Wert einer Tom Anderson?


A
Anonymous
Guest
Hallo,

wie angedeutet würde ich gerne wissen, was meine Anderson Drop Top wert ist. Es ist leider schwierig, beim Händler was zu erfahren. Anderson ist hier ja nicht so bekannt. Baujahr ist 92, Koffer, Herstellung noch in California. Wems hilft: Seriennr 10-01-92P (hat laut andersonguitars.com damals 2400$ gekostet). Zustand ist einwandfrei. Ich will sie nicht auf gut Glück verkaufen.

Bin für jede Antwort dankbar (wenns denn so einigermaßen um dieses Thema geht)!

Grüße
 
A
Anonymous
Guest
Hallo keihin,

herzlich willkommen im Guitarworld-Forum.

Der Wert ist nur extrem subjektiv einzuschätzen. Der Siggi in Heidenheim gibt Dir maximal 900,- dafür (schätze ich mal), wenn Du sie im Bietclub für Deinen Wunschpreis reinsetzt, bekommt sie kein Gebot.

Du kannst natürlich die anderen bekannten Tauschbörsen wie Thomann etc. bemühen, aber das ist bei teueren Instrumenten auch nur als Versuch zu betrachten.

Natürlich kannst Du hier bei uns in den Kleinanzeigen etwas einstellen, am besten mit einem schönen Bild dazu, aber solche Pretiosen gehen hier auch seltener über den Tisch.

(Ein Grund, warum ich meine Hollow T behalte ;-) )
 
andi-o
andi-o
Well-known member
Registriert
14 Dezember 2006
Beiträge
269
Ort
Alleshausen
Hallo Keihin,

ein bisschen genauer dürfte es schon sein: welche PU Bestückung, Zustand der Bünde, welche Schaltung (Switcheroo oder 5-Weg), welches Tremolo (Ich schätze mal das Floyd von Kahler, wenn das regelmässig in Benutzung war, wirds auch schon etwas angenagt sein...) etc. pp.

Bild wäre auch ganz aufschlussreich. (Eigentlich müsste eine Drop Top viel mehr als 2400 Dollar gekostet haben, für das Geld gabs eher ne deckend lackierte ProAm oder GrandAm)


Grüße,

Andreas
 
A
Anonymous
Guest
Hi,
das ging ja mal fix. Ich heiße Jan.
Danke für die Antworten.
@mad cruiser: das mit den 900,- befürchte ich auch. Sie gefällt mir auch sehr gut. Bin halt Student und die Alternative PGM 90th will ich auf keinen Fall verkaufen, obwohl die wohl deutlich besser gehen dürfte.
@andi-o: der Preis hat mich auch überrascht. Hab sie aber gebraucht gekauft.
Body Finish - Translucent Violet with Binding
Body Wood - Quilted Maple Top on Basswood
Neck Wood - Hard Rock Maple
Neck Finish - Satin Finish
Nutwidth - 1 11/16 in
Frets - Heavy
Back Shape -
Hardware - Gold
Bridge - Sunken Kahler Steeler
Pickguard -
Pickups - SL1R SL1 H2+
Switching - Switcheroo

Die Hardware ist natürlich nicht mehr fabrikneu, aber man erkennt schon noch, dass es gold ist.
Ich schau mal nach nem Bild.
Gruß Jan
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
Tach keihin,

auf jeden Fall behalten! Tom Anderson verkleinert seinen Betrieb ab März 2007 auf eine Person, nämlich ihn und sonst niemanden. Heißt also: man wird bald nur noch wenige, vermutlich sehr teure Andersons neu kaufen können. Dann kommt Deine Zeit...... vorausgesetzt Du kannst es Dir leisten, das Ding jetzt noch zu behalten.

Christof
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
mad cruiser":38qtfsx2 schrieb:
Ein Grund, warum ich meine Hollow T behalte ;-)

Hallo Cruiser,
Specs Deiner Hollow-T ? Doch wohl nicht etwa mit Trem und drittem Pickup? Das sind sooooo geile Gitarren.

angefixt in Berlin
Christof
 
andi-o
andi-o
Well-known member
Registriert
14 Dezember 2006
Beiträge
269
Ort
Alleshausen
Hallo Jan,

violett mit Goldhardware, das war Anfang der 90er Top of the Pops, jetzt muss man dafür wirklich nen Liebhaber finden... das Geld, das die Gitarre wert ist, wirst du eher nicht dafür bekommen, und zum verramschen ist eine Anderson zu schade. (900 Euro wären ein Witz - würde ich nur in einer absoluten Notsituation machen.)

An deiner Stelle würde ich (wenn's geht - ja, ich weiss, geht halt nicht immer) die Anderson behalten. Ich weiss nicht, wie Tom Anderson das angestellt hat, aber die Dinger klangen immer besser als die anderen vergleichbaren Floyd Gitarren aus Basswood, egal ob die Ibanez, Jackson oder sonstwie zum Vornamen hiessen (....damals, hust).

Grüße,

Andreas
 
A
Anonymous
Guest
Hi Christof,
super Sache. Ich hätt einen Vorschlag: Du steigst mit 50% des Neupreises ein und in zehn Jahren machen wir halbe halbe mit dem Gewinn (Spaß).
Danke für den Hinweis! Hab ich nicht gewusst.

Wie kann ich hier denn ein Bild hochladen?
gruß

Ist zum Glück ziemlich dunkel. Sehr dunkel. Da siehts dann schon fast wieder edel aus. Man darf auch ohne Spandex- Hosen und Vokuhila spielen.
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
pfffft! Lächerlich! Violett mit Goldhareware in doch geradezu en vogue im Verhältnis zu meiner alten Tyler. Wenn sie nur nicht so grandios wäre.....


tylerbody.JPG
 
andi-o
andi-o
Well-known member
Registriert
14 Dezember 2006
Beiträge
269
Ort
Alleshausen
Hallo Christof,

jaaaaaa, postgelb und schwarz, das ist schon ganz schön evil 80s.
Biene Maja halt ;-)

Ist auch ne weile her, dass Herr Tyler Floyd Rose Tremolanten auf seine Pfannen geschraubt hat, oder irre ich mich da?

Grüße,

Andreas
 
C
Christof
Well-known member
Registriert
8 November 2002
Beiträge
669
Ort
Hamburg
Hallo andi-o,

Tyler macht das immer noch, aber nur auf Sonderbestellung. Aber Basewood gibt es glaube ich überhaupt nicht mehr.


Und jetzt alle!
Oooh, we´re halfway there
O-ho! Living on a prayer.....
Take my hand, we´ll make it I swear.....


Christof
 
A
Anonymous
Guest
Keihin":3sgd8zik schrieb:
Hallo,

wie angedeutet würde ich gerne wissen, was meine Anderson Drop Top wert ist.

Laut US Vintage Guitar Price-Guide maximal 1600 - 1800 Dollar (guter Zustand, alles tiptop funktionsfähig, unverbastelt) von einem zuverlässgen VErkäufer/Händler gekauft. Beim Verkauf schon mal 30% weniger - da kommt die Schätzung von MAd Crsuiser schon gut hin.

Aber solche Angaben sind eher ein Anhaltspunkt für die Versicherung. Im Endeffekt braucht's Käufer und Nachfrage. Die dürften in D rarer ein als in USA, weil T.A. hier nun mal weniger bekannt ist.

Und für einen selbst zählt eh immer nur der subjektive Klang-, Spiel- und Wohlfühlwert. :-D
 
A
Anonymous
Guest
Hi Hans,
wie halt vor nem Verkauf üblich nimmt man sie nochmal in die Hand. Wenn ich sie für 1000,- hergeben würde, dann glaube ich nicht, dass ich in nächster Zeit gut schlafen könnte. Sie klingt halt schon nicht schlecht. Mittlerweile stört mich das Floyd Rose, weswegen ich gerne eine mit fester Brücke hätte. Ich glaub, dass dann echt die Sonne aufgeht.

Danke für deine Antwort!
 
A
Anonymous
Guest
Keihin":1zdxh906 schrieb:
Mittlerweile stört mich das Floyd Rose, weswegen ich gerne eine mit fester Brücke hätte.

Hast Du mal daran gedacht, das Floyd einfach festzusetzen? Holzblock rein, Schrauben anziehen, Hebel abschrauben, gut ist?
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
hab ich schon gemacht. E ist halt nur so, dass ich vor ein paar Wochen das Vergnügen mit einer anderen Drop Top gehabt habe und die hatte halt ne feste Brücke. Das war schon ne Nummer. Den Gedanken, alles raus zu nehmen und mit Leim und Holz aufzufüllen werde ich wohl nicht weiter verfolgen. Das wird wohl spätestens bei der Decke und dem netten Purple- Anstrich scheitern(Spaß).
Anderson ist halt so verdammt selten. Da findest du nicht so schnell einen, der mit dir tauschen will. Und oben besagte Anderson ist eben nur für Bares zu bekommen (aber so lange geht das Studium jetzt auch nicht mehr).
Ist mir übrigens auch bei meiner PG aufgefallen. Zwischen der "normalen" Ausführung und meiner 90th Anniversary besteht ein enormer Unterschied- ist natürlich Geschmackssache.
Nebenbei: Hab mich mal ein bißchen hier umgeschaut. Cave? Du bist nicht zufällig aus Heidelberg?
Gruß
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten