Wer ist der geheimnissvolle Mister K bei Fender ?


A
Anonymous
Guest
hallo Drahtzieher
ich bin gerade dabei, meine Meffikkostrat aus einem günstigen Ebay-Schrapp zu zerlegen und zu putzen.
Da hatte man doch früher ( die Klampfe ist aus 1996 ) noch Zeit und Muße, einen Inspektionszettel ( Mister K hat unterschrieben, oder war es Miss K ?, am Hals prangt auch so ein Aufkleber mit einem lässig geschriebenen "K" ) auf die Innenseite des Pickguards zu kleben. Für Isolierschlauch über die Masseleitungen der Potis und abgeschirmtes Kabel zur Klinkenbuchse reichte es auch noch. :)

Pickguard(1).jpg


Nein, reich bin ich jetzt nicht: die Gitarre ist zwar wirklich unbenutzt, keine Spielspuren und Kratzer, NOS eben, aber "nur" aus Pappel, Ahorn und Rosewood... Angenehm bespielbar und geiler Sound trotz der Dopplebarrenmagneten an den PUs! Und in Fiestarot, oder Torino-rot. Kann ich so nicht beurteilen. Und schön leicht isse :cool: und das war mir wichtig.
Ich habe garnicht gewußt, das Fender früher schon in Mexico gefertigt hat.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Polli":19e54axo schrieb:
Ich habe garnicht gewußt, das Fender früher schon in Mexico gefertigt hat.

Sie haben! Ich hatte eine J. Vaughan aus der Zeit, schönes Teil,
guter Hals. Glückwunsch übrigens zu einer neunen Gitarre!
Wie lange darf die bei Dir bleiben?
 
A
Anonymous
Guest
Hi Polli,

Fender fertigt seit 1987 in Ensenada. Sie hatten also schon ein bischen Übung, als Deine gebaut wurde ;-) .

Gruß, Martin

(=> aber wer "K" ist? Keine Ahnung...)
 
A
Anonymous
Guest
doc guitarworld":2ecf01iy schrieb:
Polli":2ecf01iy schrieb:
Ich habe garnicht gewußt, das Fender früher schon in Mexico gefertigt hat.

Sie haben! Ich hatte eine J. Vaughan aus der Zeit, schönes Teil,
guter Hals. Glückwunsch übrigens zu einer neunen Gitarre!
Wie lange darf die bei Dir bleiben?
Hai Schwenni
Aach, ich war mit der Vorgängerin ja zufrieden, einzig wurmte es mich, daß meine Klampfe schwerer war, als der 4 Saiter unseres Bassers! Und das kann ja wohl nicht....die 2-Humbuckergitarre wiegt satte 4,4 Kg ohne Knochen, da merkt man schon beim Spielen das Gewicht nach 1 1/2 Stunden :|
Bei der Strat bin ich auch bei den Daten fündig geworden ( iss ja leichter, als Vögel bestimmen, die halten nie still, wenn ich mit Zollstock & Buch komme ): ich habe einen alten Fenderprospekt, die Klampfe ist eine sog. Traditional Strat in Torinisch-Rot, laut Halsstempel Ahornhals, laut meiner Augen Rosewood...
Zamma g´baut ist sie wieder, hat noch andere PUs bekommen ( ich hatte noch geschirmte ) und am Steg so was wie einen Bladescreamer.
Macht Spaß, zu spielen! Morgen könnte ich sie mal ablichten und einstellen, der eing. Blitz meiner Canon ist nicht so prickelnd, daher ist mir Tageslicht lieber.
 
A
Anonymous
Guest
Hi,

die ersten Mexiko-Strats waren übrigens nicht für den weltweiten Markt vorgesehen. Die ersten Mexiko-Strats fanden ihren Weg 1991 nach Europa und Deutschland. Aus dieser Zeit ist auch meine Mexiko-Strat. Ebenfalls in überragender Verarbeitung wenn man den Vergleich zu mancher USA Strat sucht...

Gruß
VVolverine
 
A
Anonymous
Guest
7-ender":ow01ai1v schrieb:
Polli":ow01ai1v schrieb:
laut Halsstempel Ahornhals, laut meiner Augen Rosewood...
Das eine schließt das andere wohl nicht aus ;-) , oder sollte etwa der ganze Hals aus Palisanderholz sein :shock: ?


Oh Ihr Nasenschelme, Ihr Weisepack
Ich meinte die Bestellnummer bei Fenders, die ja Farbe und Hals beinhaltet(e)
Bei dieser ist´s 013 - 3600 ( 0600 =Rosewood ) und dann die Farbe (58)dazu.
Dieser Hals ist allerdings mit 0602 gestempelt, was in der Bestellnummernliste Ahorn ist, bei mir aber mit Rosewood benagelt wurde
Auch Meffickaner können ja mal schlechte Tage haben , oder Rechtschreibstempelschwäche
 
A
Anonymous
Guest
Polli":lcye350q schrieb:
Oh Ihr Nasenschelme, Ihr Weisepack
Ich meinte die Bestellnummer bei Fenders, die ja Farbe und Hals beinhaltet(e)
Bei dieser ist´s 013 - 3600 ( 0600 =Rosewood ) und dann die Farbe (58)dazu.
Dieser Hals ist allerdings mit 0602 gestempelt, was in der Bestellnummernliste Ahorn ist, bei mir aber mit Rosewood benagelt wurde
Auch Meffickaner können ja mal schlechte Tage haben , oder Rechtschreibstempelschwäche

Hi Polli,

ich habe mir mal von Andreas Berndt erzählen lassen, dass die Codierung der Serienn ummer ebenso wie die Teilecodierung nicht identisch mit der aus den Staaten ist. Vielleicht liegt es ja daran...

Gruß
Mirko
 
A
Anonymous
Guest
hallo Mirko
kann schon sein, wvtl. ist die 0602 am Hals ja auch eine interne Fabrikationsnummer, die zufällig paßt...
Oder die Baumnummer aus dem Ahorn Zauberwald :)
Ist ja auch egal ...
 
A
Anonymous
Guest
so, hier noch einmal ein Bild der Dame. Ist leider nicht so eine tolle Aufnahme, diese hellleuchtenden Flächen bringen den Blitz immer durcheinander :cry: Für ´n Draussenbild hatte ich kein Bock, hier schneierlets

strattuned(1).jpg
 
 

Oben Unten