Wo gibt es in dieser Region Gitarrenbauer?


A
Anonymous
Guest
Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe. ;-) :-D Da ich mit der Fräserei nicht so fit bin, suche ich einen Gitarrenbauer zwischen Bingen/Mainz/Bad Sobernheim.

Ist es eigentlich sinnvoll, auf einem Meisterbrief zu bestehen? Man liest ja gelegentlich von jungen Spunden, die sich Gitarrenbauer nennen und letzten Endes die Mechaniken etc. dann so schief montieren, dass man es auch hätte selbst machen können. Oder von zwanzigjährigen Computertechnikern, die sich von Kaufleuten und Brummifahrern erklären lassen müssen, wie man eine Festplatte korrekt konfiguriert und wie man es besser nicht macht ;)

Soll alles schon vorgekommen sein.
 
doc guitarworld
doc guitarworld
Moderator
Registriert
17 Januar 2002
Beiträge
7.879
Lösungen
5
Latina":3ou3zf2h schrieb:
Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe. ;-) :-D Da ich mit der Fräserei nicht so fit bin, suche ich einen Gitarrenbauer zwischen Bingen/Mainz/Bad Sobernheim.

Ist es eigentlich sinnvoll, auf einem Meisterbrief zu bestehen? Man liest ja gelegentlich von jungen Spunden, die sich Gitarrenbauer nennen und letzten Endes die Mechaniken etc. dann so schief montieren, dass man es auch hätte selbst machen können. Oder von zwanzigjährigen Computertechnikern, die sich von Kaufleuten und Brummifahrern erklären lassen müssen, wie man eine Festplatte korrekt konfiguriert und wie man es besser nicht macht ;)

Soll alles schon vorgekommen sein.

Hi Latina,

erst einmal herzlich Willkommen bei Guitarworld.de!

Ob es in Deiner Region gute Leute gibt, kann ich so nicht
beantworten, ich schätze aber schon ... da wir ja Mitglieder
aus dem ganzen deutschsprachigem Raum haben, vermute ich
aber, da kann Dir sicherlich jemand einen nennen.

In Aachen zumindest gibt es zwei kompetente Leute, zum einen
ist das der Meisterbetrieb von Walter Kraushaar und zum anderen ist
das die Gitarrenwerkstatt von Jochen Imhof.

www.der-gitarrenbauer.de und www.signguitars.de

Was genau willst Du denn fräsen lassen?

NP: Embryo & Wal Maldron - For Eva
 
A
Anonymous
Guest
Latina":2l1s1cy0 schrieb:
Hallo, ich brauche mal Eure Hilfe. ;-) :-D Da ich mit der Fräserei nicht so fit bin, suche ich einen Gitarrenbauer zwischen Bingen/Mainz/Bad Sobernheim.

Ist es eigentlich sinnvoll, auf einem Meisterbrief zu bestehen? Man liest ja gelegentlich von jungen Spunden, die sich Gitarrenbauer nennen und letzten Endes die Mechaniken etc. dann so schief montieren, dass man es auch hätte selbst machen können. Oder von zwanzigjährigen Computertechnikern, die sich von Kaufleuten und Brummifahrern erklären lassen müssen, wie man eine Festplatte korrekt konfiguriert und wie man es besser nicht macht ;)

Soll alles schon vorgekommen sein.

Hi,

Einer der bekanntsten Leute aus dem Frankfurter Raum ist Lars Riemer
Hat nen sehr guten Ruf

Gruß
Max
 
A
Anonymous
Guest
Irgendwas mache ich mit der Zitierfunktion falsch. Also dann mal anders:

doc guitarworld hat gefragt: "Was genau willst Du denn fräsen lassen?"

Was beim Einbau zusätzlicher PUs so anfällt: PU-Fräsung, Kabelkanal zum E-Fach, breiteres E-Fach.

Nun ja, ich sehe, viel ist in der Umgebung (auch laut Gelbe Seiten) nicht los, aber die Fahrt nach Ffm kostet ja auch nicht die Welt.

Was ist eigentlich BBCode? :roll:
 
A
Anonymous
Guest
Hallo und herzlich willkommen im Forum :)

mein Gitarrenlehrer fährt immer ins Frankenthal zu einem Gitarrenbauer und hat mit dem sehr gute Erfahrungen gemacht.
Ich werd ihn morgen mal nach Namen/Adresse/Website fragen!

Schönen Gruß
Seb
 
A
Anonymous
Guest
Sind solche Gitarren, die direkt von so einem Gitarrenbauer eigentlich irgendwie besser, lohnt es sich, sich dort eine bauen zu lassen (allá Custom-Shop) und wie können sich solche Leute in dieser globalisierten Welt mit so einem giantischen Gitarrensortiment eigentlich halten?
Kurz: Kann mir mal jemand so rein interesse halber einen Einblick in den Beruf eines Gitarrenbauers geben?
 
A
Anonymous
Guest
Heyho Phlippo,

ja, Gitarrenbauer können sich ganz gut halten. Gerade Gitarren älterer Hersteller sind so sauteuer, dass man sich das gleiche Instrument bauen lassen kann und noch einige Sachen auf sich zuschneidern lässt und am Ende teilweise noch deutlich billige wegkommen kann als wenn man sich das Gerät von der Stange kauft.
Was die globalisierte Welt angeht: Ich denke, je globalisierter uns anonymer die Welt wird, desto mehr schreit der Mensch nach Individualität. Und dann stellt sich halt die Wahl: Eine "Marken"-gitarre für 3000Euro aus Korea/China/wherever oder die eigene Idee (Paulaform, roter Riegelahorn, grüne Kopfplatte, schwarz-weiß gestreifter Hals, Foto von der Freundin im E-fach, FenderStrat-sound) vom Gitarrenbauer.

Die spielen in einer ganz anderen Liga als die Massenproduzenten - anderes Angebot, andere Kunden.

Greetingz
Martfart
 
A
Anonymous
Guest
Phlippo":3mj64thm schrieb:
Sind solche Gitarren, die direkt von so einem Gitarrenbauer eigentlich irgendwie besser, lohnt es sich, sich dort eine bauen zu lassen?

Das kommt drauf an, welche Ansprüche Du hast, und ob die von einem industriell gefertigten Modell erfüllt werden.

Nach einigen Jahren des Spielens hat man bestimmte Anforderungen an ein Instrument. Bei mir ist es so gelaufen, dass ich an allen 7ender-artigen Gitarren so viel geändert habe (Mechaniken, Schaltung, Halsform, Bünde, Griffbrettradius, Body Shaping), dass schließlich der Name auf der Kopfplatte bedeutungslos war.

Letzlich bin ich den Schritt gegangen und habe mir Instrumente nach meinen Vorstellungen bauen lassen, und jetzt ist endlich Ruhe und ich bin zufrieden.
Gekostet hat es weniger als eine Relic Strat, und "relicen" möchte ich schon selber.

An meinen Hamers habe ich wenig oder garnichts verändern müssen.
 
W°°
W°°
Well-known member
Registriert
4 Februar 2002
Beiträge
4.959
Lösungen
3
Ort
Dübelhausen
Phlippo":35ckwbbt schrieb:
Sind solche Gitarren, die direkt von so einem Gitarrenbauer eigentlich irgendwie besser, lohnt es sich, sich dort eine bauen zu lassen?

Gitarren vom Gitarrenbauer können nicht besser sein, als gute Instrumente von der Stange. Gitarrenbauer können die Physik nicht toppen und das Rad nicht neu erfinden.
Aber manche haben sich darauf spezialisiert, die Wünsche des Kunden zu einem Instrument zu vereinigen, was es so auf dem Markt noch nicht gab.
Außerdem können sie bestimmten baulichen Konzepten nachgehen und bestimmte Eigenschaften "züchten", die der Industrie zu radikal wären.
HIER kannst Du etwa sehen, was ich meine.
 
A
Anonymous
Guest
Alexx1977":1fevvaxl schrieb:
probiers mal bei ulis musik in köln.
www.ulis.com
Raum Bingen, Mainz, Bad Sobernheim??

Ich habe nichts gegen Uli (bei dem ich früher so manche Mark in Opladen gelassen habe), aber Deine Auskunft trifft den Kern der Frage nicht wirklich.
 
 

Oben Unten