Wer kennt 2x12er mit breitem Abstrahlwinkel?


A
Anonymous
Guest
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Thema? Ich spiele seit einigen Jahren eine Marshall 1936 2x12 (mit G75T). Die Box ist ganz ok und macht für eine 2x12 aufgrund des relativ großen Volumens ausreichend Wumms.

Das Problem ist aber, dass diese Box bündelt wie die Sau. Wenn man im Abstand von 2 bis 3 Metern einen halben Meter seitlich von der Box steht, hört man kaum noch was vernünftiges. Da wir live immer alles über Mic abnehmen, ist das für den Saal egal, aber auf der Bühne ist das doof.

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Custom Audio Electronics (Bradshaw) 2x12 von der Vorband spielen können, das war eine Offenbarung. Der wollte die Box aber nicht verkaufen und einen Vertrieb in DE finde ich auch net.

Ich wollte jetzt hier mal höflich fragen, ob jemand praktische Erfahrungen mit zB Engl E212VH oder ähnlichen Boxen gemacht hat. Eventuell hat das ja auch eher mit dem Speaker zu tun und nicht mit dem Boxengehäuse? Wer weiß es?

Danke/Gruß
Joe Blob
 
finetone
finetone
Well-known member
Registriert
9 Januar 2003
Beiträge
2.642
Joe Blob":1rmpo241 schrieb:
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Thema? Ich spiele seit einigen Jahren eine Marshall 1936 2x12 (mit G75T). Die Box ist ganz ok und macht für eine 2x12 aufgrund des relativ großen Volumens ausreichend Wumms.

Das Problem ist aber, dass diese Box bündelt wie die Sau. Wenn man im Abstand von 2 bis 3 Metern einen halben Meter seitlich von der Box steht, hört man kaum noch was vernünftiges. Da wir live immer alles über Mic abnehmen, ist das für den Saal egal, aber auf der Bühne ist das doof.

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Custom Audio Electronics (Bradshaw) 2x12 von der Vorband spielen können, das war eine Offenbarung. Der wollte die Box aber nicht verkaufen und einen Vertrieb in DE finde ich auch net.

Ich wollte jetzt hier mal höflich fragen, ob jemand praktische Erfahrungen mit zB Engl E212VH oder ähnlichen Boxen gemacht hat. Eventuell hat das ja auch eher mit dem Speaker zu tun und nicht mit dem Boxengehäuse? Wer weiß es?

Danke/Gruß
Joe Blob

Hallo,
versuch doch mal das Ganze erneut, indem Du Deine Box seitlich um 90° kippst (zumindest erst einmal versuchsweise). Vielleicht löst das ja schon Dein Problem.
PS: Ich setze mal voraus, dass die Lautsprecher intern korrekt verdrahtet sind.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Joe Blob":15400u9f schrieb:
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit dem Thema? Ich spiele seit einigen Jahren eine Marshall 1936 2x12 (mit G75T). Die Box ist ganz ok und macht für eine 2x12 aufgrund des relativ großen Volumens ausreichend Wumms.

Das Problem ist aber, dass diese Box bündelt wie die Sau. Wenn man im Abstand von 2 bis 3 Metern einen halben Meter seitlich von der Box steht, hört man kaum noch was vernünftiges. Da wir live immer alles über Mic abnehmen, ist das für den Saal egal, aber auf der Bühne ist das doof.

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Custom Audio Electronics (Bradshaw) 2x12 von der Vorband spielen können, das war eine Offenbarung. Der wollte die Box aber nicht verkaufen und einen Vertrieb in DE finde ich auch net.

Ich wollte jetzt hier mal höflich fragen, ob jemand praktische Erfahrungen mit zB Engl E212VH oder ähnlichen Boxen gemacht hat. Eventuell hat das ja auch eher mit dem Speaker zu tun und nicht mit dem Boxengehäuse? Wer weiß es?

Danke/Gruß
Joe Blob

Dann schreib doch mal den Mick von House Of Speakers an.
Der baut Dir Deine Lieblingsbox ganz wie Du sie haben möchtest.
Da muß man nicht mehr auf amrikanische Produkte zurückgreifen:

www.houseofspeakers.de

Zu den EV-12" kann ich nur gutes sagen, haben Druck, klingen
"sauber" auch bei hohen Lautstärken, was aber nicht unbedingt
jeder so möchte ... ;-) Dein Problem hat aber aber bauartbedingt
mit der Box zu tun. Mick kann Dir helfen!
 
A
Anonymous
Guest
Dankeschön für die schnellen Antworten!

doc guitarworld":1l3an39a schrieb:
Mick kann Dir helfen!

Ich Depp! Mit Mick hatte ich auf der Messe sogar gesprochen. Der hatte schicke 2x12er SevenT7 dabei. Ich muss zugeben, dass ich das völlig verdrängt habe. Werde aber gleich mal mailen.

finetone":1l3an39a schrieb:
versuch doch mal das Ganze erneut, indem Du Deine Box seitlich um 90° kippst

Alles schon probiert. Und Du wirst lachen: wenn man die Kiste hochkant stellt, ist es noch schlimmer. Die Box strahlt mehr seitlich (im Querformat) ab. Dafür nutze ich das immer auf Minibühnen, wo man ganz dicht vor der Box stehen muss.

mad cruiser":1l3an39a schrieb:
Hier werden Sie geholfen. CAE Leergehäuse 2 x 12 zu 479,- Tacken wohlfeil.

Danke für den Hinweis. Dort hatte ich kürzlich schon gesucht, aber wohl nicht richtig. Leider haben die nix am Lager und man müsste auf Verdacht bestellen. Wenn die Box nun anders aufgebaut ist als die, die ich damals hatte, hätte ich viel Geld verheizt.

Greetz
 
Gerrit
Gerrit
Well-known member
Registriert
28 Januar 2006
Beiträge
1.736
doc guitarworld":344lv3wi schrieb:
Dein Problem hat aber aber bauartbedingt
mit der Box zu tun.

Ich habe in der Gitarre&Bass gelesen, dass das Lautsprechergehäuse den Ton beeinflusst, nicht aber den Abstrahlwinkel (sofern der nicht mit Absicht umgelenkt wird).

Wie kann das angehen?
 
A
Anonymous
Guest
Gerrit":3p1oaitu schrieb:
Ich habe in der Gitarre&Bass gelesen, dass das Lautsprechergehäuse den Ton beeinflusst, nicht aber den Abstrahlwinkel (sofern der nicht mit Absicht umgelenkt wird).

Vielleicht macht es einen Unterschied, ob der Speaker von hinten gegen eine dicke Holzfront geschraub ist (und somit der "Tunnel" noch enger ist), oder ob er von vorne in die Box eingelassen wird ...
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Moin

Solton vertreibt einen RA 12 Speaker. Das ist der Rath Lautsprecher. Hat einen sehr (!) breiten Abstrahlwinkel, klingt gut und ist günstig.
 
A
Anonymous
Guest
Also von Mupro habe ich eine freundliche Antwort bekommen. Die Lieferzeit für eine CAE Leerbox dauert ungewiss lange, aber schon viele Monate.

Mick vom Lautsprecherhaus ist beschäftigt oder im Urlaub, er hat noch nicht reagiert auf meine Mail.

Ich werde wohl mal die Engl-Box bestellen und einfach ausprobieren. Eventuell sind schon die V30 Speaker etwas besser für meine Zwecke geeignet.
 
A
Anonymous
Guest
Dieser alte Beitrag fiel mir eben wieder ein. Abschließende Info:
Von HOS kam irgendwann eine Antwort per Mail. Da wurde aber so arg über viel zu viel Arbeit und lange Lieferzeit geklagt, dass ich die Jungs nicht auch noch zusätzlich mit einem Auftrag belästigen wollte. ;-)
Ich habe mir dann Weber Beam Blocker in die 1936 eingebaut und das Problem war gelöst.
 
A
Anonymous
Guest
W°°":wfqfwg7v schrieb:
Moin

Solton vertreibt einen RA 12 Speaker. Das ist der Rath Lautsprecher. Hat einen sehr (!) breiten Abstrahlwinkel, klingt gut und ist günstig.

Dem kann ich nur zustimmen, klingt richtig geil, strahlt extrem breit und ist relativ leicht. Gut für Rock'n'Roll ;-)

*Tip: Klingt auch schon richtig klasse in Einzelhaft!
 
 

Oben Unten