Wer coverd Soundgarden?


A
Anonymous
Guest
Hallo Leute,

gibt es unter euch jemanden, der Soundgarden-Songs coverd? Ich habe hier das Songbook und praktisch jedes Stück ist mit einer anderen Gitarrenstimmung eingespielt. Ein Bekannter sagte mir mal, die Soundgarden-Stücke könne man alle irgendwie in D spielen, aber das halte ich für naiv und schon gar nicht für angemessen.

Ich bin mal gespannt, ob es hier im Forum jemanden gibt, der sich an Soundgarden herangewagt hat. Falls ja, würde mich interessieren, wie ihr es angepackt habt (falls ihr damit keine Firmengeheimnisse preisgebt *g*).

Cheers
 
A
Anonymous
Guest
Hi Schroeder,

ich habe mit meiner alten Band mal "Black Hole Sun" gespielt, und das war tatsächlich im Dropped-D-Tuning.
Das war das einzige Soundgarden Lied das ich jemals gespielt habe, kann deswegen deine Frage nicht besser beantworten.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo Tease,

stimmt, einige der Soundgardenstücke sind in dropped D, wie zum Beispiel auch "Jesus Christ Pose" und "Spoonman". Und da kann man die Gitarre ja auch mal schnell hinstimmen, ist also nicht das große Problem. Aber manchmal verwendet Kim Thayil auch Stimmung wie die folgende ("My Wave" und "The Day I tried to Live"):

6 = E
5 = E(tiefer)
4 = H(tiefer)
3 = H(höher)
2 = H
1 = H(tiefer)

Und da fliegen mir die Fragezeichen raus!!!

Und bei "Mind Roit" z.B. sind ALLE Saiten in E gestimmt (d.h je zwei sind identisch!)

Dazu müsste man dann wohl einige Gitarren auf der Bühne und im Proberaum griffbereit haben. Deshalb habe ich immer vermutet, dass sich niemand an ein SOUNDGARDEN-TRIBUTE Projekt heranwagt. Ansonsten glaube ich gäbe es eine Menge Musiker in der Coverszene, die den Stücken locker gewachsen wären, aber die SOUNDGARDEN-Zeit ist wohl anscheinend auch vorbei. Reizvoll bliebe es trotzdem...

C-ya
 
 

Oben Unten