Westone SG


A
Anonymous
Guest
HI!!
wollt mal fragen, ob jemand die firma westone kennt??
bei meinem händler gibts davon ne sg nachmache. kostet 185 € und sieht eigentich sehr gut. händler meint, das wär irgendwie nen superangebot und das gibts nur über internet eigentlich und is deswegen wohl irgendwie so billig.
also, was meint ihr dazu??

danke

Freak
 
A
Anonymous
Guest
Freak":14q6kgi6 schrieb:
HI!!
wollt mal fragen, ob jemand die firma westone kennt??
danke

Freak

HI!!

google kennt westone. 90.500 einträge für "westone".
9.660 einträge für "westone guitars".

brauchst nur mehr durchblättern..........
irgendwie ist mir "westone" als billigprodukt bekannt, von gaaaaanz früher...????

bitte. franz
 
A
Anonymous
Guest
Ich würd mir ne anständige Gitarre kaufen, wenn es nicht deine 1. Gitarre ist.

Wenn sie nicht super ist für den Preis, dann wirst du dran nicht lange Gefallen haben!
 
A
Anonymous
Guest
also meint ihr westone is ne billig gitarre????
obwohl die eigentlich qualitativ ziemlich gut verarbeitet aussah
naja, ich werd ma noch ma hingehen und die antesten, bin als ich da war noch nich zu gekommen
 
A
Anonymous
Guest
Die Verarbeitungs qualität sagt nix über den Klang aus! Meine 200€ Ibanez ist sehr gut verarbeitet, klingt aber bescheiden!

Ich würde an deiner Stelle lieber auf Epiphone zurück greifen! Da wwiß man was man hat.
 
A
Anonymous
Guest
Hallo,
Dj-Atzy":1w072ata schrieb:
Die Verarbeitungs qualität sagt nix über den Klang aus!
So ganz unwichtig ist sie aber auch nicht, und insbesondere wenn die Bundstäbchen gut verarbeitet sind (keine überstehenden Kanten, glattpoliert, etc.), so ist das bei einem Instrument der unteren Preisklasse (und wie man hier gelegentlich lesen kann selbst der gehobenen Preislage) nicht unbedingt selbstverständlich. Was den Klang angeht: Dafür hat Freak ja die Möglichkeit die Gitarre im Laden anzuspielen und klanglich mit teuereren Gitarren zu vergleichen. Seitdem ich selbst mit zwei Gitarren aus dem unteren Preissegment sehr gute Erfahrungen gemacht habe, würde ich jedenfalls nicht grundsätzlich von quasi No-Name Gitarren abraten sondern den Kauf vom Einzelfall abhängig machen.

Gruß,

Jan
 
A
Anonymous
Guest
Schon klar, dass es auch gute billige Gitarren gibt, aber das ist eher die Ausnahme.

Aber wenn ihm der Sound gefällt, dann soll er sie doch nehmen!
 
B
Banger
Guest
Dj-Atzy":3e1ezuod schrieb:
Schon klar, dass es auch gute billige Gitarren gibt, aber das ist eher die Ausnahme.

Hui, da spricht aber einer aus Erfahrung.
Der geneigte GW-Langzeitleser weiß von diversen Berichten, dass gut verarbeitete preiswerte Gitarren durchaus keine Seltenheit sind.
Dennoch gilt weiterhin die "goldene Regel": keine Gitarre ungetestet kaufen (und wenn doch, dann hinterher nicht rumjammern :-D)
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Freak":3c0lfq4m schrieb:
also meint ihr westone is ne billig gitarre????
obwohl die eigentlich qualitativ ziemlich gut verarbeitet aussah
naja, ich werd ma noch ma hingehen und die antesten, bin als ich da war noch nich zu gekommen

Hi,

ich weiß, das die Westone´s zu meiner Anfängerzeit (Anfang 80er)
mit einer Reihe recht unterschiedlicher Modelle auf den Markt kamen.
Unter anderem gab´s da für die Heavy-Fraktion ein paar wirklich
bemerkenswert häßliche Instrumente ... bis hin zu handwerklich
wirklich brauchbaren Gitarren mit Schraub- und durchgehenden
Hälsen. Sogar ein Luxusmodell mit Messingparts gab´s, aber
wirklich interessiert hat es niemand. Die Gitarren mit durchgehendem
Hals und Messingparts waren recht ordentlich, das wäre für 185 ein
Schnapp. Aber grade wenn es nicht so sehr um´s Sammeln denn
um ein Arbeitspferd gehen soll, beherzige Banger´s Tip. Du bist
vielleicht mit einem aktuellen Modell aus koreanischer Fertigung
besser bedient, denn das Preis/Leistungsverhältnis stimmt eher.
Schau nach Marken, denn Ibanez, Yamaha und Co. gegen sich wirklich
Mühe. Alles weitere bitte ich dem FAQ und der Suchfunktion zu ent-
nehmen, denn über Einsteigergitarren ist sehr viel geschrieben worden.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Capt'n Grau":3b9pr8i0 schrieb:
Scroll ein bisschen nach unten, Freak.
Es gibt sie noch günstiger:

http://shopping.lycos.de/query.html?cat=100003&qu=xg

Sie heisst ja bei Westone: XG-5

Erinnert mich irgendwie an meine ur-uralte Hoyer SG.

Wie sie so ist, kann niemand (selbst Diskjockey Atzy nicht) aus
der Ferne beurteilen/vorurteilen :)

Die abgebildeten Instrunete tragen den gleichen Namen, haben
aber mit den Teilen aus den 80ern nix gemein ...
 
A
Anonymous
Guest
Woher Du weisst, Chef?

(Wie dem auch sei: @ Freak: Lass in jedem Fall Vorsicht walten -
wenn da nur der Name mit in's Jahr 2005 genommen wurde.....hmmm)
 
A
Anonymous
Guest
Capt'n Grau":117a3412 schrieb:
Woher Du weisst, Chef?

(Wie dem auch sei: @ Freak: Lass in jedem Fall Vorsicht walten -
wenn da nur der Name mit in's Jahr 2005 genommen wurde.....hmmm)

Hi Capt'n Grau,
Die abgebildeten Instrunete tragen den gleichen Namen, haben
aber mit den Teilen aus den 80ern nix gemein ...
ich hab mich schon gewundert, das diese "Billicheimer Marke" nach ca. 25 Jahren noch immer existiert...
Erinnert mich irgendwie an meine ur-uralte Hoyer SG.
Erzähl.. etwa sowas?
 
A
Anonymous
Guest
Genau, Duff. So was. Und genau jene Farbe.
Schönes, solides Teil.
Wusste seinerzeit - glaube ich - gar nicht zu schätzen, wie sehr
dieses Instrument handwerklich hervorragend war.

Irgendwann stieg ich auf Teles um und die Hoyer ging für'n
Appel und'n Ei über die Avis an einen neuen Besitzer.

Lass' mal nachdenken.....ich hatte sie noch.....jupp...genau:
1981 max. 1982 habe ich sie verkauft.

Sorry für OT - aber Duff hat gefragt :)
 

Ähnliche Themen

 

Oben Unten