte Stahlplatte haben. Alle anderen...auch die Trems von Ibanez sind aus klangbefreitem Gussmaterial.

Hallo,

das ist totaler quatsch. Es mag mit Sicherheit Noname-Anbieter geben, die, um etwas super billig auf den Markt zu schmeissen, alles aus Guss anfertigen, jedoch trifft das auf die Tremolos von Schaller definitiv nicht zu. Die beiden Tremolos, die ich hier gerade von Ibanez in Händen halte (Lo Pro Edge, Zero R) sind beide ebenfalls nicht aus minderwertigem Material. Tremolos von Gotoh kenne ich leider nicht, dazu kann ich nicht sagen...
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
VVolverine":1s7705yk schrieb:
orange side":1s7705yk schrieb:
Nur Floyd Rose Tremolo von Floyd Rose ist gut weil nur diese eine harte Stahlplatte haben. Alle anderen...auch die Trems von Ibanez sind aus klangbefreitem Gussmaterial.

Hallo,

das ist totaler quatsch. Es mag mit Sicherheit Noname-Anbieter geben, die, um etwas super billig auf den Markt zu schmeissen, alles aus Guss anfertigen, jedoch trifft das auf die Tremolos von Schaller definitiv nicht zu. Die beiden Tremolos, die ich hier gerade von Ibanez in Händen halte (Lo Pro Edge, Zero R) sind beide ebenfalls nicht aus minderwertigem Material. Tremolos von Gotoh kenne ich leider nicht, dazu kann ich nicht sagen...

Gotoh hat eine durchgängig gehärtete Stahlplatte.
Ibanez Lo Pro waren aus Druckguss. (Bei den neuen Systemen weiß ich es nicht)
Schaller stellt die originalen Floyd Rose her.
Mir gefallen auch die Arme von Schaller am besten.
Der Unterschied in der Grundplatte aus Stahl Guss ist der, dass Schaller für die Verschraubung der Böckchen gehärtete Plättchen eingelassen hat, weil die M3 Gewinde früher oft abrissen.
Bei Schaller gibt es aber auch noch das I. und das II. Floyd. Das IIer ist flach gebaut wie das Lo Pro, ist aber im Stringspacing 3mm schmaler. Interessant bei schmalen Hälsen und kleinen Händen.
 
grommit
grommit
Well-known member
Registriert
20 April 2006
Beiträge
448
Ort
Gomaringen
orange side":1jnd46e7 schrieb:
Nur Floyd Rose Tremolo von Floyd Rose...

Soweit ich weiss, diese Information kann aber inzwischen auch veraltet sein, baut Floyd Rose selber gar keine Vibratoeinheiten, das originale FR wird bei Schaller gefertigt.
Aber ich lasse mich da gerne korrigieren.
 
A
Anonymous
Guest
W°°":pti0lxyc schrieb:
Schaller stellt die originalen Floyd Rose her.
Grommit":pti0lxyc schrieb:
...das originale FR wird bei Schaller gefertigt.

Hallo,

ja, gehört habe ich das auch schon mehrfach, allerdings haben selbst grob verglichen diese beiden Systeme kaum Ähnlichkeiten miteinander (Ja, ich weiss, dass es mehr als ein Modell gibt ;-) ) Das "originale" Floyd Rose har komplett andere Schrauben mit denen das Finetuning funktioniert, diese Langen unter dem Tremolo... Ach wartet... Fotoapparat?

Also, einmal das Schaller Original
Schaller.jpg


Und das Floyd Rose Original
FloydRose.jpg


Optisch haben die beide nicht viel gemein...

Gruß,
Mirko
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
VVolverine":3nmcrbvx schrieb:
Hallo,

ja, gehört habe ich das auch schon mehrfach, allerdings haben selbst grob verglichen diese beiden Systeme kaum Ähnlichkeiten miteinander (Ja, ich weiss, dass es mehr als ein Modell gibt ;-) ) Das "originale" Floyd Rose har komplett andere Schrauben mit denen das Finetuning funktioniert, diese Langen unter dem Tremolo... Ach wartet... Fotoapparat?

Also, einmal das Schaller Original
Schaller.jpg


Und das Floyd Rose Original
FloydRose.jpg


Optisch haben die beide nicht viel gemein...

Gruß,
Mirko

Da hast Du recht, Mirko.

Ich habe auch noch mal genau nach gesehen und es sieht so aus, dass das Original eine gebogene Stahlplatte hat. Dann hätte ich eingangs Quatsch geschrieben, denn das Schaller besitzt eine gegossene Grundplatte. Darum vermutlich auch die unterschiedlichen Klemmschrauben.
Sicher ist, dass beide Systeme in Postbauer-Heng hergestellt werden.
 
orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
VVolverine":23vwa64z schrieb:
W°°":23vwa64z schrieb:
Schaller stellt die originalen Floyd Rose her.
Grommit":23vwa64z schrieb:
...das originale FR wird bei Schaller gefertigt.

Hallo,

ja, gehört habe ich das auch schon mehrfach, allerdings haben selbst grob verglichen diese beiden Systeme kaum Ähnlichkeiten miteinander (Ja, ich weiss, dass es mehr als ein Modell gibt ;-) ) Das "originale" Floyd Rose har komplett andere Schrauben mit denen das Finetuning funktioniert, diese Langen unter dem Tremolo... Ach wartet... Fotoapparat?

Also, einmal das Schaller Original
Schaller.jpg


Und das Floyd Rose Original
FloydRose.jpg


Optisch haben die beide nicht viel gemein...

Gruß,
Mirko

Hi Mirko,
ist das Foto von dem orig. Floyd eine Richie-Sternchen-Strat? Wenn ja...koenntense mal ein Foto vom Klemmsattel machen?? Das Trem ist nicht unterfraest? Wie sieht es mit trem-up aus?
Ich Danke Sie!

Auch allen anderen dank fuer die Antworten und die nette diskussion.
 
A
Anonymous
Guest
orange side":oeqz1437 schrieb:
Hi Mirko,
ist das Foto von dem orig. Floyd eine Richie-Sternchen-Strat? Wenn ja...koenntense mal ein Foto vom Klemmsattel machen?? Das Trem ist nicht unterfraest? Wie sieht es mit trem-up aus?
Ich Danke Sie!

Auch allen anderen dank fuer die Antworten und die nette diskussion.

Hallo,

Kein Problem.

LockNut.jpg


Richtig, das Tremolo ist nicht unterfräst. Nach oben sind etwas über einen halben Ton möglich.
 
A
Anonymous
Guest
Hi m.E. spricht alles für eine Schaller : 1:Man bekommt sämtliche Einzelteile als Ersatz . 2 : Es ist sehr gut verarbeitet . 3:es sind ca. 5 (!) verschiedene Locknutbreiten verfügbar. 4: Nur bei Schaller gibt es , ich glaube 3, verschiedene Stahlblocklängen , sehr wichtig für den korrekten Einbau.
5: Es gibt ihn in 2 verschiedenen Versionen , normal und Pro-edge.
6: Sogar eine Linkshand !!!!!! version gibt es.
Welcher andere Hersteller kann da mithalten ? Jetzt könnte man denken ich bin der Herr Schaller , har har ! Nee , einfach vom Teil überzeugt. Für mich der beste Floyd aufm Markt.
 
orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
ede59":8woe6y5k schrieb:
Hi m.E. spricht alles für eine Schaller : 1:Man bekommt sämtliche Einzelteile als Ersatz . 2 : Es ist sehr gut verarbeitet . 3:es sind ca. 5 (!) verschiedene Locknutbreiten verfügbar. 4: Nur bei Schaller gibt es , ich glaube 3, verschiedene Stahlblocklängen , sehr wichtig für den korrekten Einbau.
5: Es gibt ihn in 2 verschiedenen Versionen , normal und Pro-edge.
6: Sogar eine Linkshand !!!!!! version gibt es.
Welcher andere Hersteller kann da mithalten ? Jetzt könnte man denken ich bin der Herr Schaller , har har ! Nee , einfach vom Teil überzeugt. Für mich der beste Floyd aufm Markt.

Ja ... nee ... iss klar ... aber nur das Floyd hat eine Stahlgrundplatte die gehaertet ist. Alle anderen sind meines Wissens aus Guss. Der Verzehrt mit Vorliebe Frequenzen und direkte Ansprache der Instrumente.
 
A
Anonymous
Guest
ede59":1h5x3cri schrieb:
Hi m.E. spricht alles für eine Schaller : 1:Man bekommt sämtliche Einzelteile als Ersatz . 2 : Es ist sehr gut verarbeitet . 3:es sind ca. 5 (!) verschiedene Locknutbreiten verfügbar. 4: Nur bei Schaller gibt es , ich glaube 3, verschiedene Stahlblocklängen , sehr wichtig für den korrekten Einbau.
5: Es gibt ihn in 2 verschiedenen Versionen , normal und Pro-edge.
6: Sogar eine Linkshand !!!!!! version gibt es.
Welcher andere Hersteller kann da mithalten ? Jetzt könnte man denken ich bin der Herr Schaller , har har ! Nee , einfach vom Teil überzeugt. Für mich der beste Floyd aufm Markt.

Hmmm.... das alles gibt es für das originale Floyd Rose auch, zudem sogar noch ein Speedloader Tremolo, wenn gewünscht. Ebenso gibt es die ganzen oben erwähnten Optionen auch für die Ibanez Tremolos. Wäre für mich also kein zwingendes Kaufargument für ein Schaller...

Im Prinzip bleibt Dir (orange side) nur das Testen der verschiedenen Systeme. Die Auswahl kann Dir keiner abnehmen, da sind die persönlichen Geschmäcker zu unterschiedlich. Die Systeme haben alle ihre Vor- und Nachteile.
 
orange side
orange side
Well-known member
Registriert
12 Mai 2003
Beiträge
377
Ort
hinterm Westwall
VVolverine":47xua8mk schrieb:
ede59":47xua8mk schrieb:
Hi m.E. spricht alles für eine Schaller : 1:Man bekommt sämtliche Einzelteile als Ersatz . 2 : Es ist sehr gut verarbeitet . 3:es sind ca. 5 (!) verschiedene Locknutbreiten verfügbar. 4: Nur bei Schaller gibt es , ich glaube 3, verschiedene Stahlblocklängen , sehr wichtig für den korrekten Einbau.
5: Es gibt ihn in 2 verschiedenen Versionen , normal und Pro-edge.
6: Sogar eine Linkshand !!!!!! version gibt es.
Welcher andere Hersteller kann da mithalten ? Jetzt könnte man denken ich bin der Herr Schaller , har har ! Nee , einfach vom Teil überzeugt. Für mich der beste Floyd aufm Markt.

Hmmm.... das alles gibt es für das originale Floyd Rose auch, zudem sogar noch ein Speedloader Tremolo, wenn gewünscht. Ebenso gibt es die ganzen oben erwähnten Optionen auch für die Ibanez Tremolos. Wäre für mich also kein zwingendes Kaufargument für ein Schaller...

Im Prinzip bleibt Dir (orange side) nur das Testen der verschiedenen Systeme. Die Auswahl kann Dir keiner abnehmen, da sind die persönlichen Geschmäcker zu unterschiedlich. Die Systeme haben alle ihre Vor- und Nachteile.

Ich weiss ich weiss. Original wurde soeben geordert.
Nochmals vielen Dank fuer die reichlichen Antworten.
Wenns drauf ist werde ich nochmal berichten.
 
 

Oben Unten